Springe direkt zu Inhalt

NaQua(-K)

Frühe naturwissenschaftliche Bildung: Zusammenhänge zwischen den Kompetenzen pädagogischer Fachkräfte, der Qualität und Häufigkeit naturwissenschaftlicher Lerngelegenheiten und der kindlichen Lernmotivation

 

Dieses Projekt wird an der Universiät Bamberg weitergeführt. Weiterführende Informationen finden sie hier.

 

Die Projekte NaQua und NaQua-K untersuchen gemeinsam die komplette angenommene Wirkungskette der Einflüsse von Einrichtungsmerkmalen und professionellen Kompetenzen pädagogischer Fachkräfte über Prozessmerkmale auf die Motivation der Kinder in den Naturwissenschaften. In einem querschnittlichen Design sollen insgesamt 60 Einrichtungen und Fachkräfte sowie 300 Kinder im Raum Bamberg und Hamburg untersucht werden. Zur Erfassung der Einrichtungsmerkmale sowie der Kompetenzen der Fachkräfte werden Test und Fragebögen eingesetzt. Daten zur Einschätzung der bereichsspezifischen Prozessqualität werden mittels Live-Beobachtungen und Videoaufnahmen generiert. Die Kinderdaten werden mithilfe standardisierter Motivationsinterviews und Tests erhoben.

 

  • NaQua:  Qualität naturwissenschaftlicher Bildung in der Kita: Einflussfaktoren auf Seiten der Fachkräfte und der Institution
  • NaQua-K: Frühe naturwissenschaftliche Lernmotivation: Einfluss der Qualität und Häufigkeit naturwissenschaftlicher Lerngelegenheiten in der Kita

 

Projektleiterinnen

 

Laufzeit

  • NaQua: 05/2019 – 04/2022
  • NaQua-K: 02/2020 – 01/2023

 

Förderung

NaQua und NaQua-K werden von der DFG gefördert.