Change-Management: Vom Training zur Organisationsentwicklung (OE) - Eine Fallstudie aus der Berufspraxis (Psy)

(12752)

TypPraxisintegrierende Lehre
Maximale Teilnehmerzahl20
Freie Plätzeja
Anmeldemodalität
Anmeldung erfolgt durch Email an ute.ulrich@gmx.de . Die Platzvergabe wird nach der zeitlichen Reihenfolge der Anmeldung berücksichtigt. Die Studierenden werden rechtzeitig vor der Einführungsveranstaltung informiert.
RaumHabelschwerdter Allee 45 (Rost-/ Silberlaube) JK 25/132 und L 24/27
Zeit

Vorbesprechung: Fr, 26.10., 9.00-11.00 Uhr in JK 25/132

Block: Mo - Do, 25.2.-28.2., 9.00-18.00 Uhr in L 24/27

 

Beginn26.10.2007

Zielgruppe

Erwünscht, aber nicht Voraussetzung, sind Berufserfahrungen im Form von Praktika.

Veränderungsprozesse in Unternehmen werden zunehmend mit Unterstützung arbeits- und organisationspsychologischer Fachkompetenz gestaltet und begleitet. Die Umsetzung der OE-Theorie(n) in die OE-Praxis wird in einer Fallstudie aus einem komplexen Beratungsprojekt vorgestellt. Die Studierenden werden den gesamten Beratungsprozess in allen Phasen praxisnah nachvollziehen und reflektieren: OE-Beraterrolle, Planung, Konzeption, OE-Design, Methoden, Prozessbegleitung. Die theoretischen Grundlagen und wissenschaftlichen Ansätze der OE werden kontextbezogen skizziert.

Die Lehrveranstaltung ist stark übungsorientiert und setzt die Bereitschaft zur aktiven Einzel- und Gruppenarbeit voraus. Die Teilnehmerzahl ist daher auf 20 Plätze begrenzt. Das Seminar wird als Blockveranstaltung stattfinden.

 

Empfohlene Literatur:

  • Becker H., Langosch I. (2002): Produktivität und Menschlichkeit.
  • Lucius & Lucius. Doppler K., Lauterburg Ch., (1994) Changemanagement. Den Unternehmenswandel gestalten. Campus.
  • French W.L., Bell C.H. (1994): Organisationsentwicklung.Haupt UTB