Springe direkt zu Inhalt

Gebrauchsanweisung

Gebrauchsanweisung für Blackboard und Campus Management


 

Blackboard:

  • Das ‚Blackboard‘ ist dein persönliches, virtuelles schwarzes Brett, wo du alle Kurse suchen und auflisten kannst. In den Kursen stellen die Dozierenden wichtige Informationen und Unterlagen bereit, man kann auch mit KommilitonInnen kommunizieren.
  • Man meldet sich mit dem Zedat-Account an (bekommt man mit dem Brief zur Immatrikulation) und kann danach seine  persönlichen Daten ändern.
  • Oben links Gliederung in ‚Mein Campus, Kurse, Communities, Information‘
  • Mein Campus = alle Kurse, die du bereits belegt hast inkl. Ankündigungen
  • Kurse = Übersicht aller belegter Kurse sowie Option zur Kurswahl
  • Kurse suchen = ist ein bisschen schwierig: sucht am besten mal mit den Namen des Dozierenden, mit der Kursnummer, dem Kursnamen; ansonsten: viel Geduld mitbringen!
  • Manchmal sind die Kurse nicht frei zugänglich, d. h. sie sind passwortgeschützt. Das Passwort muss beim Dozierenden erfragt werden.
  • Wenn Kurse gebucht wurden erscheinen diese unter ‚mein Campus‘ auf der rechten Seite – in diesem Feld können Kurse auch ausgeblendet werden: dafür einfach auf den Stift in der rechten, oberen Ecke klicken und gewünschte Einstellungen veranlassen.
  • Sehr praktisch ist die Mailfunktion, die man entweder unter ‚Tools‘ oder ‚Kommunikation‘  in jedem Kurs findet: dort kann man an den ganzen Kurs oder ausgewählte Mitglieder schreiben.
  • Mit den Buttons ‚Inhalt ändern‘/ ‚Layout ändern‘ kann man sein ‚Blackboard‘ inhaltlich und optisch noch den eigenen Wünschen anpassen.

 

Campus Management:

  • ‚Campus Management‘ listet deine belegten Seminare sowie Module auf, erfasst Noten und regelmäßige sowie aktive Teilnahme.
  • Auch hier meldet man sich erstmalig mit dem per Post verschickten Zedat-Account an. Später kann man persönliche Daten immer noch ändern.
  • Oben befinden sich das Menü: unter ‚An- und Abmeldungen‘ können neue Module und Veranstaltungen hinzu gewählt werden und bereits belegte eingesehen werden
  • Im ‚Stundenplan‘ sind nach Abschluss des Anmeldezeitraums alle Veranstaltungen aufgelistet, die man im jeweiligen Semester belegt hat.
  • Im ‚Noten- und Punktekonto‘ findet man die Hauptfunktion: die Modulabschlussnoten sowie die Bestätigung der Teilnahme.
  • Es gibt und gab immer wieder Probleme mit ‚Campus Management‘ – das ist also nichts ungewöhnliches. Bei Problemen wendet euch die studentische Studienberatung oder gleich an das Prüfungsamt Grundschulpädagogik (Frau Lomm).
  • In der Grundschulpädagogik entsteht jedes Semester meist noch ein spezielles Problem: es gibt weniger Plätze in den Lehrveranstaltungen als eigentlich zugelassene Studierende. D. h. es gibt immer Studierende, die offiziell keinen Platz für das jeweils zu belegende Seminar bekommen. In diesem Fall muss mit den Dozierenden kommuniziert werden – du hast ein Recht auf die Lehrveranstaltung, wenn das so in der Studienordnung steht. Man bespricht das meist mit den Dozierenden (die das Problem bereits alle kennen) und holt sich im Anschluss einen Zettel zum Nachtragen bei Frau Lomm.

 

An dieser Stelle folgen noch zwei Links zu Videos, die den Umgang mit Campus Management erklären:

 

http://studienberatung.fu-berlin.de/public_media2/e-learning/flv/cm1

http://studienberatung.fu-berlin.de/public_media2/e-learning/flv/cm2