Springe direkt zu Inhalt

Dr. Robert Krause

ProfilbildRob

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Adresse
Raum KL 23/222c

Sprechstunde

Die Sprechstunde findet nach Vereinbarung statt.

Ich (er/ihm) bin seit Ende 2020 Postdoc in der Arbeitseinheit Methoden und Evaluation/Qualitätssicherung. In meiner Forschung entwickele ich Methoden zur Analyse sozialer Netzwerkstrukturen und deren wechselseitiger Effekte mit individuellen Variablen (Wie sind Freundschaftsstrukturen aufgebaut? Wie beeinflusst uns unser soziales Umfeld in unserem Verhalten?). Hier arbeite ich besonders mit und an Stochastic Actor-Oriented Models (SAOM) und (Bayesiansichen) Exponential Random Graph Models (ERGM). Ich trage in diesem Rahmen zur Weiterentwicklung der RSiena R-package bei und bin Contributor zur Bergm R-package.

Meine Lehre ist auch im methodischen angesiedelt. Ich gebe an der FU Veranstaltungen in den Mastern Bildungswissenschaften, Psychologie, und Data Science.

Für Fragen zu Methoden, Sozialen Netzwerken, Wissenschaftlichen Arbeiten und Ethik, oder D&D steht meine Tür immer offen.

Für Anfragen zu Workshops melden Sie sich einfach per Email.

Beruflicher Werdegang

  • seit November 2020 Wissenschaftlicher Mitarbeiter Methoden und Evaluation/Qualitätssicherung im Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie, Freie Universität Berlin
  • 2019-2020 Postdoctoral Researcher Institute for Analytical Sociology, Linköping University, Schweden
  • 2015-2019 Doktorrand Abteilung für Soziologie, Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, Reichsuniversität Groningen, Niederlande

Forschungsaufenthalte

  • 2020 (Januar) Forschungsaufenthalt bei Christoph Stadtfeld, Chair for Social Networks, ETH Zürich, Schweiz
  • 2018 (September) Forschungsaufenthalt bei Alberto Caimo, Dublin Institute of Technology
  • 2011 (September) Forschungsaufenthalt bei Gerd Gigerenzer, Max-Planck-Institute für Bildungsforschung

Ausbildung

  • 2015-2019   Promotion zum Thema "Multiple Imputation for Missing Network Data" an der Reichsuniversität Groningen, Niederlande (Betreuer: Tom Snijders) – Verteidigt 19.12.2019
  • 2013-2015   Studium "Research Master Behavioural Science" an der Radboud University, Nijmegen, Niederlande
  • 2010-2013   Studium Bachelor Psychologie an der Ruhr-Universität Bochum

Funktionen

  • Seit 2021 Mitglied Promotionsausschuss Fachbereich Erziehungswissenschaften und Psychologie, Freie Universität Berlin
  • Seit 2021 Mitglied Ethikkomission Fachbereich Erziehungswissenschaften und Psychologie, Freie Universität Berlin
  • 2016–2019 Berater der Ethikkomission der Abteilung für Soziologie, Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, Reichsuniversität Groningen, Niederlande
  • 2012–2013 Mitglied des Fakultätsrats (Fakultät für Psychologie, der Ruhr-Universität Bochum)

Mitgliedschaften

Gutachtertätigkeiten

Zeitschriften

  • Connections
  • International Journal of Medical Informatics
  • SAGE Open
  • Social Networks
  • Social Network Analysis and Mining
  • Social Psychology Quarterly
  • Sociological Focus

 



Aktuelle Lehrveranstaltungen im WiSe 2021/22

  • Vertiefungsseminar Einführung in quantitative Verfahren – MA Bildungswissenschaften
  • Vertiefungsseminar Social Network Analysis – MSc Data Science

 

Vorher

  • Blockseminar: Forschungswerkstatt – Netzwerkmodelle – MSc Psychologie
  • Vorlesung: Einführung in quantitative Verfahren – MA Bildungswissenschaften
  • Seminar: Social Network Analysis – MSc Computational Social Science
  • Seminar: Introduction to statistics I & II – BA Soziologie

 

Workshops (bei Interesse einfach anfragen)

  • Längsschnitt Analysen für soziale Netzwerke mit RSiena (EUSN 2017 und 2021, Sunbelt 2018, RSiena Winterschool 2018)
  • Querschnitt Analysen für soziale Netzwerke mit (Bayesian) ERGMs (Münster 2019)
  • Umgang mit fehlenden Netzwerkdaten (Sunbelt 2020, EUSN 2021)
  • Einführung in R (Groningen 2018)

Forschungsinteressen

  • Soziale Netzwerk Analyse
  • Fehlende Werte


Forschungsprojekte

  • Social Contagion of CV-19 Behaviours

Projektleiterin: Srebrenka Letina
Projektmitarbeiter: Karoly Takacs, Karl Wennberg, Abiel Sebhatu, Robert Krause
Förderung: Formas (Forte)
Dauer: 2020-2022

Projekteiterin: Karoly Takacs
Projektmitarbeiter: Dorottya Kisfalusi, Srebrenka Letina, Robert Krause, Flora Samu, Julia Galantai, Eszter Vit, Jose Luis Estevez
Förderung: European Research Council Horizon 2020 (648693)
Dauer: 2015-2021

Zeitschriftenbeiträge (mit peer review)

Albizua, A., Bennett, E. M., Larocque, G., Krause, R. W., & Pascual, U. (2021). Social networks influence farming practices and agrarian sustainability. Plos ONE, 16(1)

Krause, R. W., Huisman, M., Steglich, C.E.G., & Snijders, T. A. B. (2020). Imputation of missing network data – a detailed comparison. Social Networks, 62, 99-112

Bringmann, L., Elmer, T., Epskamp, S., Krause, R.W., Schoch, D., Wichers, M., Wingman, J., & Snippe, E. (2019). What do centrality measures measure in psychological networks? Journal of Abnormal Psychology.

Krause, R. W., & Caimo, A. (2019). Missing Data Augmentation for Bayesian Exponential Random Multi-Graph Models. In International Workshop on Complex Networks (pp. 63-72). Springer, Cham.

Krause, R. W., Huisman, M., Steglich, C.E.G., & Snijders, T. A. B. (2018). Missing network data – a comparison of different Imputation methods. IEEE/ACM Proceedings ASONAM 2018, 159 – 163.

Krause, R. W., Huisman, M., & Snijders, T. A. B. (2018). Multiple imputation for longitudinal network data. Statistica Applicata - Italian Journal of Applied Statistics, 30(1), 33-57. DOI: 10.26398/IJAS.0030-002

Open Science Collaboration (2015). PSYCHOLOGY. Estimating the reproducibility of psychological science. Science, 349(6251), [aac4716]. DOI: 10.1126/science.aac4716

Bücher

Robert W Krause. Multiple Imputation for Missing Network Data. Dissertation, University of Groningen, The Netherlands. ISBN 978-94-034-1984-8

Buchkapitel

Huisman, M. and Krause, R. (2017). Imputation of missing network data. In Alhajj, R. and J., R., editors, Encyclopedia of Social Network Analysis and Mining, pages 707-715. Springer, New York.