Springe direkt zu Inhalt

Studie zu Intuition

Teilnehmer*innen für MINT-Studie gesucht

Worum geht’s?

Wer eine Intuition hat, erahnt einen Zusammenhang oder spürt ein Wissen, ohne die Gründe dafür nennen zu können (Knowing without knowing how one knows). Die zugrundeliegenden Prozesse basieren auf Erfahrung, laufen schnell und unbewusst ab, und ermöglichen eine mühelose Integration vieler relevanter Aspekte zu einem kohärenten Ganzen.

Während "normalerweise" und insbesondere während positiver Stimmung solche vagen – intuitiven – Phänomene menschliches Denken, Entscheiden und Handeln leiten, fällt während manchmal das Treffen von Entscheidungen schwer - nichts fühlt sich wirklich richtig an. Dies ist zum Beispiel während einer Depression der Fall. Dann herrscht ein enger, grüblerischer Denkstil vor, der einem intuitiv-integrierenden Denkstil gegenüber zu stehen scheint.

In diesem Projekt sollen die zugrundeliegenden Mechanismen der intuitiver Urteile und Entscheidungen näher untersucht werden, um herauszufinden, an welcher Stelle das intuitive Vorgehen warum und wie beim wem "hakt". Es werden dafür sowohl Patienten mit Depression (VIVANTES Klinikum Neukölln), als auch gesunde Kontrollprobanden (FU Berlin) untersucht. 

 

Was muss ich tun?

An einem diagnostischen Interview teilnehmen und eine Aufgabe am PC durchführen

 

Wer darf teilnehmen?

- Muttersprache deutsch

- Alter: >18

- aktuell keine psychischen Symptome

- Real- oder Hauptschulabschluss oder kein Schlussabschluss

 

Wie lange dauert das Ganze?

ca. 1,5 Std. 

Warum sollte ich das tun?

Sie lernen etwas über Intuition und bekommen einen 15€ Amazon Gutschein

 

Kontakt: Carina Remmers

 

E-Mail:  bauchoderkopf@psychologie.fu-berlin.de