Springe direkt zu Inhalt

Betreuung von Masterarbeiten

Beispiele für von mir betreute Arbeiten finden Sie unten.

 

Herausragende Masterarbeiten

  • Onur Aksünger: Sozialschichtzugehörigkeit und Schulerfolg – eine bildungssoziologische Untersuchung der sozialen Stratifikation (ausgezeichnet durch das BestMasters-Programm des Springer-Verlags, im Veröffentlichungsprozess)
  • Lena Drewes: Inwiefern unterstützen ausgewählte Mathematikschulbücher in der ersten Klasse den Aufbau flexibler Rechenkompetenzen? (ausgezeichnet mit dem Gender-Forschungspreis 2021, veröffentlicht beim Verlag Dr. Kovac)
  • Vivien May: Förderung des mathematischen Problemlösens in der Schule. Ein systematisches Review empirischer Forschungsarbeiten zu mathematischer Problemlösekompetenz. (veröffentlicht auf dem Uni-Server refubium)
  • Lisa-Marie Naggar: Erklärvideos im Mathematikunterricht in Grundschulen – Eine mehrperspektivische und qualitative Untersuchung zu möglichen Qualitätsmerkmalen von Erklärvideos (veröffentlicht auf dem Uni-Server refubium)
  • Elsa Cosovic: Irritation als fruchtbarer Moment in mathematischen Bildungsprozessen. Eine Überlegung auf Grundlage des transformatorischen Bildungsbegriffs (veröffentlicht auf dem Uni-Server refubium)

 

Übersicht über alle weiteren bisher von mir betreuten Titel

  • Zum Umgang mit entdeckungsanregenden Aufgaben-stellungen in Lernumgebungen. Eine Interaktionsanalyse mithilfe von Videomaterial, Schü-ler*innen-Produkten und Gedächtnisprotokollen von der Erpro-bung einer Lernumgebung zur Spiegelsymmetrie.
  • Eine empirische Untersuchung des erzählbasierten Onlinekurses „Mastory“.
    • Zum Potential digitaler Werkzeuge im Mathematikunterricht der Grundschule. Die Entwicklung von Zielstellungen für ein digital-gestütztes Mathematiklernen.
    • Erklärvideos im Mathematikunterricht in Grundschulen – Eine mehrperspektivische und qualitative Untersuchung zu möglichen Qualitätsmerkmalen von Erklärvideos.
    • Geschlechtersensibilität im Mathematikunterricht - Eine empirische Untersuchung über Geschlechterbilder und Genderkompetenz angehender Mathematiklehrkräfte.
    • Außermathematisches Wissen beim mathematischen Modellieren in der Grundschule – eine empirische Untersuchung.
    • Inklusiver Mathematikunterricht – eine empirische Untersuchung im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis.
    • Kinder bearbeiten gemeinsam mathematische Aufgaben im Rahmen kooperativ angelegter Videokonferenzen - eine empirische Studie zum Interaktionsverhalten.
    • Der Einsatz von konkreten Materialien im Mathematikunterricht der ersten und zweiten Klasse – eine qualitative Untersuchung in Montessori- und Regelschulkontexten.
    • Erhebung arithmetischer Kompetenzen von Kindern der ersten bis dritten Jahrgangsstufe mit dem EMBI.
    • Rechnen lernen in der Grundschule: Die Bedeutsamkeit tragfähiger und flexibler Grundvorstellungen.
    • Modellierungsprozesse bei der Bearbeitung von Fermi-Aufgaben.
    • Bilderbücher im Mathematikunterricht.
    • Über die Sinnhaftigkeit einer expliziten Lehre des Problemlösens im Mathematikunterricht der Grundschule.
    • Gesprächskultur im Mathematikunterricht der Grundschule.
    • Vom Zählen zum Denken – Zum Aufbau von Rechenkompetenzen im arithmetischen Anfangsunterricht.
    • Geschlechtertypisierungen in aktuellen Mathebüchern für die Grundschule.