Springe direkt zu Inhalt

Definition und Begründung von Qualitätskriterien in der Evaluation von Bildungs- und Erziehungsprozessen

Im Seminar soll die - teilweise sehr kontroverse - Debatte um die bildungs- bzw. lerntheoretische Begründung von Qualitätskriterien und entsprechender Verfahren ihrer Definition und Operationalisierung aufgearbeitet werden.

Im Rahmen aktueller Evaluationsprojekte (Schulevaluation, Medienevaluation) bzw. eigenen Forschungsvorhaben erhalten die Studierenden die Möglichkeit, Begründung, Definition und Operationalisierung im Spannungsfeld von Aufraggebern (z.B. Politik, Verwaltung, Wirtschaft ...), Evaluierten (z.B. Lehrer, Schüler, Schulleiter ...) und Wissenschaft selbst zu erproben.

(12 336)

TypOberseminar
Dozent/inFelicitas Thiel
InstitutionArbeitsbereich Philosophie der Erziehung
E-Mailfthiel@zedat.fu-berlin.de
SpracheDeutsch
SemesterSS 2005
Veranstaltungsumfang2 SWS
RaumHabelschwerdter Allee 45
Beginn12.04.2005
Zeit

Di. 18.00-20.00 Uhr