Beiheft 5-06

Annette Scheunpflug, Christoph Wulf (Hg.):Biowissenschaft und Erziehungswissenschaft. Beiheft 5-06. Wiesbaden:VS Verlag für Sozialwissenschaften 2006.


Annette Scheunpflug/Christoph Wulf

Editorial

5

 

I  Lernen

 

Wolf Singer Brain Development and Education
11
Hans J. Markowitsch/Matthias Brand Was weiß die Hirnforschung über Lernen?
21
Hans-Joachim Pflüger Von den Neurowissenschaften erziehen lernen?
43
Sebastian Jentschke/Stefan Koelsch Gehirn, Musik, Plastizität und Entwicklung
51
Arthur M. Jacobs/Florian Hutzler/Verena Engl Dem Geist auf der Spur: Neurokognitive Methoden zur Messung von Lern- und Gedächtnisprozessen
71

Cornelius Borck

Lässt sich vom Gehirn das Lernen lernen? - Wissenschaftshistorische Anmerkungen zur Anziehungskraft der modernen Hirnforschung

87
 

II  Verhalten und Handeln

 

Eckart Voland Lernen - Die Grundlegung der Pädagogik in evolutionärer Charakterisierung
103
Annette Scheunpflug Elterninvestment - eine Annäherung an für Erziehung relevantes Verhalten aus soziobiologischer Perspektive
117
Jürgen Reyer Evolutionäre Bindungstheorie - Ein neuer Typ integrativer Sozialisationsforschung
133
Micha Brumlik Hermeneutik der Natur. Evolutionspsychologie und Pädagogik
153
 

III  Interdisziplinarität als Herausforderung

 

Alfred K. Treml Wie ist Erziehung möglich? Perspektiven einer evolutionspädagogischen Antwort 163
Nicole Becker Von der Hirnforschung lernen? Ansichten über die pädagogische Relevanz neurowissenschaftlicher Erkenntnisse

177
Thomas Müller Erziehungswissenschaftliche Rezeptionsmuster neurowissenschaftlicher Forschung
201
Jörn Ahrens Die Metapher der Keimzelle. Zur Analogie von sozialer und organischer Organisation
217
Eckart Liebau/Jörg Zirfas Erklären und Verstehen. Zum methodologischen Streit zwischen Bio- und Kulturwissenschaften
231