CSR

Projekt: Individuelle Effekte von CSR

Führt unternehmerische Verantwortung zu höherem Wohlbefinden bei den Mitarbeitern?

Leitung:

 

Mitarbeiter/innen:

 

wissenschaftlicher Mitarbeiter:

freier Mitarbeiter:

  • Daniel Schulze

studentische Mitarbeiterin:

Kontakt:

 
  • Prof. Dr. Kathrin Heinitz
    Habelschwerdter Allee 45 - Raum JK 27/218
    14195 Berlin

    Tel.: (030) 838- 55643
    Fax: (030) 838- 55766
    E-Mail: kathrin.heinitz@fu-berlin.de

Kurzbeschreibung des Projekts

Führt unternehmerische Verantwortung zu höherem Wohlbefinden bei den Mitarbeitern?

Dies ist eine der Fragen, die wir im Projekt „Individuelle Effekte von CSR“ stellen. Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein spielen in Zeiten von Globalisierung und Ressourcen eine immer größere Rolle. Auch Unternehmen werden danach beurteilt, inwiefern sie Verantwortung gegenüber der Umwelt und der Gesellschaft übernehmen. Die  Entwicklung und Umsetzung von nachhaltigen Strategien in Unternehmen wird unter dem Begriff Corporate Social Responsibility (CSR) zusammengefasst. Für deren Umsetzung sind die Mitarbeiter ein entscheidender Faktor.

Ziel unserer Forschung ist es, die Auswirkungen der Aktivitäten von Unternehmen im Bereich Corporate Social Responsibility auf das Verhalten und die Einstellungen der Mitarbeiter zu untersuchen um so die Umsetzung von gesellschaftlicher Verantwortung unterstützen zu können.


Projektlaufzeit:
ab 2014

Zum Seitenanfang

 Weitere Forschungsprojekte des Bereichs Arbeits-, Berufs- und Organisationspsychologie »