Springe direkt zu Inhalt

Dr. Johanna Hildebrandt

AB Schul- und Unterrichtsforschung

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Adresse
Habelschwerdter Allee 45
Raum JK24/230
14195 Berlin
E-Mail
johanna.hildebrandt"at"fu-berlin.de

Sprechstunde

Nach Vereinbarung

Ausbildung

  2015 

Promotion zur Doktorin der Philosophie, Freie Universität Berlin

   2010

Studium zur Magistra Artium (M.A.), Julius-Maximilians-Universität Würzburg

In den Fächern Pädagogik, Sonderpädagogik bei Verhaltensstörungen und der Europäischen Ethnologie

Tätigkeiten

 Seit

 2018

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Freie Universität Berlin

Arbeitsbereich Schul- und Unterrichtsforschung

2016-

2018

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Postdoc), Freie Universität Berlin

Teilprojektkoordination eines Qualifizierungsprogramms für wissenschaftlichen Nachwuchs in der Lehrkräfteausbildung (K2teach)

Arbeitsbereich Methoden und Evaluation/Qualitätssicherung

Arbeitsbereich Empirische Bildungsforschung

 2011-

 2016

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Freie Universität Berlin

Arbeitsbereich Empirische Bildungsforschung

 2010-

 2011

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Georg-August-Universität Göttingen

Arbeitsbereich Schulpädagogik/Empirische Schulforschung

 2007-

 2010

Studentische Mitarbeiterin, Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Lehrstuhl für Empirische Bildungsforschung

 

WiSe 2021/22

  •  Lernförderung und Lernmotivation (124004, 124007, 124011, 124018)

Lehre an der Freien Universität

  • Pädagogisches Handeln in Schulen

  • Ausgewählte Ansätze des Lernens

  • Seminar Lernförderung und Lernmotivation

  • Quantitative Verfahren

  • Quantitative Verfahren II (R-Kurs)

  • Bildung und Migration

  • Präsentation und Veröffentlichung von Forschungsergebnissen

Lehre an der Georg-August-Universität Göttingen

  • Heterogenität an Schulen

  • Schule „messen“ - Schule entwickeln

 

Inhaltliche Schwerpunkte

  • schulische Übergänge
  • Ungleichheiten und Heterogenität in der Schule
  • motivationale Entwicklung von Schüler:innen
  • Selbstkonzept, Selbstwirksamkeit
  • Beziehungen zwischen Schüler:innen
  • Auffälligkeiten im Erleben und Verhalten von Kindern und Jugendlichen

Methodische Schwerpunkte

  • Quantitative Auswertungsmethoden
  • Strukturgleichungsmodelle
  • Analysen zu Messinvarianz

Abschlussarbeiten

Interessieren Sie sich für eines meiner Forschungsfelder und möchten eine Abschlussarbeit schreiben? Bitte informieren Sie sich zunächst hier zum Vorgehen und kontaktieren Sie mich dann bitte per E-Mail, um meine aktuellen Betreuungskapazitäten zu erfragen. Bei positiver Rückmeldung schicken Sie mir bitte ein kurzes Exposé, in dem Sie erläutern, welche konkrete Fragestellung Sie interessiert und wie Sie diese beantworten möchten.

Publikationen

  • Hildebrandt, J. & Watermann, R. (2017). Motivationale Entwicklung am Grundschulübergang - Theorien und Befunde im Überblick. In B. Kracke & P. Noack (Hrsg.), Handbuch Erziehungs- und Entwicklungspsychologie. Heidelberg: Springer.
  • Hildebrandt, J. (2016): Das Erleben von Herausforderung und Bedrohung am Grundschulübergang. Analysen zu Validität, Leistungsentwicklung und Ressourcen. Dissertation, Freie Universität Berlin.
  • Hildebrandt, J. (2014). Erwartungen an den Grundschulübergang bei Schülern mit türkischem Migrationshintergrund: Eine Analyse übergangsbezogener positiver und negativer Emotionen. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 34(3), 297-313.

Konferenzbeiträge

  • Hildebrandt, J. & Watermann, R. (2018). Contrast and Assimilation Effetcs in Elemenatry School Students and the Role of the Teacher’s Recommendation. Poster presented at the Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA), 13.04.-17.04. 2018, New York.
  • Hildebrandt, J. & Watermann, R. (2016). Beeinflusst das Erleben des Grundschulübergangs als Herausforderung oder Bedrohung die spätere Leistungsentwicklung in der Sekundarstufe? Vortrag auf der 4. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) vom 09.03.-11.3. 2016, Berlin.
  • Hildebrandt, J. & Watermann, R. (2015). Prognostische Validität von curricular gemessenen Testleistungen am Ende der Grundschulzeit. Vortrag auf der 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), 11.03.-13.03. 2015, Bochum.
  • Hildebrandt, J. & Watermann, R. (2013). Reference group effects on performance-related emotions concerning the elementary school transition. Poster presented at the Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA), 27.04.-01.05. 2013, San Francisco.
  • Watermann, R., Hildebrandt, J., Ludwig, J. & Szczesny, M. (2011).Perceived threat and the development of performance goals during the transition to secondary school. Poster presented at the Biennal Meeting of the Society for Research in Child Development (SRCD), 31.03.-02.04. 2011, Montreal.
  • Hildebrandt, J. & Watermann, R. (2011). Erwartungen an den Grundschulübergang bei Schülerinnen und Schülern mit türkischem Migrationshintergrund. Poster präsentiert auf der 75. Tagung der Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung (AEPF), 28.02.-02.03. 2011, Bamberg.

Sonstige Publikationen

  • Hildebrandt, J. (2010). Probleme bei der Integration von Migrantenkindern an Ganztagsschulen aus Sicht von SchulleiterInnen und LehrerInnen. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Julius-Maximilians-Universität Würzburg.
  • Reinders, H., Flunger, B., Hildebrandt, J. & Wittek, R. (2008). Soziale und emotionale Entwicklung hochbegabter Kinder. Skalendokumentation des ersten Messzeitpunkts. Schriftenreihe Empirische Bildungsforschung, Band 1. Würzburg: Universität Würzburg.
  • Reinders, H. & Hildebrandt, J. (2008). servU - Service Learning an Universitäten. Dokumentation des Längsschnitts WS 2007-08. Schriftenreihe Empirische Bildungsforschung, Band 5. Würzburg: Universität Würzburg.
  • Reinders, H. & Hildebrandt, J. (2008). Soziale und emotionale Entwicklung hochbegabter Kinder. Skalendokumentation der Längsschnittstudie 2007-08. Schriftenreihe Empirische Bildungsforschung, Band 6. Würzburg: Universität Würzburg.