Werdegang Daniela Ulber

Werdegang

 

Akademische Abschlüsse

1985 Abitur

1990 Diplom Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Hochschule der Künste Berlin

1995 Diplom Psychologie an der Technischen Universität Berlin

z.Zt. Promotion zum Thema "Entwicklung eines Survey-Feedback-Instruments zur Organisationsdiagnose an Schulen"

 

Weitere Abschlüsse

1993 Ausbildung zur Trainerin und Moderatorin beim Verein Arbeit, Bildung, Forschung (Berlin)

2001 Systemische Therapie und Beratung (Systemische Gesellschaft)

 

Wissenschaftliche Tätigkeit:

1991 - 1995: Studentische Hilfskraft in der Allgemeinen Psychologie II und am damaligen Institut für Humanwissenschaft in Arbeit und Ausbildung der TU Berlin, dabei Mitarbeit in den Projekten „Determinanten des Erwerbs von Programmierkompetenz“ und „Adaption der aufgabenbezogenen Qualifizierungsmethodik“

1995 – 1998: wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Professur für Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt, Pädagogische Psychologie, Psychologische Diagnostik an der Universität Bamberg

1998 – 2000: Lehraufträge in Psychologie an der Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe, im Krankenhaus Herzberge und an der Alice-Salomon-Fachhochschule

seit 2000: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie, Institut für Allgemeine Pädagogik, Arbeitsbereich Philosophie der Erziehung an der FU Berlin im Projekt Schulen im gesellschaftlichen Verbund

 

sonstige Tätigkeiten:

Praktika in den Bereichen Organisationsberatung, Markt- und Sozialforschung sowie Pressearbeit

Trainerin zur Vermittlung sozialer Kompetenzen, u.a. beim Verein Arbeit, Bildung, Forschung Berlin

Mitarbeit bei Interaktives Projektmarketing (ipm): Begleitung der Verwaltungsreform in einer Kleinstadt

Systemische Teamberatungen und Coaching

 

Auslandsaufenthalt:

1993   als Erasmusstipendiatin in Madrid an der Universidad Complutense und bei Banco Directo, Personalentwicklungsabteilung