Forschung

Aktuelle Projekte

Studienabbruch und Berufsaussichten. Experimentelle Studien zur Integration auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt (ABBA-X)

Studienabbrecher(inne)n lastet der Makel des Scheiterns an, ihre Einstellungs- und damit auch ihre Erwerbschancen sind, so die weitverbreitete Annahme, verringert. Allerdings ist bislang kaum bekannt, wie Unternehmen Studienabbrecher(innen) beurteilen, weshalb unser Wissen über die individuellen Folgen eines Studienabbruchs für die Arbeitsmarktaussichten begrenzt ist. ...mehr

Der Bologna Prozess: Folgen für ungleiche Bildungschancen und Arbeitsmarktergebnisse

Im Zuge des Bologna Prozesses hat sich die europäische Hochschullandschaft nachhaltig verändert. ...mehr

Lehrkräfte und Bildungsungleichheiten

Fragen nach der Entstehung ungleicher Bildungschancen stehen im Zentrum soziologischer Bildungsforschung. Erstaunlicherweise wird die Rolle von Lehrkräften dabei kaum thematisiert. ...mehr


Abgeschlossene Projekte

Wer wird Lehrer – und warum? Ursachen der Studienwahl, Eingangsvoraussetzungen von Studierenden und die Beurteilung des Lehramtsstudiums

  • Gefördert durch das BMBF, 2010 – 2013 (Promotionsprojekt)
  • beteiligter Forscher: Martin Neugebauer

Soziale Selektion im tertiären Bildungssystem und Arbeitsmarkterträge

  • Gefördert durch die DFG, 2009 – 2011 unter der Leitung von Prof. Dr. Dres. h.c. Walter Müller, Mannheim
  • beteiligte Forscher: Carlo Barone, Markus Klein, Walter Müller, Martin Neugebauer, David Reimer, Steffen Schindler

Problems of an education-based meritocracy: Primary and secondary effects

  • Gefördert durch die EU, Exzellenznetzwerk ‘Economic change, quality of life and social cohesion’ (EQUALSOC), 2009 – 2010 unter der Leitung von Prof. Michelle Jackson, Stanford
  • beteiligte Forscher(innen): Charlotte Büchner, Dalit Contini, Robert Erikson, Anders Holm, Mathieu Ichou, Mads Meier Jaeger, Jan O. Jonsson, Martin Neugebauer, David Reimer, Frida Rudolphi, Andrea Scagni, Steffen Schindler, Volker Stocké, Louis-André Vallet, Rolf van der Velden