Springe direkt zu Inhalt

SUPPORT für die Lehre

Die Arbeitsstelle Lehr- und Studienqualität ist für die Entwicklung, Organisation und Durchführung des hochschuldidaktischen Qualifizierungsangebots im Projekt SUPPORT für die Lehre zuständig, das zu dem im Rahmen des durch Mittel des Hochschulpaktes des Bundes und der Länder geförderten Projekts SUPPORT zur Verbesserung von Studium und Lehre  gehört.

Das hochschuldidaktische Qualifizierungsangebot richtet sich insbesondere an wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Juniorprofessorinnen und -professoren sowie an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler in drittmittelgeförderten Projekten und Promovierende in Graduiertenprogrammen (z.B. DRS).

Es verbindet den Kompetenzerwerb im Bereich hochschuldidaktischer Grundlagen und Vertiefungsangebote mit unterstützenden Angeboten in Form von Beratungsgesprächen, Mentoring und kollegialer Beratung. Ziel des Lehrqualifizierungsangebots ist die systematische Verbesserung der Lehrqualität.

Das Programm basiert auf einem Modell der Lehrkompetenz, das auch dem dem Fragebogen zur Erfassung der Lehrkompetenz (LeKo) zugrunde liegt und das folgende drei Basisanforderungen zur Unterstützung von Lernprozessen unterscheidet:

  • Die Vermittlung von Wissen und Unterstützung von Verstehen,
  • Motivierung der Lernenden zur Aneignung des Lerngegenstands,
  • Steuerung der Interaktion in der Lerngruppe.

                                                                                                

Programm und Anmeldung

Das aktuelle Programm der Lehrqualifizierung und Informationen zur elektronischen Anmeldung finden Sie  auf den Seiten des Projekts SUPPORT für die Lehre.

Kontakt: support-lehre@fu-berlin.de


Kooperationspartner

Center für Digitale Systeme (CeDiS)
Berliner Zentrum für Hochschullehre (BZHL)
Weiterbildungszentrum
Dahlem Research School (DRS)