Dr. Lic. phil. Christine Wolfgramm

Christine Wolfgramm

Arbeitsbereich Schul- und Unterrichtsforschung

Projekt: "treib.stoff - die Akademie für junge Freiwillige" Training von freiwillig tätigen Jugendlichen in außerschulischen Bildungs-, Betreuungs- und Freizeitangeboten.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Sprechstunde

 

Lic. phil. Christine Wolfgramm

Geboren am 10. Mai 1976 in Bern, Schweiz

Ausbildung

  • 1999–2003
    Hauptstudium am psychologischen Institut der Universität Bern, Schweiz

    Schwerpunkte: Psychologie der Entwicklung und der Entwicklungsstörungen
    Nebenfächer: Methoden der Psychologie, Psychopathologie

    Lizenziatsarbeit:  „Identifikation Hochbegabter. Überprüfung der Auswahl intellektuell hochbegabter Schülerinnen und Schüler durch Lehrkräfte und Eltern.“

  • 1997-1999
    Grundstudium am psychologischen Institut der Universität Bern

  • 1992-1997

    Ausbildung zur Primarlehrerin am Lehrerinnen- und Lehrerseminar. Neue Mittelschule, Bern

Ausgewählte Tätigkeiten

  • Seit 09/07
    Forschungsaufenthalt im Rahmen des Projekts  „Migration und Bildung“ am Arbeitsbereich Schul -und Unterrichtsforschung. Freie Universität Berlin
  • 01/06-09/07
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin im von der VW-Stiftung geförderten Projekt "Migration und Bildung". Universität Bern

    http://www.snf-morf.psy.unibe.ch/content/index_eng.html

  • 02/99-12/05
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Bildungsplanung und Evaluation. Erziehungsdirektion des Kantons Bern
    • Mitarbeit an der  Evaluation der Maturitätsreform im Kanton Bern
    • Evaluation des Schulversuchs für besonders begabte Kinder im Kanton Bern
    • Mitarbeit im Projekt  TREE, Transitionen von der Erstausbildung ins Erwerbsleben
    • PISA-Testadministratorin
  • 1997–2004
    • Kursleiterin Deutsch für Erwerbslose mit Migrationshintergrund. Beschäftigungsprogramme der Gemeinde Köniz bei Bern
    • Diverse Stellvertretungen als Lehrerin an 1.-9. Klassen der Primar-, Real- und Sekundarschule im Kanton Bern