Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie, FU Berlin

Leitfaden für Studierende

Wie bereits erwähnt, sollen die Prüfungsberatungen Sie dabei unterstützen, Ihren Studienabschluss zu erreichen, besonders in dem Fall, wenn die gemäß Studienordnung vorgeschriebene Regelstudienzeit überschritten wurde.


Um zu einer Prüfungsberatung aufgefordert zu werden, müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • Für Magister- und Diplomstudiengänge: Aufforderung im Fall der Zwischenprüfung erfolgt bei Überschreitung der Regelstudienzeit um zwei Fachsemester (z.B. wenn nach dem 4. Fachsemester die Zwischenprüfung abgelegt sein sollte, werden Sie im 6. Fachsemester bei noch nicht abgeschlossener Zwischenprüfung zum ersten Mal zur Teilnahme an einer Prüfungsberatung aufgefordert.)
  • Für sämtliche Studiengänge: Aufforderung im Fall der Abschlussprüfung erfolgt bei Überschreitung der Regelstudienzeit um zwei Fachsemester (z.B. wenn nach dem 9. Fachsemester der Studiumsabschluss erreicht sein sollte, werden Sie im 11. Fachsemester bei noch nicht vollständig absolvierter Abschlussprüfungen zum ersten Mal und im 13. Fachsemester zum zweiten Mal zur Teilnahme an einer Prüfungsberatung aufgefordert.)
  • Als „Langzeitstudierende/r“ ab dem 14. Fachsemester (im Regelfall) erfolgt die Aufforderung zur Prüfungsberatung semesterweise, es sei denn, Ihnen wurde in einer vorangegangenen Beratung eine Auflage mit einer Frist von mehr als einem Semester erteilt.

Unter folgenden Voraussetzungen entfällt eine Beratung:

  • Für Magister- und Diplomstudiengänge: Sie haben bereits alle Prüfungsleistungen für die Zwischenprüfung erbracht. Da es vorkommt, dass zum Zeitpunkt der Versendung der Studentendaten (u.a. Name, Adresse, Studienfach) durch die Studierendenverwaltung noch nicht alle Angaben über abgelegte Prüfungen vorliegen, bitten wir Sie, dem Dekanat eine einfache Kopie Ihres Zeugnisses oder der Bestätigung des Prüfungsbüros zuzuschicken, so dass wir der Studierendenverwaltung diese Informationen übermitteln können. Achtung: die Anmeldung zur Zwischenprüfung entbindet nicht von der Beratungspflicht!
  • Sie haben sich bereits zur Abschlussprüfung/Diplomarbeit/Magisterarbeit oder Bachelorarbeit/Masterarbeit angemeldet. In diesem Fall benötigen wir zur Freigabe nur eine Kopie der Zulassung bzw. eine anderweitige Bestätigung Ihres zuständigen Prüfungsbüros. Im Diplom-Studiengang Psychologie ist die Anmeldung zu den Abschlussprüfungen (1.Prüfungsstaffel) die Bedingung für die Befreiung von der Beratung.
  • Sie haben eine Auflage aus einer früheren Beratung, dessen Frist mit dem Ende des Semesters (31.3. oder 30.9.) abläuft.

Weitere Infos zur allgemeinen Vorgehensweise finden Sie hier...