Bewertungsgrundlagen Bachelorabschlussarbeiten

Bewertungsgrundlagen für Abschlussarbeiten im AB Schul- und Unterrichtsforschung

 

Bei der Bewertung Ihrer Abschlussarbeit werden folgende Kriterien berücksichtigt:

 

Stil der Darstellung:

Grammatik, Rechtschreibung, Zeichensetzung, Klarheit, Präzision und Flüssigkeit des Ausdrucks, sprachliche Gewandtheit

Struktur und Organisation des Textes:

Klarheit der Fragestellung, Stringenz der Gliederung, Schlüssigkeit der Gedanken, logische Entwicklung der Arbeit; sind die Schlussfolgerungen gut nachvollziehbar und die formulierte Fragestellung tatsächlich bearbeitet/ die Fragen beantwortet worden?

Angemessenheit der Evidenz:

Wie gut sind die gemachten Aussagen begründet - werden angemessene empirische Belege vorgebracht und ist die Argumentation überzeugend?

Verwendung von Literatur und Quellenmaterial:

Wird einschlägige, aktuelle wissenschaftliche Literatur korrekt zitiert und angemessen dargestellt?

Abschlussarbeiten im Arbeitsbereich Schul- und Unterrichtsforschung müssen nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (3. Auflage) angefertigt werden:

Literatur:

Deutsche Gesellschaft für Psychologie (Hrsg.). (2007). Richtlinien zur Manuskriptgestaltung (3., überarbeitete Aufl.). Göttingen: Hogrefe.

Diese Richtlinien bilden die Grundlage für die Bewertung von Abschlussarbeiten im Arbeitsbereich Schul- und Unterrichtsforschung

 

Für die Bearbeitung Ihrer Abschlussarbeit empfehlen wir Ihnen folgende Checkliste (vor Abgabe) zu beachten:

 

Checkliste für empirische Abschlussarbeiten

Checkliste für literarische Abschlussarbeiten