Mikrorollenwechsel

Projekt: Mikrorollenwechsel

Handeln Führungskräfte immer in der gleichen Weise?

Leitung:

 

Kontakt:

 
  • Prof. Dr. Kathrin Heinitz
    Habelschwerdter Allee 45 - Raum JK 27/218
    14195 Berlin

    Tel.: (030) 838- 55643
    Fax: (030) 838- 55766
    E-Mail: kathrin.heinitz@fu-berlin.de

Kurzbeschreibung des Projekts

Handeln Führungskräfte immer in der gleichen Weise?

Führungskräfte müssen in unterschiedlichen Settings unter Umständen verschiedene Rollen ausüben - so wird etwa eine Einsatzleitung im Rettungsteam oder bei der Polizei ein anderes Handeln der Führungskraft erfordern als etwa die Teamsitzung in der es um die Urlaubsplanung geht. Mit Hilfe von impliziten Führungstheorien sollen mögliche Diskrepanzen aufgedeckt werden, die innerhalb der Führungsperson als auch zwischen Führungsperson und Mitarbeitern aus diesen Rollenwechseln entstehen können. In Zusammenarbeit mit dem Arbeitsbereich Sozial- und Wirtschaftspsychologie der Freien Universität untersuchen wir wie sich Diskrepanzen in den Erwartungen an und die Wahrnehmung der Führung auf Geführte und Führungskräfte auswirken, wie stark Rollenwechsel innerhalb der Führungsposition wahrgenommen werden und wie sich diese auswirken.

Ziel der Forschung im Projekt Mikrorollenwechsel ist es Konsequenzen aufzudecken die aus einer Diskrepanz zwischen diesen Erwartungen entstehen, um so Maßnahmen entwickeln zu können, die zu einer guten Arbeitsumwelt beitragen.


Projektlaufzeit:
ab 2014

Zum Seitenanfang

 Weitere Forschungsprojekte des Bereichs Arbeits-, Berufs- und Organisationspsychologie »