Grundlagen der Wissenschaftstheorie

Kurzkommentar:

Kenntnisse in Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie helfen dabei, mögliche Schwierigkeiten der Studierenden in Bezug auf Wissenschaftssprache und –stil, den Theorie-Praxis-Bezug, den Anschluss an bestimmte Theorien und das methodische Vorgehen zu überwinden. Da wissenschaftstheoretische Texte oft eine höhere Komplexität und Abstraktheit aufweisen, sollen die Studierenden sich in Einzel- und Gruppenarbeit die vorgeschlagenen Problemstellungen und Texte erarbeiten. Insofern werden aktive Mitarbeit im Seminar sowie Vor- und Nachbereitung (Lesen der vereinbarten Texte, Erledigung von Arbeitsaufträgen, Übernahme von Kurzreferaten) erwartet. - Gearbeitet wird mit Texten, die in der E-learning-Plattform BLACKBOARD downloadbar sein werden. Zudem wird in der Fachbereichsbibliothek Erziehungswissenschaft und Psychologie ein Handapparat eingerichtet.

 

Zweck und Ziele der Veranstaltung:

- Vermittlung und Erarbeitung von Kenntnissen zur Wissenschaftstheorie, bezogen auf die Erziehungswissenschaft

- Entwicklung von folgenden Kompetenzen:

- Fähigkeit zur Entwicklung und Bearbeitung (erziehungs-)wissenschaftlicher Fragestellungen

- Medienkompetenz = reflektierter Umgang mit Quellen, Materialien und Daten

- Fähigkeit zur kritischen Analyse und gegenstandsangemessenen Interpretation von Texten, Zeichen, Bildern, Symbolen, Daten, Strukturen, Diskursen

- Verbesserung der wissenschaftlichen Ausdrucksfähigkeit beim Reden und Schreiben

 

Literatur des Handapparates:

BAUMANN, Peter: Erkenntnistheorie. - Stuttgart: Metzler 2002

DANNER, Helmut: Methoden geisteswissenschaftlicher Pädagogik. - München: E. Reinhardt, 1989

EBERHARD, Kurt: Einführung in die Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie : Geschichte und Praxis der konkurrierenden Erkenntniswege. - 2., durchges. und erw. Aufl.. - Stuttgart: Kohlhammer, 1999 (Urban-Taschenbücher ; 386)

HUG, Theo (Hrsg.): Wie kommt Wissenschaft zu Wissen? - 4 Bde. - Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren, 2001

PLÖGER, Wilfried: Grundkurs Wissenschaftstheorie für Pädagogen. - Paderborn: W. Fink, 2004 (UTB 8264)

POSER, Hans: Wissenschaftstheorie. Eine philosophische Einführung. - Stuttgart: Reclam, 2001 (RUB 18125)

PRIM, Rolf/TILMANN, Heribert: Grundlagen einer kritisch-rationalen Sozialwissenschaft. - 7. erw. u. überarb. Aufl. - Wiesbaden: Quelle & Meyer, 1997 (UTB 221)

RITTELMEYER, Christian/PARMENTIER, Michael: Einführung in die pädagogische Hermeneutik. - Darmstadt: Wiss. Buch-Gesellsch. 2001.

ROST, Friedrich: Lern- und Arbeitstechniken für das Studium. - 4., durchges. Aufl. - Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2004 (UTB 1994)

SEIFFERT, Helmut: Einführung in die Wissenschaftstheorie. - München: Beck

SCHÜLEIN, Johann August/REITZE, Simon: Wissenschaftstheorie für Einsteiger. - Wien: Facultas (UTB 2351)

SEIFFERT, Helmut/RADNITZKY, Gerard (Hrsg.): Handlexikon zur Wissenschaftstheorie. - München: Deutscher Taschenbuch-Verl., 1992 (dtv 4586)

(12 111)

TypSeminar
Dozent/inFriedrich Rost
InstitutionArbeitsbereich Philosophie der Erziehung
E-Mailrostfu@zedat.fu-berlin.de
SpracheDeutsch
SemesterWS 2005/06
Veranstaltungsumfang2 SWS
RaumHabelschwerdter Allee 45
Beginn21.10.2005
Zeit

Fr. 12.00-14.00 Uhr