Dipl.-Psych. Anja Kühnel

Anja Kühnel

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Lehre und Forschung

Forschung: Ich beschäftige mich experimentell mit der Erforschung der sogenannten Change Blindness – Wechselblindheit. Change Blindness ist ein Phänomen, das bei dem Vergleich zwischen zwei abwechselnd dargebotenen Bildern entsteht, wenn diese mit einer visuellen Unterbrechung (z. B. einem blank screen) gezeigt werden. Unter diesen Umständen fällt es Versuchspersonen sehr schwer auch substantielle Unterschiede zwischen den Bildern zu entdecken. Ich versuche zu klären, ob die Change Blindness auf Grund von fehlenden visuellen Repräsentationen, fehlenden Vergleichsprozessen zwischen Repräsentationen oder fehlender Bewusstheit der Repräsentationen entsteht. Dazu nutze ich sowohl behaviourale als auch neuropsychologische Methoden, wie das EEG. Zusätzlich dazu betreue ich momentan eine chinesische Gastwissenschaftlerin und wir führen ihre Experimente mit einer deutschen Stichprobe durch.