Springe direkt zu Inhalt

Curriculum Vitae

Dr. Sabine Radtke - Curriculum Vitae

 

geboren am 21. Februar 1974 in Berlin


Berufliche Tätigkeit

seit 2007 Freie Universität Berlin
  Fachbereich Erziehungswissenschaften und Psychologie
  Arbeitsbereich Integrationspädagogik, Bewegung und Sport
 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

  Habilitationsvorhaben: "Nachwuchs- und Talentförderung im Leistungssport von Athletinnen und Athleten mit Behinderung"
   
2006 - 2007 University of Stirling, Schottland/UK
  Faculty of Management, Department of Sports Studies, Unit: Sports Policy

 

Research Fellow

  Forschungsschwerpunkte: Interkultureller Vergleich von Sportstrukturen, Talentförderung, Sport und Gender, Eliteschulen des Sports
   
2001 - 2005 Freie Universität Berlin
  Fachbereich Erziehungswissenschaften und Psychologie
  Arbeitsbereich Integrationspädagogik, Bewegung und Sport
 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

  im Forschungsprojekt "Frauen an die Spitze - Aktionsbündnis zur Steigerung des Frauenanteils in den Führungspositionen des Sports"

 

Akademische Abschlüsse

2006 Promotion zum Doktor der Philosophie
  Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät IV
  Titel der Dissertation: Ehrenamtliche Führungskräfte im organisierten Sport. Biographische Zusammenhänge und Motivation
   
2001 Erstes Staatsexamen für das Amt der Studienrätin
  Sportwissenschaft, Geschichtswissenschaft, Erziehungswissenschaft, Soziologie
  Titel der Staatsexamensarbeit: Beziehung zwischen Sportengagement, Gesundheit und Geschlecht. Literaturausblick und Auswertung einer Befragung von sportaktiven Frauen zum Thema Schmerz und Verletzung

 

Universitätsstudium

1996 - 2001 Freie Universität Berlin/Humboldt-Universität zu Berlin
  Sportwissenschaft, Geschichtswissenschaft, Erziehungswissenschaft, Soziologie
   
1995 - 1996 Universität Helsinki, Finnland
  Geschichtswissenschaft, Politologie
   
1993 - 1995 Eberhard-Karls-Universität Tübingen
  Geschichtswissenschaft, Politologie, Sportwissenschaft

 

Aktuelle Forschungsschwerpunkte

Sportorganisationen, Ehrenamt im Sport, Talentförderung
Interkultureller Vergleich von Sportstrukturen
Sport und Gender, Biographieforschung, Adapted Physical Activity

 

Auszeichnung

2005 Margherita-von-Brentano-Preis 2005, Freie Universität Berlin

 

Mitgliedschaften

Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaften (dvs)
North American Society for the Sociology of Sport (NASSS)

 

Außeruniversitäre Nebentätigkeiten im Sport

seit 2008 Sportpsychologische Betreuung/Mentalcoaching für Leistungssportler/-innen (Ausbildung über das „Center of Mental Excellence - Tiroler Plattform für Angewandte Sportpsychologie")

 

2010 Beratung und Begleitung der DOSB-Mitgliedsorganisationen bei der Förderung von Frauen in Führungspositionen im Rahmen des Modellprojekts "Strukturierter Dialog"

 

2009 Jurymitglied im DOSB-Verbandswettbewerb „Frauen an die Spitze“

 

2004 - 2006 Vorstandsmitglied Ruder-Club Tegel 1886 e.V.
(Sportwartin/Leistungssport)

 

1999 - 2004 Übungsleiterin Freizeit, Fitness und Gesundheit in der Abteilung Kinderleichtathletik, Spiel und Sport, Berliner Sport-Club e.V.