Univ.-Prof. Dr. Yvonne Anders

Yvonne Anders Oktober 2013

Arbeitsbereich Frühkindliche Bildung und Erziehung

Professorin

Adresse
Habelschwerdter Allee 45
Raum KL 23/226
14195 Berlin
Telefon
(030) 838 – 51675
Fax
(030) 838 - 75422

Sprechstunde

nach Vereinbarung (Voranmeldungen bitte per Email über das Sekretariat)

Arbeitsgebiete

 

  • Längsschnittanalysen der Auswirkungen frühkindlicher und schulischer Bildungsqualität

  • Professionelle Kompetenzen von (früh-)pädagogischen Fachkräften

  • Umgang mit Diversität im Kindergarten und der Schule

  • Internationale Vergleichsanalysen

  • Evaluationsforschung

  • Quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung

 

Lebenslauf

 

Prof. Dr. phil. Yvonne Anders (* 1977)

 

  • Studium der Psychologie, Soziologie und Mathematik an der Universität Münster

  • Diplom in Psychologie 2001, Universität Münster 

  • Promotion zum Dr. phil. an der Universität Münster 2003 (Fächer: Psychologie, Soziologie)

  • Habilitation an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg 2015, Venia Legendi für die Fächer Pädagogische Psychologie und Empirische Bildungsforschung

 

  • 2001 - 2003: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Münster, Fachbereich Psychologie, AE Methodenlehre (Prof. Dr. Uwe Mortensen)

  • 2003 - 2006: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin, Institut für Gesundheits- und Sozialforschung (IGES), Berlin

  • 2006 - 2007: Senior Research Officer, University of London, Institute of Education, Effective Provision of Pre- and Primary Education Project (EPPE3-11)

  • 2007 - 2008: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Forschungsbereich Erziehungswissenschaft und Bildungssysteme (Prof. Dr. Jürgen Baumert)

  • 2008 - 2009: Referentin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Referat Chancengerechtigkeit und Integration

  • 2009 - 2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Otto-Friedrich Universität Bamberg, Institut für Erziehungswissenschaften, Lehrstuhl für Elementar- und Familienpädagogik (Prof. Dr. Hans-Günther Roßbach)

  • 2009 - 2011: Stipendiatin des Forschungskollegs der Robert Bosch Stiftung „Frühkindliche Bildung – Exzellenter Nachwuchs für die Wissenschaft“ (Förderlinie II: Postdoktoranden)

  • seit 2012: Universitätsprofessorin (W3) für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt „Frühkindliche Bildung und Erziehung“, Freie Universität Berlin

  • seit 2012: Forschungsprofessorin des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung Berlin

 

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)

  • Deutscher Hochschulverband

  • Educational Association for Research in Learning and Instruction (EARLI)

  • Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF)

  • American Educational Research Association (AERA)

Aktuelle Projekte

 

seit 2016 Evaluation des Bundesprogramms "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" (gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend )
seit 2015 AQua Fam2 "Ansätze zur Erhöhung der familialen Anregungsqualität" (gefördert durch die Carina Stiftung). weitere Informationen zum Projekt
2014-2016 CARE "Curriculum Quality Analysis and Impact Review of European ECEC" (gefördert durch die Europäische Kommission - RP7) weitere Informationen zum Projekt
2013-2016 ECEC DIW "Early childhood education and care quality in the Socio-Economic Panel" (gefördert durch die Jacobs Foundation) weitere Informationen zum Projekt
2013- 2016 EASI-science: "Early Steps into Science" weitere Informationen zum Projekt
2013- 2014 AQua Fam "Ansätze zur Erhöhung der familialen Anregungsqualität" (gefördert durch die Carina Stiftung). weitere Informationen zum Projekt 
2012-2014 Evaluation der Offensive Frühe Chancen: Schwerpunkt-Kitas „Sprache und Integration“ (gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ) weitere Informationen zum Projekt
2012-2014 KIDZ Phase V: Kindergarten of the future in Bavaria – Follow-up-study on the effects of the KIDZ intervention in later school years (gefördert durch die Jacobs Foundation ) weitere Informationen zum Projekt
2012-2013 Zertifizierungsstudie: Validierungsstudie zum Zertifizierungsverfahren der Stiftung “Haus der kleinen Forscher” (gefördert durch die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“)
2011-2012 Pädagogische Einstellungen von frühpädagogischem Fachpersonal zu mathematischer Frühförderung weitere Informationen zum Projekt

 

Ausgewählte Publikationen

(Stand: Juli 2016)

 

Angenommen oder in Druck

   

Anders, Y., Rossbach, H.-G., & Kuger, S. (in Druck). Early childhood learning experiences. In S. Kuger, E. Klieme, N. Jude, & D. Kaplan (Hrsg.), Assessing contexts of learning. An international perspective. Cham, Schweiz: Springer International Publishing.

  

Ballaschk, I., Anders, Y., & Flick, U. (eingereicht). Führung als Thema deutscher Kindertageseinrichtungen - Welches Verständnis zeigen pädagogische Fachkräfte mit Leitungsfunktion? Zeitschrift für Erziehungswissenschaft.

   

Erschienen

 

2016

  

Anders, Y., & Ballaschk, I. (2016). Qualitätssicherung in der frühen naturwissenschaftlichen Bildung. tecnopedia.

  

Kluczniok, K., Anders, Y., Sechtig, J., & Rossbach, H.-G. (2016). Influences of an academically oriented preschool curriculum on the development of children - are there negative consequences for the children's socio-emotional competencies? Early Child Development and Care, 186, 117-139. 

  

Hachfeld, A., Anders, Y., Kuger, S., & Smidt, W. (2016). Triggering parental involvement for parents of different language backgrounds: the role of types of partnership activities and preschool characteristics. Early Child Development and Care, 186, 190-211.http://dx.doi.org/10.1080/03004430.2015.1007370   

 

2015

  

Anders, Y., Ballaschk, I.,Dietrichkeit, T., Flöter, M., Groeneveld, I., Lee, H.-J., Nattefort, R.,Roßbach, H.-G., Schmerse, D., Sechtig, J., Tietze, W., Tuffentsammer, M.,Turani, D., Weigel, S., & Wieduwilt, N. (2015). Evaluation des Bundesprogramms „Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration“ – Abschlussbericht. In H.-G.Roßbach, Y. Anders & W. Tietze (Hrsg.). Evaluation des Bundesprogramms „Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration“ – Abschlussbericht. Bamberg und Berlin.

  

Anders, Y. (2015). Haus der kleinen Forscher. In: Rißmann, M. (Hrsg.). Lexikon der Kindheitspädagogik, Kronach: Carl Link, 181-183.  

 

Anders, Y. & Rossbach, H.-G. (2015). Preschool teachers’ sensitivity to mathematics in children’s play: The influence of math-related school experiences, emotional attitudes and pedagogical beliefs. Journal of Research in Childhood Education, 29 (3), 305-322. http://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/02568543.2015.1040564

 

Anders, Y., Hachfeld, A. & Wilke, F. (2015). AQuaFam: Ansätze zur Erhöhung der Anregungsqualität in Familien. Abschlussbericht. Berlin: Freie Universität Berlin, Arbeitsbereich Frühkindliche Bildung und Erziehung.

 

Ballaschk, I. & Anders, Y. (2015). Zur Bedeutung von Führung für die Qualitätsentwicklung in Kindertageseinrichtungen. Blickpunkt Jugendhilfe.


Ballaschk, I., & Anders, Y. (2015). Führung als Thema deutscher Kindertageseinrichtungen. Welchen Beitrag können organisationspsychologische Theorien zur Konzeptentwicklung leisten? Zeitschrift für Pädagogik, 61(6), 876-896.

 

Heinig, E. & Anders, Y. (2015). Frühe MINT-Bildung in Deutschland: Aktuelle Entwicklungen und Empirische Befunde aus der Bildungsforschung. tecnopedia. http://www.tecnopedia.de/Inhalte/MINT_Themen/Themenspecials/Fruehkindliche_Bildung/48664/Ueberblick_und_Ansaetze_fruehkindlicher_Bildung.html

 

Resa, E., Anders, Y, Ulferts, H. & Odemarck, M. (2015). Frühkindliche Bildung und Betreuung in Europa: Vorstellung des EU-Projektes CARE und erste Ergebnisse. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 4, 461-468.

 

Sammons, P. & Anders, Y. (2015). Researching equity and effectiveness in education: Examples from the UK and Germany. In: Muijs, D. & Smeyers, P. (Hrsg.). International Handbook of Interpretation in Educational Research Methods. Dordrecht: Springer, 1289-1320. http://dx.doi.org/10.1007/978-94-017-9282-0_64

 

Kluczniok, K., Anders, Y. & Roßbach, H-G. (2015). Der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule aus der Sicht der Eltern: Wovon hängt eine positive Bewältigung ab? Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 2, 129-148.

 

Hachfeld, A., Hahn, A., Schroeder, S., Anders, Y., & Kunter, M. (2015). Should teachers be colorblind? How multicultural and colorblind beliefs differentially relate to aspects of teachers' professional competence for teaching in diverse classrooms. Teaching and Teacher Education, 48, 44-55. http://dx.doi.org/10.1016/j.tate.2015.02.001

 

2014

Anders, Y. (2014). Literature Review on Pedagogy, Literature Review for the OECD, OECD, Paris.

 

Anders, Y. (2014). Wie differenziert urteilen Lehrkräfte? Einblicke in Resultate der empirischen Bildungsforschung. In: Fischer, A., Hößle, C,. Jahnke-Klein, S., Kiper, H., Komorek, M., Michaelis, J., Niesel, V. & Sjuts, J. (Hrsg.). Diagnostik für lernwirksamen Unterricht. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 68-78. 

 

Anders, Y. & Ballaschk, I. (2014). Studie zur Untersuchung der Reliabilität und Validität des Zertifizierungsverfahrens der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. In Stiftung Haus der kleinen Forscher (Hrsg.), Wissenschaftliche Untersuchungen zur Arbeit der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“, Band 6. Schaffhausen: Schubi Lernmedien AG, 35-116 Zum Artikel

 

Anders, Y. & Roßbach, H.-G. (2014). Empirische Bildungsforschung zu den Auswirkungen frühkindlicher, institutioneller Bildung: Internationale und nationale Ergebnisse. In: R. Braches, H. Sünker & C. Röhner (Hrsg.). Handbuch Frühe Kindheit. Leverkusen: Verlag Barbara Budrich, 225-350.

 

Kluczniok, K., Anders, Y., Sechtig, J. & Rossbach, H.G. (2014): Influences of an academically oriented preschool curriculum on the development of children – are there negative consequences for the children's socio-emotional competencies? Early Child Development and Care, 1-23. http://dx.doi.org/10.1080/03004430.2014.924512

 

Lehrl, S., Kuger, S. & Anders, Y. (2014). Soziale Disparitäten beim Zugang zu Kindergartenqualität und differenzielle Konsequenzen für die vorschulische mathematische Entwicklung. Unterrichtswissenschaft, 2, 132-151. Zum Artikel  

 

Wilke, F., Hachfeld, A., Anders, Y. & Höhl, H.-U. (2014). Welche Familien erreichen Angebote zur Familienbildung? Eine Analyse der Teilnehmerstruktur am Beispiel des modularen Projekts Chancenreich. Empirische Sonderpädagogik, 6(3), 195-210. http://www.psychologie-aktuell.com/fileadmin/download/esp/3-2014_20140812/esp_3-2014_195-210.pdf

  

2013

Anders, Y. (2013). Stichwort: Auswirkungen frühkindlicher, institutioneller Bildung und Betreuung. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 16 (2), 237-275. http://dx.doi.org/10.1007/s11618-013-0357-5

 

Anders, Y., Grosse, C., Roßbach, H.-G., Ebert, S. & Weinert, S. (2013). Preschool and primary school influences on the development of children’s early numeracy skills between the ages of 3 and 7 years in Germany. School Effectiveness and School Improvement, 24(2), 195-211. http://dx.doi.org/10.1080/09243453.2012.749794

 

Anders, Y., Hardy, I., Pauen, S., & Steffensky, M. (2013). Zieldimensionen früher naturwissenschaftlicher Bildung im Kita-Alter und ihre Messung. In: Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ (Hrsg.): Wissenschaftliche Untersuchungen zur Arbeit der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“, Band 5, Schaffhausen: Schubi Lernmedien AG Zum Artikel

 

Anders, Y., Hardy, I., Sodian, B. & Steffensky, M. (2013). Zieldimensionen früher naturwissenschaftlicher Bildung im Grundschulalter und ihre Messung. In: Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ (Hrsg.): Wissenschaftliche Untersuchungen zur Arbeit der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“, Band 5, Schaffhausen: Schubi Lernmedien AG Zum Artikel

 

Anders, Y. & Roßbach, H.-G. (2013). Blick in die frühkindliche Bildungsforschung in Deutschland. In: Stamm, M. & Edelmann, D. (Hrsg.). Handbuch Frühkindliche Bildungsforschung. Wiesbaden: Springer Fachmedien, 183-195. http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-19066-2_13

 

Brunner, M., Anders, Y., Hachfeld, A. & Krauss, S. (2013). The Diagnostic Skills of Mathematics Teachers. In: Kunter, M., Baumert, J., Blum, W., Klusmann, U., Krauss, S. & Neubrand, M.  (Hrsg.). Cognitive Activation in the Mathematics Classroom and Professional Competence of Teachers. Results from the COACTIV Project (Chapter 11). New York: Springer Science and Business Media.

 

Ebert, S., Lockl, K., Weinert, S., Anders, Y., Kluczniok, K., & Roßbach, H.-G. (2013). Internal and external influences on children’s language development during preschool. School Effectiveness and School Improvement, 24 (2), 138-154.  http://dx.doi.org/10.1080/09243453.2012.749791

 

Kleickmann, T. & Anders, Y. (2013). Learning at University. In: Kunter, M., Baumert, J., Blum, W., Klusmann, U., Krauss, S. & Neubrand, M.  (Hrsg.). Cognitive Activation in the Mathematics Classroom and Professional Competence of Teachers. Results from the COACTIV Project (Chapter 16). New York: Springer Science and Business Media.

 

Richter, D., Kunter, M., Lüdtke, O., Klusmann, U., Anders, Y., & Baumert, J. (2013). How different mentoring approaches affect beginning teachers' development in the first years of practice. Teaching and Teacher Education, 36, 166-177. http://dx.doi.org/10.1016/j.tate.2013.07.012  

 

Sammons, P., Anders, Y. & Hall, J. (2013). Educational effectiveness approaches in early childhood research across Europe. School Effectiveness and School Improvement: An International Journal of Research, Policy and Practice, 24(2) 131-137. http://dx.doi.org/10.1080/09243453.2012.749790

 

2012

Anders, Y. (2012). Modelle professioneller Kompetenzen für frühpädagogische Fachkräfte. Aktueller Stand und ihr Bezug zur Professionalisierung. Expertise zum Gutachten „Professionalisierung in der Frühpädagogik“ im Auftrag des Aktionsrats Bildung. München: vbm. Zum Artikel

 

Anders, Y. (2012). Naturwissenschaftlicher Unterricht und Lernen. Rezension zu „Mareike Kobarg/Manfred Prenzel/Tina Seidel/Maurice Walker/Barry McCrae/John Cresswell/Jörg Wittwer: An International Comparison of Science Teaching and Learning.Münster: Waxmann 2011“. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 15, 171-173.

 

Anders, Y. (2012). Reformen in England. Early Years Foundation Stage und Early Years Professional Status. Expertise zum Gutachten „Professionalisierung in der Frühpädagogik“ im Auftrag des Aktionsrats Bildung. München: vbm. Zum Artikel

 

Anders,Y., Rossbach, H.G., Weinert, S., Ebert, S., Kuger, S., Lehrl, S. & von Maurice, J.  (2012). Home and preschool learning environments and their relations to the development of early numeracy skills. Early Childhood Research Quarterly, 27 (2), 231-244. http://dx.doi.org/10.1016/j.ecresq.2011.08.003

 

Hachfeld, A., Schroeder, S., Anders, Y., Hahn, A. & Kunter, M. (2012). Herkunft oder Überzeugung? Welche Rolle spielen der Migrationshintergrund und multikulturelle Überzeugungen für das Unterrichten von Kindern mit Migrationshintergrund. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 26, 101-120. http://dx.doi.org/10.1024/1010-0652/a000064

 

Kuger, S., Sechtig, J. & Anders, Y. (2012). Kompensatorische (Sprach-)Förderung: Was lässt sich aus US-amerikanischen Projekten lernen?  Frühe Bildung, 1 (4), 181-193.

 

Sechtig, J., Freund, U., Roßbach, H.-G., Anders, Y. (2012). Das Modellprojekt „KiDZ – Kindergarten der Zukunft in Bayern“ – Kernelemente, zentrale Ergebnisse der Evaluation und Impulse für die Gestaltung des Übergangs vom Kindergarten in die Grundschule. In: Pohlmann-Rother, Sanna/Franz, Ute (Hrsg.). Kooperation von KiTa und Grundschule. Eine Herausforderung für das pädagogische Personal. Köln: Carl Link., 174-188.

 

Smidt, W., Lehrl, S., Anders, Y., Pohlmann-Rother, S. & Kluczniok, K. (2012). Emergent literacy activities in the final preschool year in the German federal states of Bavaria and Hesse. Early Years – An International Journal of Research and Development,32 (3), 301-312. http://dx.doi.org/10.1080/09575146.2011.642851

 

2011

Anders, Y., Fröhlich-Gildhoff, K., Gängler, H., Levin, A., Müller-Neuendorf, M., Nentwig-Gesemann, I., Pfaller-Rott, M., Pudzich, V. & Tuffentsammer, M. (2011). Erweitertes Qualifikationsprofil. In Robert-Bosch-Stiftung GmbH (Hrsg.). Qualifikationsprofile in Arbeitsfeldern der Pädagogik der Kindheit. Ausbildungswege im Überblick, pp 45-90. Stuttgart: Robert Bosch-Stiftung GmbH.

 

Anders, Y., Sammons, P., Taggart, B.; Sylva, K., Melhuish, E. & Siraj-Blatchford, I. (2011). The influence of child, family home factors and pre-school education on the identification of special educational needs at age 10. British Educational Research Journal, 37 (3), 421-441. http://dx.doi.org/10.1080/01411921003725338

 

Brunner, M., Anders, Y. Hachfeld, A. & Krauss, S. (2011). Diagnostische Fahigkeiten von Mathematiklehrkraften . In Kunter, M., Baumert, J., Blum,W., Klusmann, U., Krauss, S. & Neubrand, M. (Hrsg.). Professionelle Kompetenz von Lehrkräften – Ergebnisse des Forschungsprogramms COACTIV, pp.215-234. Münster: Waxmann.

 

Hachfeld, A., Hahn, A., Schroeder, S., Anders, Y., Stanat, P., & Kunter, M. (2011). Assessing teachers' multicultural and egalitarian beliefs: The Teacher Cultural Beliefs Scale. Teaching and Teacher Education, 27, 986-996. http://dx.doi.org/10.1016/j.tate.2011.04.006

 

Kleickmann, T. & Anders, Y. (2011).  Lernen an der Universität. In Kunter, M., Baumert, J., Blum,W., Klusmann, U., Krauss, S. & Neubrand, M. (Hrsg.). Professionelle Kompetenz von Lehrkräften – Ergebnisse des Forschungsprogramms COACTIV, pp305-316. Münster: Waxmann.

 

Kluczniok, K., Anders, Y. & Ebert, S. (2011). Fördereinstellungen von Erzieherinnen - Einflüsse auf die Gestaltung von Lerngelegenheiten im Kindergarten und die kindliche Entwicklung früher numerischer Kompetenzen. Frühe Bildung, 0(1), 13-21. http://dx.doi.org/10.1026/2191-9186/a000002

 

Rjosk, C., McElvany, N., Anders, Y., & Becker, M. (2011). Diagnostische Kompetenzen von Lehrkräften im Bereich basaler Lesefähigkeiten bei Kindern mit und ohne Migrationshintergrund. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 2, 92-105.

 

2010

Anders, Y., Kunter, M., Brunner, M., Krauss, S. & Baumert, J. (2010). Diagnostische Fähigkeiten von Mathematiklehrkräften und ihre Auswirkungen auf die Leistungen ihrer Schülerinnen und Schüler. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 57, 175-193.

 

Anders, Y., McElvany, N. & Baumert, J. (2010). Die Einschätzung lernrelevanter Schülermerkmale zum Zeitpunkt des Übergangs von der Grundschule auf die weiter-führende Schule: Wie differenziert urteilen Lehrkräfte? In: K.Maaz, J. Baumert, C. Gresch & N.McElvany  (Hrsg.). Der Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule – Leistungsgerechtigkeit und regionale, soziale und ethnisch-kulturelle Disparitäten (pp. 313-330). Bonn & Berlin: BMBF.

 

Hachfeld, A., Anders, Y., Schroeder, S., Stanat, P. & Kunter, M. (2010). Does immigration background matter? How teacher’s predictions of students’ performance relate to student background. International Journal of Educational Research, 49, 78-91. http://dx.doi.org/10.1016/j.ijer.2010.09.002

 

Richter, D., Kunter, M., Anders, Y., Klusmann, U., Lüdtke, O., & Baumert, J. (2010). Inhalte und Prädiktoren beruflicher Fortbildung von Mathematiklehrkräften. Empirische Pädagogik, 24(2), 151-168.

 

2009 

McElvany, N., Baumert, J., Grabbe (Anders), Y., Gresch, C., Maaz, K., & Kropf, M. (2009). Diagnostische Lehrereinschätzungen von Schülermerkmalen im Kontext der Übergangsempfehlung. In W. Melzer & R. Tippelt (Eds.), Kulturen der Bildung. Beiträge zum 21. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft  (pp. 367-368). Opladen: Verlag Barbara Budrich.

 

2008 

Sammons, P., Anders, Y., Sylva, K. Melhuish, E., Siraj-Blatchford, I. & Taggart, B. (2008). Children's Cognitive Attainment and Progress in English Primary Schools During Key Stage2: Investigating the potential continuing influences ofpre-school education. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 11, 179-198.

 

Sammons, P. Sylva, K., Melhuish, E., Siraj-Blatchford, I., Taggart, B., Barreau, S., Grabbe (Anders), Y. (2008). Effective Pre-school and Primary Education 3-11 Project (EPPE 3-11): The Influence of School and Teaching Quality on Children’s Progress in Primary School. Research Brief DCSF-RB028 Institute of Education, University of London.

 

2007 

Sammons, P., Sylva, K., Melhuish, E., Siraj-Blatchford, I., Taggart, B., Barreau, S. & Grabbe (Anders), Y. (2007). The Effective Pre-School and Primary Education 3-11 Project (EPPE 3-11): Influences on Children’s Attainment and Progress in Key Stage 2: Social/behavioural outcomes in Year 5. London: DfES.

 

Sammons, P., Sylva, K., Melhuish, E., Siraj-Blatchford, I., Taggart, B., Grabbe (Anders), Y. & Barreau, S. (2007). The Effective Pre-School and Primary Education 3-11 Project (EPPE 3-11): Influences on Children’s Attainment and Progress in Key Stage 2: Cognitive Outcomes in Year 5. London: DfES.

 

Mathers, S., Sylva, K., Joshi, H., Hansen, K., Plewis, I., Johnson, J., George, A., Linskey, F. & Grabbe (Anders), Y. (2007). Quality of Childcare Settings in the Mil-lenium Cohort Study. London: DfES.

 

Sammons, P., Grabbe (Anders), Y., Barreau, S., Sylva, K., Melhuish, E., Siraj-Blatchford, I., Taggart, B., Welcomme, W. & Hunt, S. (2007). Influences on chil-dren’s attainment, progress and social / behavioural development in primary schools. In: K. Sylva, E. Melhuish, P. Sammons, I. Siraj-Blatchford & B. Taggart (Eds.), Promoting Equality in the Early Years (pp 22 -62). London: The Equalities Review Team at the Cabinet Office. HMSO.

 

2006 

Grabbe (Anders), Y. (2006). Kompetenztrainings zum Umgang mit Verhaltensauf-fälligkeiten von Schülerinnen und Schülern. Ein Berliner Teilprojekt im Projektverbund LANGE LEHREN. GEW Sonderheft 2, 22 – 24.

 

Grabbe (Anders), Y. & Zühr-Gäbelein, M. (2006). Lärmreduzierung im Unterricht durch Anwendung der Lärmampel. Ein Berliner Teilprojekt im Projektverbund LANGE LEHREN. GEW Sonderheft 2, 25 – 28.

 

Grabbe (Anders), Y. (2006). Evaluation des Modellprojekts „Betriebliche Gesundheitsförderung in berufsbildenden Schulen“ – Zentrale Ergebnisse. In. Schumacher, L., Sieland, B., Nieskens, B. & Bräuer, H. (2006). Lehrergesundheit. Baustein einer guten gesunden Schule, pp 233-248. Hamburg, Eigenverlag DAK

 

vor 2006 

Grabbe (Anders), Y. (2003). Zwischenbericht: Lehrevaluation. Konstruktion eines Fragebogens für Vorlesungen und Seminare. www.psy.uni-muenster.de/evaluation/download/zwischenbericht.pdf.