Springe direkt zu Inhalt

Julia Böttger M.Sc.

Böttger_J

Arbeitsbereich Schul-und Unterrichtsforschung

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Adresse
Habelschwerdter Allee 45
Raum JK 24/222d
14196 Berlin
E-Mail
j.boettger"at"fu-berlin.de

Ausbildung

 Seit

 2020

Promotion, Freie Universität Berlin

Arbeitsbereich Schul- und Unterrichtsforschung

Thema: Stärkung der Intention zur Nutzung standardisierter Testverfahren (z.B. VERA) zum Zwecke der Unterrichtsentwicklung

 2017-

 2020

Master of Science, Freie Universität Berlin

Schwerpunkt: Bildungswissenschaften

Abschlussarbeit: „Effekte von Stereotype Threat auf das Lernen türkischstämmiger Schülerinnen und Schüler in Abhängigkeit ihrer impliziten Intelligenztheorien”

 

 2014-

 2017

Bachelor of Arts, Freie Universität Berlin

Schwerpunkt: Bildungs- und Erziehungswissenschaften

Abschlussarbeit: „Selbst- und fremdberichtete soziale Zugehörigkeit und ihr Zusammenhang  zum konstruktiven Umgang mit Fehlern im Unterricht. Eine Pilotstudie mit Schülerinnen und Schülern der siebten Klasse”

 

 2010-

 2014

Bachelor of Arts, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Studiengang: Öffentliche Verwaltungswirtschaft

Abschlussarbeit: „Die moderne Beteiligungs- und Partizipationskultur durch den Einsatz des  Internets und die Verwendung von online Instrumenten“

 2009      

Abitur, Fleesenseeschule Malchow


Tätigkeiten

 Seit Juli

 2020

Wissenschaftliche MitarbeiterinFreie Universität Berlin

Arbeitsbereich Schul- und Unterrichtsforschung; BMBF-Drittmittelprojekt "K2-Teach" als Bestandteil der Qualitätsoffensive Lehrerbildung - Koordination Teilprojekt 1: Fallbasierte Lerngelegenheiten https://www.fu-berlin.de/sites/k2teach/index.html

 2015-

 2020

Studentische MitarbeiterinFreie Universität Berlin

Arbeitsbereich Schul- und Unterrichtsforschung

 2014

Honorartätigkeit, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft im Referat "Schulübergreifende Angelegenheiten, Inklusion,
Qualitäts- und Bildungsmonitoring" und "Schulinspektion"

 

 2013

Praktikum, Bundesumweltministerium im Referat

Gesellschaftspolitische Grundsatzfragen und Kooperation mit gesellschaftlichen Gruppen

 2009-

 2010       

FSJ, über DRK-Berlin in einem INA-Kindergarten

WiSe 2021/22

Seminar: Lernförderung und Lernmotivation (124022, 124023)

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Evidenzbasierung in der Lehrkräftebildung
  • Umgang mit standardisierten Testverfahren (z.B. VERA), Stärkung der Nutzungsintention
  • Konstruktion fallbasierter, praxisnaher Lerngelegenheiten
  • Mindset, Teachers’ belief, Brilliance-Überzeugungen

Methodische Schwerpunkte:

  • Entwicklung experimenteller Forschungsdesigns
  • Entwicklung von Interventionsstudien
  • Quantitative Auswertungsmethoden

Abschlussarbeiten:

Interessieren Sie sich für eines meiner Forschungsfelder und möchten eine Abschlussarbeit schreiben? Bitte informieren Sie sich zunächst hier zum Vorgehen und kontaktieren Sie mich dann bitte per E-Mail, um meine aktuellen Betreuungskapazitäten zu erfragen. Bei positiver Rückmeldung schicken Sie mir bitte ein kurzes Exposé, in dem Sie erläutern, welche konkrete Fragestellung Sie interessiert und wie Sie diese beantworten möchten.

Veröffentlichungen

  • Braun, E., Mertens, J., Böttger, J., Haase, J., & Hannover, B. (2021). Das Konzept der „Studierfähigkeit“ im wissenschaftlichen Diskurs in Deutschland. Hochschullehre im Spannungsfeld zwischen individueller und institutioneller Verantwortung (S.111-123). Wiesbaden: Springer VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Böttger, J., Haase, J. & Hannover; B. (2018). Partizipative Kommunikation zwischen EItern und Schule. ln G. Regenthal & J. Schütte (Hrsg.), Öffentlichkeitsarbeit macht Schule. Ein praxisorientiertes Handbuch zur Umsetzung von PR an Schulen (S.55-63). Kronach: Carl Link Verlag.

Konferenzbeiträge

  • Frühauf, M., Mros, T., Böttger, J., Ollrogge, K.,  & Hannover, B. (2021). Word learning gains of Turkish origin students under stereotype threat activated by an ingroup or outgroup teacher. Vortrag auf der 3rd Cultural Diversity, Migration, and Education Conference, Potsdam.

  • Haase, J., Braun, E., Böttger, J., Mertens, J., & Hannover, B. (2020). Fächergruppenspezifische Zulassungsverfahren an deutschen Hochschulen. Ein systematisches Review. Vortrag auf dem 52. DGPs Kongress/15. ÖGP Konferenz, Wien, Österreich. [Konferenz aufgrund von COVID-19 abgesagt].
  • Haase, J., Böttger, J., Braun, E., Mertens, J., & Hannover, B. (2020). Fairer Hochschulzugang durch differenzierte Aufnahmeverfahren? Systematisches Review der aktuellen Zulassungspraxis in Deutschland. Vortrag auf der 8. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Potsdam, Deutschland. [Konferenz aufgrund von Sars-CoV-2 abgesagt].

Poster

  • Böttger, J., Frühauf, M., Höhne, E., & Zander, L. (2020, eingereicht). „Yes, you can!“ Reduktion von Stereotypenbedrohung durch Ermutigung der Lehrkraft. Evaluation eines Video-Tutorials zum Einsatz im Klassenzimmer. Poster auf dem 52. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Wien, Österreich. https://www.conftool.pro/dgps2020/index.php?page=showAbstract&form_id=1109&show_abstract=1 [Konferenz aufgrund von Sars-CoV-2 abgesagt].
  • Haase, J., Böttger, J., Braun, E., Mertens, J., & Hannover, B. (2020). How are Applicants Selected for University Studies? Review of the Current Situation in Germany. Posterpräsentation auf der 88. Jahrestagung der American Educational Research Association (AERA), San Francisco, CA, USA. [Konferenz aufgrund von Sars-CoV-2 abgesagt].
  • Mertens, J., Sann, J., Böttger, J., Haase, J., Hannover, B., & Braun, E. (2020, März). Erste Ergebnisse einer Meta-Analyse zum Einfluss nicht-kognitiver Prädiktoren auf Studienerfolg in Deutschland. Posterpräsentation auf der Online-Conference der 15. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf), Hamburg, Deutschland. www.gfhf2020.de/poster/metaanalyse-non-kognitiver-indikatoren-zur-praediktion-von-studienerfolg/&nbsp