Bologna

Der Bologna Prozess: Folgen für ungleiche Bildungschancen und Arbeitsmarktergebnisse

Leitung: Martin Neugebauer

Projektbeschreibung

Im Zuge des Bologna Prozesses hat sich die europäische Hochschullandschaft nachhaltig verändert. In Deutschland, wie auch in mehreren anderen Ländern, führte die Studienstrukturreform zu einer Verkürzung des ersten Studienzyklus; gleichzeitig wurde eine neue Übergangschwelle zum Masterstudium geschaffen. Das Projekt untersucht die Konsequenzen dieser und anderer Reformelemente. Einerseits untersuchen wir, wie sich die sozial ungleiche Teilhabe an Hochschulbildung durch Bologna gewandelt hat. Dies geschieht vor dem Hintergrund des selbstgesteckten Ziels der Bologna-Reformer, „dass Studierende ihr Studium ungehindert durch ihre sozialen oder wirtschaftlichen Voraussetzungen abschließen können“. Hat die Verkürzung des ersten Studienzyklus zu einer Reduktion sozialer Ungleichheiten beigetragen? Ist die neue Übergangsschwelle zwischen Bachelor- und Masterstudium sozial selektiv? Wir untersuchen darüber hinaus, wie sich die neuen Studienabschlüsse auf dem Arbeitsmarkt bewähren, gerade auch im Vergleich zu beruflicher Bildung. Der Fokus des Projektes liegt auf Deutschland, es werden jedoch Vergleiche mit ausgewählten europäischen Ländern angestrebt.

Datenart: Sekundärdatenanalysen, u.a. Konstanzer Studierendensurvey, KOAB Absolventenstudien, Mikrozensus, DZHW Studienberechtigtenpanel

Kooperationspartner: Markus Lörz (Universität Hannover), Heiko Quast (DZHW), Felix Weiss (Aarhus University)

Ausgewählte projektbezogene Publikationen

Bergann, S., Blüthmann, I., Neugebauer, M., & Watermann, R. (in Druck). Welche Rolle spielen Leistungsselbsteinschätzungen und Erfolgserwartungen für die Absicht, ein Masterstudium aufzunehmen? Zeitschrift für Erziehungswissenschaft.

Neugebauer, M., & Weiss, F. (2018). A transition without tradition: Earnings and unemployment risks of academic versus vocational education after the Bologna Process. Zeitschrift für Soziologie, 47(5): 349–363.

Neugebauer, M., Neumeyer, S., & Alesi, B. (2016). More diversion than inclusion? Social stratification in the Bologna system. Research in Social Stratification and Mobility 45, 51-62.

Neugebauer, M. (2015). The introduction of bachelor degrees and the underrepresentation of students from low social origin in higher education in Germany: A pseudo-panel approach. European Sociological Review 31(5), 591-602.