II. Professionelle Kompetenzen von frühpädagogischen Fachkräften

Fragt man nach den Voraussetzungen, die Fachkräfte in frühpädagogischen Einrichtungen benötigen, so definieren verschiedene Ansätze professionelles Wissen (Fachwissen, fachdidaktisches Wissen, allgemein pädagogisches Wissen), lerntheoretische Überzeugungen sowie motivationale Aspekte als wichtige professionelle Kompetenzen von Erzieher/-innen (e.g. Anders, 2012; Siraj-Blatchford et al., 2002). Dabei wird davon ausgegangen, dass die verschiedenen Facetten professioneller Handlungskompetenz die pädagogische Prozessqualität beeinflussen. Hierüber wirken sie schließlich auf die Entwicklung der Kinder. In Bezug auf die Rolle, die die professionellen Kompetenzen für die Kindergartenqualität und damit für die kindliche Entwicklung haben, ist großer Forschungsbedarf festzustellen.

Aktuelle Forschungsprojekte:

(1)   Pädagogische Einstellungen von frühpädagogischem Fachpersonal zu mathematischer Frühförderung

 

(2) "Early Steps into Science" (EASI-science)