Dr. phil. Martin Latsch

Latsch M

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Medizinische Fakultät Universitätsklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin des Kindes- und Jugendalters

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

http://www.kkjp.ovgu.de/Team/Dr_+Martin+Latsch-p-250.html

Adresse
Leipziger Straße 44
39120 Magdeburg
E-Mail
martin.latsch "at" med.ovgu.de

 

 

Ausbildung

  • 01/2014: Promotion zum Dr. phil. - Titel der Dissertation: "Schlaue Mädchen - dumme Jungs?!" Der Einfluss von negativen Stereotypen über Jungen auf Leistung, Motivation und Gruppenprozesse im Klassenzimmer. Erstgutachterin: Prof. Dr. Bettina Hannover, Zweitgutachterin: Prof. Dr. Felicitas Thiel, Prädikat: magna cum laude
  • 04/2009 bis 06/2011: Studium „Human Factors/Psychologie“ an der Technischen Universität Berlin; Schwerpunkt Kognitions- und Neuropsychologie; Abschluss: Master of Science (Titel der Abschlussarbeit: „Emotionaler Stress, Arbeitsgedächtnis und frontale EEG-Aktivierung“)
  • 10/2006 bis 03/2009: Studium der Lehr- / Lern- und Trainingspsychologie an den Universitäten Erfurt und Jena mit dem Schwerpunkt Sozialpsychologie und Methodenlehre; Nebenfach Sozialwissenschaften; Abschluss: Bachelor of Arts
  • 06/2005: Externe Abiturprüfung für Nichtschüler
  • 08/2001 bis 07/2004: Ausbildung zum Medizinisch-technischen Radiologieassistenten am Universitätsklinkum Jena

 

Tätigkeiten

  • seit 07/2011: wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Sind Jungen die neuen Bildungsverlierer?“
  • 11/2010 bis 06/2011: wissenschaftlicher Mitarbeiter in dem von der Jacobs Foundation geförderten Projekt der PHZ Zug und der FU Berlin "treib.stoff - die Akademie für junge Freiwillige"
  • 12/2009 bis 10/2010: wissenschaftlicher Mitarbeiter im Evaluationsprojekt "Fit für Verantwortung" (Stipendienprogramm der Roland Berger Stiftung)
  • 06/2009 bis 11/2009: Studentischer Mitarbeiter im Forschungsprojekt: "treib.stoff - die Akademie für junge Freiwillige" Training von freiwillig tätigen Jugendlichen in außerschulischen Bildungs-, Betreuungs- und Freizeitangeboten
  • 01/2008 bis 03/2009: studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Entwicklungs- und Erziehungspsychologie (Prof. B. Kracke, Dipl.-Päd. K. Driesel-Lange) an der Universität Erfurt

 

Mitgliedschaften

  • seit 2011 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs)

gehaltene Lehrveranstaltungen

  • SS 2013: "Konzepte des Lehrens und Lernens II: Lebenslanges Lernen" (Seminar B.A. Erziehungswissenschaft, 2 SWS)
  • SS 2012: "Konzepte des Lehrens und Lernens II: Lebenslanges Lernen" (Seminar B.A. Erziehungswissenschaft, 2 SWS)
  • WS 2011/12: "Bildungssoziologie" (Seminar M.A. Erziehungswissenschaft, 2 SWS)
  • SS 2011: „Erziehen und Gruppenprozesse gestalten“ (Seminar B.A. Lehramt, 3 SWS)
  • WS 2010/2011: „Lehren und Lernen in der Wissensgesellschaft“ (Vorlesung B.A. Erziehungswissenschaft, 2 SWS) - ausgezeichnet mit dem "Preis für gute Lehre"
  • SS 2010: „Erziehen und Gruppenprozesse gestalten“ (Seminar B.A. Lehramt, 3 SWS)

 

Zeitschriftenartikel:

  • Zander, L., Wolter, I., Latsch, M. & Hannover, B. (im Druck). Qualified for teaching physics? How prospective teachers perceive teachers with a migration background – and how it’s really about “him” or “her”. Journal of Gender, Science and Technology.
  • Latsch, M. & Hannover, B. (2014). Smart girls, dumb boys!? How the discourse on "failing boys" impacts performances and motivational goal orientation in German school students. Social Psychology, 45, 112-126. DOI: 10.1027/1864-9335/a000167 .
  • Kessels, U., Heyder, A., Latsch, M. & Hannover, B. (2014). How Gender Differences in Academic Engagement are Related to Students' Gender Identity. Educational Research, 56, 220-229. DOI: 10.1080/00131881.2014.898916 .

Vorträge:

  • Latsch, M. & Hannover, B. (2013). Wenn Junge-Sein zum Stigma wird. Intensivierung geschlechtstypisierter Identitätsaspekte als Reaktion auf das Stereotyp vom männlichen Schulversager. Vortrag auf der 14. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie. Hildesheim, 24.09.2013.
  • Latsch, M. & Hannover, B. (2013). Hostiler Sexismus gegenüber Mädchen als Reaktion auf die Aktivierung des Stereotyps vom männlichen Schulversager. Vortrag auf der 14. Fachgruppentagung Sozialpsychologie. Hagen, 03.09.2013.
  • Latsch, M. & Zander, L. (2013). Die Rolle von kultureller Herkunft und Geschlechtszugehörigkeit für die Einschätzung der Fachkompetenz von Lehrkräften. Vortrag auf der 1. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF). Kiel, 11.03.2013
  • Latsch, M. & Hannover, B. (2012). Stereotypenbedrohung für Jungen? Die Reaktion männlicher Schüler auf die mediale Diskussion ihres angeblichen Scheiterns. Vortrag auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Bielefeld, 27.09.2012.