Ärzte in der Fremde.

Ärzte in der Fremde. Karrieren und Sprachkenntnisse von Medizinern in Deutschland und Kanada

Berliner Arbeiten zur Erziehungs- und Kulturwissenschaft, Bd. 32

Yvonne Henkelmann
ISBN 978-3-8325-1605-5
120 Seiten, Erscheinungsjahr:
Preis: 13.80 Eur

Stichworte/keywords: Sprache, Kanada , Hochqualifizierte Migranten , Kulturelles Kapital , Mediziner , Arbeitsmarkt

Kenntnisse der Landessprache gelten im integrationspolitischen Diskurs als "Schlüsselkompetenz" für die Teilhabe am Arbeitsmarkt. Diese qualitativ-vergleichende Untersuchung zeigt am Beispiel von migrierten Ärzten in Deutschland und Kanada, dass zwar Kenntnisse der Landessprache(n) der Positionierung auf dem Arbeitsmarkt zuträglich sind. Bei den nach Deutschland migrierten Ärzte wird aber die Vielfalt ihrer im Heimatland oder Studium erlernten anderen Sprachen bedeutsam, da sie über diese einen anderen Kreis von Patienten ansprechen können als monolinguale Ärzte.