Dimensionen pädagogischen Könnens bei Janusz Korczak

"Ich vermag zu wecken, was in der Seele schlummert, aber ich kann nichts neu schaffen". Dimensionen pädagogischen Könnens bei Janusz Korczak

Berliner Arbeiten zur Erziehungs- und Kulturwissenschaft, Bd. 41

Carola Stender
ISBN 978-3-8325-1809-7
100 Seiten, Erscheinungsjahr: 2008
Preis: 12.80 Eur

Stichworte/keywords: Janusz Korczak , pädagogisches Können , pädagogische Kompetenzen , Waisenhauserziehung , Pädagogik vor 1945

Das Wirken Janusz Korczaks als Arzt, Schriftsteller und Pädagoge besitzt auch heute, Jahrzehnte nach seinem Tod im Vernichtungslager Treblinka 1942, hohe Aktualität. Doch Korczaks ungewöhnliche Pädagogik entzieht sich einem rein theoretischen Zugang. Diesem Buch liegt die Frage zugrunde, worin Korczaks pädagogisches Können bestand. Anhand fachlicher und personaler Dimensionen des pädagogischen Kö,nnens wird Korczaks Pädagogik vor dem Hinergrund seiner eigenen Person untersucht. Die Bezüge auf Korczaks pädagogische Praxis dienen als Beispiele dafür, wie solche vorerst theoretischen Könnensdimensionen praktisch verstanden und mit Leben gefüllt werden können.