Aus der Wissenschaft in die Praxis: Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

09.11.2017

Dearemployee Bildquelle: Freddy S Photography, Berlin

Dearemployee Bildquelle: Freddy S Photography, Berlin

Dr. Amelie U. Wiedemann

Die DearEmployee GmbH ist eine Ausgründung des Arbeitsbereichs Gesundheitspsychologie der FU Berlin.

Im Interview mit Malte Behmer von der IHK berichtet Dr. Amelie Wiedemann, wie Unternehmen von einer modernen Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung profitieren können.

Denn für die Nutzung in Unternehmen hat die DearEmployee GmbH das Konzept altbewährter Fragebögen zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung (wie den COPSOQ) erweitert:

Statt Screenings werden adaptive, wissenschaftlich fundierte Lösungen genutzt, die sich an Nutzer anpassen und nur bei Bedarf genauer nachfragen.

So können mit weniger Aufwand gezieltere Maßnahmen zur Sicherung und Förderung der Mitarbeitergesundheit empfohlen werden.

Die IHK fasst zusammen: „BGM mit Köpfchen eben.“

Lesen Sie hier den ganzen Artikel aus der Berliner Wirtschaft 11/17: „Schnell, agil, langfristig“ 

Disease in Human Aging: Dynamics at the Level of Molecules, Individuals, and Society