Erziehungswissenschaftliche Zeitdiagnosen

Jacky Beillerot, Christoph Wulf (Hrsg.)

Erziehungswissenschaftliche Zeitdiagnosen: Deutschland und Frankreich


Aufgabe des Erziehungs- und Bildungswesens unserer Zeit ist die Veränderung der in Europa vor allem national ausgerichteten Erziehungssysteme in Richtung auf eine stärkere Berücksichtigung transnationaler Perspektiven. Ein Dialog von Fachvertretern aus Frankreich und Deutschland soll einerseits von den unterschiedlichen Interessen der Beteiligten ausgehend die Gelegenheit bieten, diese in einem gemeinsamen Gespräch zu artikulieren und andererseits zentrale Fragen beidseitigen Interesses fokussieren.

Es geht vor allem um folgende für die Erziehung und die Erziehungswissenschaft in Frankreich und Deutschland zentrale Themen: Kindheit und Generation, Biografie und gender, Lehrerbildung und kulturelle Vielfalt, Leistungsvergleich und Schulentwicklung, Neue Medien, Technikkultur und erzieherisches Handeln, Anthropologie in Zeiten der Ungewissheit, Globalisierung und Multikulturalität.