Springe direkt zu Inhalt

Tätigkeitsfelder

Tätigkeitsfelder: Was kommt nach dem Studium?


 

Mit dem Bachelor in Grundschulpädagogik ist man für eine Arbeit als sog. Hilfs- oder AssistenzlehrerIn ausgebildet. Erfahrungsberichte darüber, ob jemand tatsächlich in diesem Beruf (oder ähnlichen wie z.B. Hortbetreuung) gearbeitet hat, liegen uns leider nicht vor. Die Wahrscheinlichkeit einer solchen Einstellung darf, insbesondere in Zeiten knapper Kassen, bezweifelt werden.

Nachdem Bachelor absolviert man normalerweise den ‚Master of Education‘ und erhält nach dem (bislang) einjährigen Vorbereitungsdienst (dem Referendariat) mit dem Masterdiplom gleichzeitig das Staatsexamenszeugnis für das Amt des Lehrers, das in Berlin (und anderswo) zum Unterricht in den Jahrgangsstufen 1 bis 10 berechtigt.