Curriculum Vitae / Univ.-Prof. Dr. Hans Westmeyer

Prof. Dr. Hans Westmeyer
Curriculum Vitae

 

Ausbildungsgang
  • Studium der Psychologie, Humangenetik und Mathematischen Logik an der Universität Münster

  • Diplom (1970) in Psychologie am Psychologischen Institut der Universität Münster

  • Dr. phil. (1971) in Psychologie an der Philosophischen Fakultät der Universität  Münster; Nebenfächer: Humangenetik, Mathematische Logik

  • Dissertations-Titel: Logik der Diagnostik: Grundlagen einer normativen Diagnostik.

  • Habilitation (1975) in Psychologie am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Freien Universität Berlin

Zum Seitenanfang

Beruflicher Werdegang
  • Tutor
    (Oktober 1969 bis Oktober 1971) Universität Münster, Psychologisches Institut
    Zuständigkeit u.a. für die Durchführung von Vorbereitungskursen auf die Vordiplomvorprüfung in Persönlichkeitspsychologie

  • Assistenz-Professor
    (Februar 1972 bis Juli 1976) Freie Universität Berlin, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Institut für Psychologie
    Lehre in Psychologischer Diagnostik, Allgemeiner Psychologie, Klinischer Psychologie, Methodologie und Wissenschaftstheorie

  • Professor
    (August 1976 bis heute) Freie Universität Berlin, Fachbereich Erziehungswissenschaft, Institut für Psychologie
    Lehre zunächst in Klinischer Psychologie, Psychologischer Diagnostik und Theoretischer Psychologie, seit 1994 auch in Differentieller Psychologie und Persönlichkeitspsychologie.
    [Der Fachbereich ist seit 1976 mehrfach umbenannt und umstrukturiert worden. Aktuelle Bezeichnung siehe unter Dienstadresse.]

Zum Seitenanfang

Mitgliedschaft in Organisationen
  • Deutsche Gesellschaft für Psychologie
  • Gesellschaft für Analytische Philosophie
  • European Association of Psychological Assessment
  • European Association of Methodology
  • International Association of Applied Psychology
  • International Society for Theoretical Psychology
  • Philosophy of Science Association; American Psychological Association (Affiliate)

Zum Seitenanfang

Funktionen in der Scientific Community
  • Geschäftsführender Herausgeber
    Diagnostica: Zeitschrift für Psychologische Diagnostik und Differentielle Psychologie (1979-1994)

  • Editor
    European Journal of Psychological Assessment (2004 bis heute)

  • Associate Editor
    European Journal of Psychological Assessment (1992-1998)

  • Mitherausgeber
    Psychologische Rundschau (1996-2000)

  • Consulting Editor
    Theory and Decision: An International Journal for the Philosophy and Methodology of the Social Sciences (1982-1987),
    Psychological Assessment (1997 bis heute),
    European Journal of Psychological Assessment (1999 - 2003)

  • Member of the Editorial Board
    Theoretical Medicine: An International Journal for the Philosophy and Methodology of Medical Research and Practice (1982-1988),
    Methods of Psychological Research - online (1996-2004)

  • Wissenschaftlicher Beirat
    Diagnostica (1995 bis heute),
    Metamedicine (1980-1981),
    Zeitschrift für Differentielle und Diagnostische Psychologie (1994 bis 1996)

  • Vice-President
    European Association of Psychological Assessment (1992-1996)

  • Member of the Executive Committee
    European Association of Psychological Assessment (1990 bis 1999)

  • Mitglied
    Kuratorium Testentwicklung der Deutschen Kultusministerkonferenz (1977-1986),
    Mitglied in der von der Deutschen Gesellschaft für Psychologie eingesetzten Task Force zur Studierendenauswahl (2004 bis heute)

Zum Seitenanfang

Funktionen in der Freien Universität Berlin
  • Erster Vizepräsident
    (November 1983 bis November 1985)

  • Dekan
    Fachbereich Erziehungswissenschaften (Dezember 1982 bis Dezember 1983)

  • Geschäftsführender Direktor
    Institut für Psychologie (mehrfach)

  • Vorsitz
    Hauptkommission des Kuratoriums der FU Berlin (1983-1985)

  • Vorsitz
    Verwaltungsrat des Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin (1983-1985)

  • Vorsitz
    Strukturkommission der Freien Universität (April 1987 bis April 1988)

Zum Seitenanfang

Forschungsschwerpunkte
  • Computerunterstützte Diagnostik aus normativer Sicht
  • Sozialer Konstruktionismus in der Psychologie
  • Kreativität: Begriffliche Grundlagen und Möglichkeiten ihrer Erfassung
  • Methodologische Grundlagen der Verhaltenstherapie

Zum Seitenanfang

Neuere Veröffentlichungen

FU Diagnostik Logo