Dr. Franziska Wilke

Foto Franziska Wilke

Arbeitsbereich Frühkindliche Bildung und Erziehung

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

AQuaFam II

Adresse
Habelschwerdter Allee 45
Raum KL 23 / 222f
14195 Berlin
Telefon
(030) 838 – 60417

Sprechstunde

Elternzeit ab Oktober 2016

Arbeitsgebiete:

 

  • Effekte institutioneller Betreuung auf die kindliche Entwicklung

  • Bildungsungleichheiten in der frühen Kindheit

 

Lebenslauf:

 

Dr. Franziska Wilke

 

  • 07/2015: Promotion zum Dr. phil an der Freien Universität Berlin, FB Erziehungswissenschaft und Psychologie, Dissertation: Betreuungsbiographien von Kindern im Vorschulalter. Eine Analyse des Sozio-ökonomischen Panels

  • seit 08/2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich "Frühkindliche Bildung und Erziehung" der Freien Universität Berlin im Projekt "Chancenreich"
  • 2009 - 2015 Promotionsstudium an der Universität Potsdam im „Rahmenprogramm des BMBF zur Fö̈rderung der empirischen Bildungsforschung“
  • 2008 - 2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am "Arbeitsbereich Grundschulpädagogik und -didaktik", Department für Erziehungswissenschaft der Universität Potsdam
  • 2006-2007: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich "Empirische Erziehungswissenschaft" der Freien Universität Berlin
  • 2002-2005: Studentische Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Empirische Erziehungswissenschaft der Freien Universität Berlin
  • 2001-2006: Studium Diplom-Erziehungswissenschaft an der Freien Universität Berlin, Diplomarbeit: Familie als Ressource beim Übergang in die Grundschule - Eine Analyse des DJI-Kinderpanel

 

 

 

WiSe 2015/16:
  • (S) Entwicklung im Bildungssystem und in der Bildungsforschung
  • Colloquium: Anregungsqualität in Familie und Kita und ihre Auswirkungen auf die kindliche Entwicklung, Lehrforschungsprojekt für Masterstudierende, MA Bildungswissenschaft, Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie, Freie Universität Berlin
WiSe 2014/15:
  • Colloquium: AQuaFam "Ansätze zur Erhöhung der familialen Anregungsqualität", Lehrforschungsprojekt für Masterstudierende, MA Bildungswissenschaft, Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie, Freie Universität Berlin zur Seminarbeschreibung

Aktuelle Projekte

 

seit 2015 AQua Fam 2 "Ansätze zur Erhöhung der familialen Anregungsqualität" (gefördert durch die Carina Stiftung). weitere Informationen
2014 CARE "Curriculum Quality Analysis and Impact Review of European ECEC" (gefördert durch die Europäische Kommission - RP7) weitere Informationen zum Projekt
 2014-2015 KIDZ Phase V: Kindergarten of the future in Bavaria – Follow-up-study on the effects of the KIDZ intervention in later school years (gefördert durch die Jacobs Foundation) weitere Informationen zum Projekt
2013-2014 AQua Fam "Ansätze zur Erhöhung der familialen Anregungsqualität" (gefördert durch die Carina Stiftung). weitere Informationen

Ausgewählte Publikationen:

(Stand: Januar 2016)

 

Angenommen oder in Druck

 - 

Erschienen

 

2015

Wilke, F. (2015). Betreuungsbiographien von Kindern im Vorschulalter. Eine Analyse des Sozio-ökonomischen Panels. WVB Berlin.

 

Anders, Y., Hachfeld, A. & Wilke, F. (2015). AQuaFam: Ansätze zur Erhöhung der Anregungsqualität in Familien. Abschlussbericht. Berlin: Freie Universität Berlin, Arbeitsbereich Frühkindliche Bildung und Erziehung. 

 

2014

Wilke, F., Hachfeld, A., Anders, Y. & Höhl, H.-U. (2014). Welche Familien erreichen Angebote zur Familienbildung? Eine Analyse der Teilnehmerstruktur am Beispiel des modularen Projekts Chancenreich. Empirische Sonderpädagogik, 6(3), 195-210. http://www.psychologie-aktuell.com/fileadmin/download/esp/3-2014_20140812/esp_3-2014_195-210.pdf

 

2010

Wilke, F. (2010). Mit der Kamera Kinder beobachten. Eine Einführung in die Videografie. In Kindergarten heute, 11-12, 24-31.

 

vor 2010

Tamke, F., Aram, E., Wilke, F. (2004). Idiographische und personenorientierte Analysen zur Validierung bzw. Ergänzung nomothetischer Ergebnisse. In Merkens, H.; Zinnecker, J. (Hrsg.). Jahrbuch Jugendforschung 4. Ausgabe 2004. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 179-204.

 

Wilke, F. (2005). Der positive Blick auf das Kind. Bildungsprozesse von Kindern – beobachtet im ersten Early Excellence Centre in Berlin. Pestalozzi-Fröbel-Haus Berlin (Hrsg.). VHS/DVD. 31 Min. 2005.

 

Wilke, F. (2005). Lehrerbildungszentren in Deutschland. In Merkens, H. (Hrsg.). Lehrerbildung: Zentren für Lehrerbildung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 93-101.

 

Wilke, F. (2004). Schemata. Eine Theorie kindlicher Bildungsprozesse. In Hebenstreit-Müller, S., Kühnel, B. (Hrsg.). Kinderbeobachtung in Kitas. Erfahrungen und Methoden im ersten Early Excellence Centre in Berlin. Berlin: Dohrmann Verlag, 46-61.

 

Wilke, F., Ittel, A. (2004). Auswirkungen der Arbeitslosigkeit bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen – eine Übersicht. In Merkens, H., Zinnecker, J. (Hrsg.). Jahrbuch Jugendforschung 4. Ausgabe 2004. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 359-282.

 

Konferenzbeiträge

  

Wilke, F., Hachfeld, A., & Anders, Y. (2016, September): Zusammenhang zwischen familialer und institutioneller Anregungsqualität und der sprachlichen Entwicklung von Kindern im Vorschulalter. Vortrag auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Leipzig.

  

Wilke, F., Anders, Y., & Hachfeld, A. (2016, Juni): Relationship of quality of home learning environment and preschool environment with vocabulary skills of children in preschool age. Vortrag auf der Konferenz der ‘special interest group 5’ (Early Childhood) der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Porto, Portugal.

  

Anders, Y., Wilke, F., & Vogel, E. (2016, Juni): How is early childcare stability related to the home environment and child development? Vortrag auf der Konferenz der ‘special interest group 5’ (Early Childhood) der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Porto, Portugal.

  

Wilke, F. (2016, März): Die Bedeutung von Merkmalen frühkindlicher institutioneller Betreuung für die sozial-emotionale Entwicklung von Kindern im Vorschulalter. Vortrag auf der 4. Fachtagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Berlin.
  

Wilke, F., Hachfeld, A., & Anders, Y. (2016, März): Auswirkungen der Teilnahme an erziehungskompetenzorientierten und beziehungsorientierten Kursen für die kindliche Entwicklung. Vortrag auf der 4. Fachtagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Berlin.

  

Wilke, F., Hachfeld, A., & Anders, Y. (2015, August): Effects of parent-child-interaction focused and parental-skills-focused courses on child development. Vortrag auf der Konferenz der Junior Researchers of EARLI (JURE), Limassol, Zypern.

 

Wilke, F., Hachfeld, A., & Anders, Y. (2014, August): The 'Chancenreich' Early Childhood Project in Germany: Results on outreach and effects. Vortrag auf der Konferenz der 'special interest group 5' (Early Childhood) der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Jyväskylä, Finnland.

 

Hachfeld, A., Wilke, F., & Anders, Y. (2014, August): “Fostering Healthy Parenting Through Early Childhood Intervention. Poster auf der Konferenz der ‘special interest group 5’ (Early Childhood) der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Jyväskylä, Finnland.

 

Hachfeld, A., Wilke, F., Anders, Y., & Höhl, H.-U. (2014, Juni): "The "Chancenreich" Early Childhood Project: Outreach and evaluation". Poster auf der Konferenz "Being a parent today: Education, child-rearing and promotion of children and parenting education in western societies with increasing inequalities", Hannover.

 

Wilke, F., Hachfeld, A., & Anders, Y. (2014, März): "Ansätze zur Erhöhung der Anregungsqualität in Familien". Vortrag auf der 2. Fachtagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Frankfurt/Main

 

Wilke, F. (2014, März): "Betreuungsbiographien von Kindern im Vorschulalter". Posterpräsentation auf der Konferenz "Bildungsforschung 2020. Zwischen wissenschaftlicher Exzellenz und gesellschaftlicher Verantwortung", Berlin.

 

Wilke, F. (2011, Juli): "Betreuungsbiographien im Vorschulalter. Welche Kinder besuchen eine Kita?" Poster auf dem „Tag der Humanwissenschaftlichen Fakultät“, Potsdam.

 

Wilke, F. (2010, Dezember): "Betreuungsbiographien im Vorschulalter. Welche Typen gibt es?" Poster auf der Fachtagung der Robert Bosch Stiftung und des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), „Frühkindliche Bildung und Betreuung heute - eine multidisziplinäre Herausforderung“, Berlin.