Springe direkt zu Inhalt

Thema für Bachelor-/Masterarbeit zu vergeben

News vom 21.06.2021

Liebe Studierende,

bei uns am Arbeitsbereich besteht die Möglichkeit, jüngst erhobene Daten des Bezirksausschusses des pädagogischen Personals (BPP) Reinickendorf zum Thema „Tätigkeitsschwerpunkte von Lehrkräften“ im Rahmen einer Bachelor- oder Masterarbeit auszuwerten (vorbehaltlich der Genehmigung durch die Senatsschulverwaltung). Hierzu wurden ca. 3.000 Lehrpersonen mittels eines Fragebogens befragt.

In der ersten Hälfte des Fragebogens ging es darum zu erfassen, welche Tätigkeiten jede Lehrkraft im Land Berlin wöchentlich erledigt. Dazu gehören die Vor- und Nachbereitung von Unterricht, die Entwicklung und Korrekturen von Leistungsstanderhebungen (Tests, Klassenarbeiten etc.), die Sichtung der dienstlichen Mitteilungen, der Klassenbucheinträge mit entsprechenden Konsequenzen sowie kollegiale Fallberatungen, Gespräche mit Schüler:innen und Eltern. In der zweiten Hälfte ging es um zusätzliche, außerunterrichtliche Aufgaben wie z.B. die Planung, Durchführung und Abrechnung von Klassenfahrten oder Wandertagen, die Teilnahme an Gesamt-, Fach- und Klassenkonferenzen, die Teilnahme an Fortbildungen, Schulentwicklung(saufgaben), Gremienarbeit sowie Verwaltungstätigkeiten etc..

Ziel der Umfrage ist es, die gestiegene Arbeitsbelastung von Lehrkräften zu verdeutlichen und zu bewirken, dass diese seitens der Arbeitgeber:innen wahrgenommen wird sowie Wege gefunden werden, das Lehrpersonal zu entlasten und wieder mehr dringend notwendigen Raum für unterrichtliche Belange zu schaffen. Insbesondere soll wieder mehr Zeit für die Förderung und die Belange von Schülerinnen und Schülern eingeräumt werden.

Die erhobenen Daten liegen digital vor und liefern verschiedene Möglichkeiten zur personenbezogenen Auswertung nach Geschlecht, Schulart, Berufserfahrung, Teilzeit/Vollzeit, Stundendeputat, Ermäßigungsstunden etc.. Sollten Sie Interesse daran haben, diese im Rahmen Ihrer Abschlussarbeit aufzubereiten, wenden Sie sich gerne an eine:n unserer wissenschaftlichen Mitarbeiter:innen.

1 / 1