Übergang

Wissenschaftliche Mitarbeiter

Juliane Ludwig, Dipl. Soz.-Wirt.

Doktorandin

Ying Zhang

Kooperationspartner

Prof. Dr. Jürgen Baumert, MPI für Bildungsforschung, Berlin

Prof. Dr. Kai Maaz, Universität Potsdam

Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen, IQB

Institut für Schulentwicklungsforschung, Dortmund

Förderung

BMBF / Georg-August-Universität Göttingen

Laufzeit

seit 2006

Projektbeschreibung

Die Studie Übergang ist eine Längsschnittstudie zum Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule. Während die Arbeitsgruppe am MPI für Bildungsforschung und der Universität Potsdam die Bildungsentscheidungen untersucht, liegt unser Schwerpunkt auf der motivationalen Bewältigung des Übergangs. Die Längsschnittstudie basiert auf der TIMSS-2007 Stichprobe von gut 5000 Viertklässlern. Das Querschnittdesign von TIMSS wurde durch zwei Erhebungen vor dem Übergang (bei Eltern und Lehrkräften) sowie durch drei Erhebungen nach dem Übergang (bei Eltern und Schülern) erweitert. In dieser Längsschnittstudie stehen im Hinblick auf die Bewältigung des Übergangs zwei Zielsetzungen im Vordergrund:

  • Analyse der Auswirkungen der mit dem Übergang auf weiterführende Schulen verbundenen Leistungsdifferenzierung auf das leistungsthematische Erleben und Verhalten sowie den Schulerfolg
  • Analyse der Wirkungsweisen familiärer Lebensverhältnisse und des schulbezogenen familiären Unterstützungsverhaltens mit Blick auf die Bewältigung des Übergangs in die Sekundarstufe I

Weitere Projektbeteiligte

Prof. Dr. Matthias Nückles, Universität Freiburg

Isabell Paulick, M.A., Stipendiatin des DFG-Graduiertenkollegs „Passungsverhältnisse schulischen Lernens“, Universität Göttingen

Markus Szczesny, M.A., FU Berlin

Frühere Projektbeteiligte (1. Projektphase)

Franz Klingebiel, Dipl. Soz.wirt

Tanja Kurtz, Dipl. Psych.

Publikationen

  • Hildebrandt, J. & Watermann, R. (angenommen). Erwartungen an den Grundschulübergang bei Schülern mit türkischem Migrationshintergrund: Eine Analyse übergangsbezogener positiver und negativer Emotionen. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation.
  • Watermann, R. (2013). Zielorientierungen und der Zusammenhang mit der Schulleistung: Ein personenzentrierter Ansatz. In K. Schwippert, M. Bonsen und N. Berkemeyer (Hrsg.), Schul- und Bildungsforschung (S. 13-31). Münster: Waxmann.
  • Paulick, I., Watermann, R. & Nückles, M. (2012). Achievement goals and school achievement: The transition to different school tracks in secondary school. Contemporary Educational Psychology, 38 (1), 75-86
  • Paulick, I., Watermann, R. & Nückles, M. (2011). Zielorientierungen und schulische Leistungen am Grundschulübergang. Unterrichtswissenschaft.

  • Becker, M., Gresch, C., Baumert, J., Watermann, R., Schnitger, D. & Maaz, K. (2010). Durchführung, Daten und Methoden. In K. Maaz, J. Baumert, C. Gresch & N. McElvany (Hrsg.), Der Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule - Leistungsgerechtigkeit und regionale, soziale und ethnisch-kulturelle Disparitäten (S. 107-122). Bonn, Berlin: BMBF.

  • Kurtz, T., Watermann, R., Klingebiel, F. & Szczesny, M. (2010). Das emotionale Erleben des bevorstehenden Grundschulübergangs und die Rolle der elterlichen Unterstützung. In K. Maaz, J. Baumert, C. Gresch & N. McElvany (Hrsg.), Der Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule - Leistungsgerechtigkeit und regionale, soziale und ethnisch-kulturelle Disparitäten (S. 331-354). Bonn, Berlin: BMBF.

  • Watermann, R., Klingebiel, F. & Kurtz, T. (2010). Die motivationale Bewältigung des Grundschulübergangs aus Schüler- und Elternsicht. In K. Maaz, J. Baumert, C. Gresch & N. McElvany (Hrsg.), Der Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule - Leistungsgerechtigkeit und regionale, soziale und ethnisch-kulturelle Disparitäten (S. 355-384). Bonn, Berlin: BMBF.

Konferenzbeiträge

  • Hildebrandt, J. & Watermann, R. (2013). Reference group effects on performance-related emotions concerning the elementary school transition. Poster presented at the Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA), 27. 4. – 1. 5. 2013, San Francisco.
  • Ludwig, J. & Watermann, R. (2013). Family background, parental behaviors, emotions and the development of achievement goals in context of the transition to secondary school. Paper presented at the Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA), 27. April bis 1. Mai 2013, San Francisco.
  • Ludwig, J., Szczesny, M. & Watermann, R. (2012). Das emotionale Erleben des Grundschulübergangs und die Rolle familialer Prozessmerkmale. 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) vom 23. bis 27. September 2012, Bielefeld.
  • Watermann, R. Hildebrandt, J., Ludwig, J. & Szczesny, M. (2011). Perceived threat and the development of performance goals during the transition to secondary school. Poster präsentiert auf der SRCD vom 31. März bis 2. April 2011 in Montreal.

  • Paulick, I., Watermann, R. & Nückles, M. (2011). Achievement goals and school achievement at the transition to different school tracks in secondary school. Vortrag auf der AERA vom 8.-12. April 2011 in New Orleans.

  • Hildebrandt, J. & Watermann, R. (2011). Erwartungen an den Grundschulübergang bei Schülerinnen und Schülern mit türkischem Migrationshintergrund. Poster präsentiert auf der AEPF vom 28.2-2.3.2011 in Bamberg

  • Ludwig, J., Kurtz, T., Szczesny, M. & Watermann, R. (2010). Familiale Prozessbedingungen und das emotionale Erleben des Grundschulübergangs. Vortrag auf der AEPF in Jena vom 13.-15.9.2010

  • Paulick, I., Watermann, R. & Nückles, M. (2010). Factorial and construct validity of achievement goal orientation at the transition to secondary school. Poster präsentiert auf der AERA in Denver am 30.04.-04.05.2010.

  • Paulick, I., Watermann, R. & Nückles, M. (2010). Achievement Goal Orientation and School Learning at the Transition to Secondary School. Vortrag am Department of Clinical and Social Sciences in Psychology an der University of Rochester, New York am 25.02.2010.

  • Watermann, R. (2010). Familiale Prozessbedingungen von Bildungserfolg. Eingeladener Vortrag im Rahmen des Symposiums „Heterogenität und Bildungserfolg – theoretische und empirische Diskurse", 29.-30.04.2010, Augsburg.

  • Paulick, I., Watermann, R. & Nückles, M. (2009). Zielorientierungen und schulisches Lernen in der Grundschule. Vortrag und Poster auf der 4. Göttinger Fachtagung des Zentrums für empirische Unterrichts- und Schulforschung vom 14.-16. September 2009 in Göttingen.

  • Watermann, R., Klingebiel, F., Kurtz, T. & Szczesny, M. (2009). Grundschulübergang: Differenzielle Effekte auf Selbstkonzept und epistemische Neugier. Vortrag auf der AEPF 28.-30.09.2009 in Bochum.

  • Paulick, I., Watermann, R. & Nückles, M. (2009). Zielorientierungen und schulisches Lernen beim Übergang in die Sekundarstufe I. Vortrag auf der AEPF vom 28.-30.09.2009 in Bochum.

  • Watermann, R., Szczesny, M. & Maaz, K. (2009). Die Unterstützung von Selbstbestimmung im Elternhaus und die Bewältigung des Grundschulübergangs. Vortrag auf der PAEPS vom 07.-09.09.2009 in Saarbrücken.

  • Watermann, R., Brümmer, F. & Szczesny, M. (2009). Förderung von Selbstbestimmung im Elternhaus und die Entwicklung intrinsischer Lernmotivation am Grundschulübergang. Vortrag auf der AEPF vom 24.-26.03.2009, Landau.