Aktuelles

25.04.2018

Neue Mitarbeiter/innen

Seit März 2018 wird die Arbeitsstelle von Dr. Simone Bartsch bei der Koordination und Auswertung der Absolventenbefragung der Freien Universität unterstützt. In der Zeit von Oktober 2017 bis März 2018 verantwortete Dr. René Krempkow als Nachfolge von Dr. Susanne Bergann den an der Arbeitsstelle angesiedelten Aufgabenbereich der Evaluation des Projekts SUPPORT. Da Herr Krempkow seit April 2018 die Geschäftsbereichsleitung Hochschulmanagement im HIS-Institut für Hochschulentwicklung e.V. (HIS-HE) übernommen hat, wird die Stelle demnächst wieder neu besetzt.

Absolventenpanel 2017

Für die Befragung von Absolvent/innen im Rahmen des Projektes KOAB hat die Freie Universität Berlin nun einen zweijährigen Befragungsrhythmus beschlossen und mit dem ISTAT vertraglich vereinbart. In diesem Rahmen beteiligt sich die Freie Universität Berlin im Wintersemester 2018/19 an dem bundesweiten Absolventenpanel (AP2017). Erstmalig werden hiermit die zwei großen Absolventenbefragungen in Deutschland, die bisher von unterschiedlichen Hochschulforschungsinstituten (INCHER/ISTAT und DZHW) durchgeführt wurden, integriert. Ziel ist es hierbei, bundesweit repräsentative und belastbare Daten zu erheben, die neben der wissenschaftlichen Hochschulforschung und der Qualitätsentwicklung auch zur nationalen Berichterstattung dienen können. Befragt wird der Abschlussjahrgang 2017. Um die Aussagekraft der Ergebnisse dieser Befragung sicherzustellen, wurden die Hochschulen gebeten, in diesem Zeitraum von zusätzlichen eigenen Befragungen dieses Absolventenjahrgangs Abstand zu nehmen. Wir als Arbeitsstelle LSQ möchten die zuständigen Personen an den Fachbereichen der Freien Universität Berlin hiermit darüber informieren und anhalten, dieser Bitte ebenfalls nachzukommen. Weitere Informationen zu der Studie finden Sie hier.

Teilnahme an der Beobachtungsstudie zur Lehrqualifizierung

Im Rahmen der Evaluation des Projekts SUPPORT für die Lehre werden an der Freien Universität Berlin Beobachtungen zur Durchführung von Lehrveranstaltungen vorgenommen. Im Wintersemester 2017/18 wurden 20 Lehrveranstaltungen von geschulten Mitarbeiter/innen der Arbeitsstelle nach einem validierten Verfahren beobachtet. Die erhobenen Daten werden im Rahmen der Beobachtungsstudie ausgewertet, um die Wirksamkeit des Lehrqualifizierungsprogramms zu untersuchen. Wir bedanken uns bei allen Studienteilnehmer/innen dafür, dass sie uns einen Besuch ihrer Lehrveranstaltung ermöglicht haben. Im Sommersemester 2018 sollen weitere Beobachtungen durchgeführt werden. Wenn sie als Lehrende/r der Freien Universität Interesse haben, an der Studie teilzunehmen, nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Weitere Informationen zur Beobachtungsstudie finden Sie hier.

Erfolgreiche Eröffnung der Vortragsreihe Aktuelle Themen der Hochschuldidaktik

Zum Jahresbeginn startete das Projekt SUPPORT für die Lehre eine Vortragsreihe zu aktuellen Themen der Hochschuldidaktik, bei der renommierte Wissenschaftler/innen aus dem deutschsprachigen und internationalen Raum Forschungsbefunde und Praxisbeispiele der Hochschuldidaktik sowie ihrer Bezugsdisziplinen (Lehr-Lernforschung, Sozialpsychologie, Erwachsenenbildung, Fachdidaktik) vorstellen. Rund 50 Interessierte nahmen am 08. Februar 2018 an dem Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. Gabi Reinmann teil. Die Leiterin des Zentrums für universitäres Lehren und Lernen der Universität Hamburg referierte aus kritischer Sicht über die zwei hochschuldidaktischen Leitlinien Shift from Teaching to Learning und Constructive Alignment und beantwortete anschließend die Fragen des Publikums. Die Aufzeichnung der Veranstaltung sowie das Skript zum Vortrag finden Sie hier.

Fortgesetzt wird die Vortragsreihe mit einem Beitrag von Prof. Dr. Robert Kordts-Freudinger aus dem Arbeitsbereich Pädagogische Psychologie der Universität Paderborn. Er wird empirische Befunde zum Thema Emotionen von Hochschullehrenden präsentieren.

Sie sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Diese findet am Donnerstag, den 26. April 2018 um 17:00 Uhr im Tagungssaal des Weiterbildungszentrums (Otto-von-Simson-Str. 13, 14195 Berlin) der Freien Universität Berlin statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Prof. Dr. Kordts-Freudinger

Tagungsbeiträge

Die Arbeitsstelle war auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (DGHD) vertreten. Diese fand mit dem Thema Hochschuldidaktik als professionelle Verbindung von Forschung, Politik und Praxis vom 28. Februar bis 02. März 2018 am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) statt. Dr. Katja Reinecke und Dr. Julia Prausa führten gemeinsam mit Mitarbeiter/innen der Universität Potsdam, Charité Universitätsmedizin Berlin und der Technischen Universität Darmstadt eine dreistündige Diskurswerkstatt zum Thema Hochschuldidaktische Angebote für Professor/innen und erfahrene Lehrende durch.