Staatsarbeiten / Diplomarbeiten

Betreuung von Staatsarbeiten und Diplomarbeiten

Ab sofort und bis auf Weiteres gilt für alle Betreuungen von Abschlussarbeiten seitens Frau Professor Hannover, dass nur noch Arbeiten von ihr betreut werden, die ein von ihr angebotenes Thema behandeln!

Es werden ausschließlich empirische Arbeiten betreut.

Hinweis: Für die Anfertigung einer empirischen Abschlussarbeit sind Vorkenntnisse in empirischen Forschungsmethoden unerlässlich! Die entsprechenden Fertigkeiten können nicht im Rahmen der beiden von uns angebotenen Beratungstermine vermittelt werden!

Studierende, die eine Abschlussarbeit (Examens-, Diplom-, oder Magisterarbeit) im AB schreiben wollen, sollten entweder auf der entsprechenden Seite (hier) nach einem von uns angebotenen Thema Ausschau halten oder aber mit einem klar präzisierten Themenvorschlag in die Sprechstunde von Frau Hannover oder einer Mitarbeiterin/ eines Mitarbeiters des Arbeitsbereichs kommen.

In aller Regel wird die Betreuung von einer/ einem der Mitarbeiter/innen und nicht von Frau Hannover selbst übernommen. Die Betreuung besteht darin, dass Sie nachdem wir die Betreuung zugesagt haben, sich zweimal zu einer Beratung bei der Betreuungsperson einfinden können. Diese Termine sollten von Ihnen entsprechend sehr gut vorbereitet werden, da aufgrund extremer zeitlicher Belastung aller Mitarbeiter/innen eine darüber hinausgehende Beratung leider nicht möglich ist. Wenn Sie keinerlei Erfahrung in empirischer Arbeit haben, müssten Sie sich dazu ggf. von anderer Seite weitere Unterstützung holen. Literaturempfehlungen hierzu sind: Field, A. (2005). Discovering Statistics Using SPSS. London: SAGE Publications  sowie  Bem, D. J. (1987). Writing the empirical journal article. In M. P. Zanna & J. M. Darley (Eds.), The complete academic: A practical guide for the beginning social scientist (pp. 171-201). New York: Random House.

Für Studierende auf Lehramt gilt, dass bei der Themenstellung nach Möglichkeit der Bezug zu Unterricht, Erziehung und Schule beachtet werden soll. Die Bearbeitung hat binnen 3 Monaten, bei experimentellen Arbeiten binnen 4 Monaten zu erfolgen. Insgesamt sollte die Arbeit nicht länger als 80 Seiten sein.

Für Studierende auf Diplom gilt, dass die Arbeit in 6 Monaten bearbeitet werden sollte, Gruppenarbeiten sind möglich. Inhalt: ein Problem der Erziehungswissenschaft soll selbstständig und nach wissenschaftlichen Methoden bearbeitet werden.

Für Studierende auf Magister gilt, dass die Arbeit innerhalb von 5 Monaten abgeschlossen werden sollte. Inhalt: ein Problem aus dem ersten Hauptfach soll selbstständig und nach wissenschaftlichen Methoden bearbeitet werden.

Ihre Arbeit stellen Sie zu zwei Zeitpunkten in unserem Abteilungscolloquium vor (an dem regelmäßig teilzunehmen Sie herzlich eingeladen sind): während der Planungsphase und nach der Ergebnisauswertung. Bei diesen Kolloquiumsterminen bemühen wir uns gemeinsam im ganzen Team darum, Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen Hinweise zur Planung und Auswertung zu geben. Da die Abschlussarbeit eine von Ihnen zu erbringende Prüfungsleistung darstellt, kann sie nicht vor der endgültigen Abgabe von den Betreuer/inne/n durchgelesen und mit konkreten Verbesserungsvorschlägen versehen werden.

Bewertungsgrundlagen für Abschlussarbeiten im AB Schul- und Unterrichtsforschung

« zurück