Arbeitsbereich Evaluation und Qualitätssicherung im Bildungswesen

Adresse
Habelschwerdter Alle 45
14195 Berlin
Se­kre­ta­ri­at
Anna Kroupa
E-Mail

Herzlich Willkommen beim Arbeitsbereich Evaluation und Qualitätssicherung im Bildungswesen

Im Mittelpunkt unserer Forschung steht die Evaluation und Qualitätssicherung im Bildungswesen. Hierzu untersuchen wir Bildungserträge und wie diese mit den Lernausgangslagen der Schülerinnen und Schüler einerseits und Bildungsprozessen andererseits zusammenhängen.

Im Rahmen unserer  Forschungsprojekte

  • entwickeln wir Instrumente zur Messung von kognitiven und motivationalen Schülermerkmalen und analysieren deren Entwicklung im schulischen Kontext.
  • befassen wir uns mit der Diagnose von Lernumwelten und Lehr-Lernprozessen sowie den Möglichkeiten einer datengestützten Schul- und Unterrichtsentwicklung.
  • prüfen wir die Belastbarkeit unserer Forschungsergebnisse, indem wir kritisch die angewendeten Methoden zur Datengewinnung und statistischen Datenanalyse analysieren.

Die empirische Datengrundlage für unsere Untersuchungen bilden repräsentative Schulleistungsstudien, wie zum Beispiel die Vergleichsarbeiten in den Klassenstufen 3 und 8 (VERA 3 und VERA 8), Selbstevaluationen der Unterrichtsqualität durch Lehrkräfte oder die wissenschaftliche Begleitung der Schulinspektionen und –visitationen.

Die Professur für Evaluation und Qualitätssicherung im Bildungswesen ist im Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie verankert und zugleich mit der wissenschaftlichen Leitung und Geschäftsführung des Instituts für Schulqualität der Länder Berlin und Brandenburg (ISQ) verknüpft. Über die Ergebnisse unseres Forschungsprogramms  informieren wir Lehrkräfte, Schulleitungen und die Bildungsverwaltung mit dem Ziel substantiell und methodisch fundiert zu einer datengestützten Sicherung der Bildungsqualität in Berlin und Brandenburg beizutragen.

 Für weitere Informationen zum ISQ klicken Sie bitte hier.