Springe direkt zu Inhalt

Promotionspreis der DGPPN für Dr. Sabrina Golde

News vom 01.12.2021

Dr. Sabrina Golde hat zusammen mit ihrem Betreuer Prof. Christian Otte (Charité – Universitätsmedizin Berlin) den Promotionspreis (Hans-Heimann-Preis) der DGPPN 2021 für ihre Arbeit mit dem Titel: „Neurobiological mechanisms of emotion inhibition under stress in severe early life trauma“ erhalten.

Mit dem Hans-Heimann-Preis werden von der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e.V. die besten Dissertationen im Fachgebiet Psychiatrie und Psychotherapie ausgezeichnet, der Preis wird an Tandems aus Doktorand*innen und ihren Betreuer*innen verliehen.

Die Pressemitteilung der DGPPN finden Sie hier.

6 / 10