Springe direkt zu Inhalt

Prof. Dr. Inga Truschkat

Arbeitsbereich Organisationspädagogik

Professorin

Leitung des Arbeitsbereichs

Adresse
Fabeckstraße 37
14195 Berlin
Sekretariat
Sigrun Schulz

Sprechstunde

Die Sprechstunde findet im Semester alle zwei Wochen dienstags von 8.30 - 9.30  Uhr statt. Der nächste Termin ist am  24.05.2022  online unter folgendem Link :

https://fu-berlin.webex.com/fu-berlin/j.php?MTID=m2a675c4047a3c0273ae0cb03f8e2921f

seit 2021 Professorin für Organisationspädagogik an der Freien Universität Berlin 
2021-2014 Professorin am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Universität Hildesheim
2014-2009 Juniorprofessorin am Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Universität Hildesheim
2009-2008 Akademische Rätin am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Koblenz-Landau
2008-2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin
2007 Promotion zu Dr. disc. pol. an der Georg-Universität Göttingen
2005-2004 Weiterbildendes Studium "Prozessmanagement - Organisationsorientierte Schlüsselqualifikation" an der Ruhr-Universität Bochum
2007-2003 Promotionsstipendiatin der Hans-Böckler Stiftung
2003-2001 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Pädagogischen Seminar der Georg-August-Universität Göttingen
2000 Magister Artium im Fach Allgemeine Pädagogik an der Georg-August-Universität Göttingen

Publikationen:

Monographien und Herausgeberschaften 

2022

Übergänge in Wissenschaftskarrieren. Ereignisse – Prozesse –StrategienReihe Wissenschaft – Hochschule – Bildung, Wiesbaden: Springer Verlag (gemeinsam mit S. Korff)

2021

Social Innovation in EducationResearch Topic in Frontiers Education. Leadership in Education (peer reviewed) (gemeinsam mit C. Fahrenwald, A. Schöer und N. Kolleck) 

2020

Personenbezogene Dienstleistungen am Arbeitsmarkt. Beschäftigtentransfer im intermediären Raum zwischen Markt, Staat und GemeinschaftReihe Übergangs- und Bewältigungsforschung. Weinheim: Juventa (gemeinsam mit L. Peters und C. Muche).

2020

Einführung in die erziehungswissenschaftliche Diskursforschung. Weinheim: Juventa (gemeinsam mit I. Bormann) 

2020

Grenzüberschreitungen im Kompetenzmanagement. Trends und EntwicklungsperspektivenReihe Kompetenzmanagement in Organisationen, Wiesbaden: Springer Verlag (gemeinsam mit R. Knackstedt, K. Kutzner und M. Sitter)

2020

Betriebliches Kompetenzmanagement im demografischen Wandel. Orientierung für Wissenschaft und Praxis. Reihe Kompetenzmanagement in Organisationen, Wiesbaden: Springer Verlag (gemeinsam mit R. Knackstedt, A. Zweck und R. Häußling)

2019

Organisation und Netzwerke. Beiträge der Kommission Organisationspädagogik. (gemeinsam mit S.M. Weber, C. Schröder, L. Peters und A.Herz)

2016

Übergänge, Inclusiveness, Region. Eine empirische Untersuchung regionaler ÜbergangsstrukturenWeinheim und Basel: Beltz-Juventa. Schule im Kontext regionaler Übergangsstrukturen. - Eine Untersuchung zur pfadabhängigen Verarbeitung bildungspolitischer Interventionen. Reihe Übergangs- und Bewältigungsforschung, Weinheim: Juventa (gemeinsam mit C. Muche und A. Oehme).

2013

Methodologie und Praxis der Wissenssoziologischen DiskursanalyseBand 1: Interdisziplinäre Perspektiven. Wiesbaden: VS Verlag. (gemeinsam. mit R. Keller)

2008

Kompetenzdiskurs und Bewerbungsgespräche. Eine Dispositivanalyse (neuer) Rationalitäten sozialer Differenzierung. Theorie und Praxis der Diskursforschung. Wiesbaden: VS Verlag.


2003

Neue Formen (selbst)organisierten Lernens im sozialen Umfeld: Qualitative Analyse biographischer Lernprozesse in innovativen Lernmilieus. QUEM Materialien Bd. 43. Berlin: ABWF (gemeinsam mit P. Alheit, B. Dausien & M. Kaiser).

2002

»Meine Eltern sind beide keine Akademiker« Herkunftsbedingungen und habituelle Logiken von Studierenden als Reproduktionsfaktoren sozialer Ungleichheit. Eine biographieanalytische Untersuchung. Göttinger Beiträge zur erziehungswissenschaftlichen Forschung, Band 23.

Herausgeberschaften und Beiratstätigkeit

Buchreihe: Übergangs- und Bewältigungsforschung. Studien zur Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung, Juventa-Verlag (gemeinsam mit A. Oehme, B. Stauber & A. Walther)

Buchreihe: Kompetenzmanagement in Organisationen, Springer-Verlag (gemeinsam mit R. Knackstedt und S. Kauffeld)

Wissenschaftlicher Beirat der Zeitschrift für Diskursforschung


Aufsätze in Zeitschriften, Sammelbänden und Handbüchern 

2022

Qualitativ – struktural – analytisch. Überlegungen zur methodologischen Fundierung der Qualitativen Strukturalen Analyse (QSA). In: Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research (FQS) (gemeinsam mit A. Herz und L. Peters) (i.V.)

2021

Duale Studiengänge – Ein Königsweg? In: Fischer, Jörg/Graßhoff, Gunther (Hrsg.): Fachkräfte! Mangel!: die Situation des Personals in der Sozialen Arbeit. Weinheim ; Basel : Beltz Juventa

2021

Kollaborative Bildungsräume. Digitalität als strukturelles Element des Pädgogischen. Zeitschrift für Hochschulentwicklung 4-2020 (gemeinsam mit S. Domann und S. Volk)

2021

Editorial: “Social Innovation in Education”. Front. Educ. 6:761487. (gemeinsam mit Fahrenwald, C., Kolleck, N. und Schröer, A.)

2020

E-Portfolios als dritter Lernort der Theorie-Praxis Verzahnung. Umfrage unter dual Studierenden. In: Duales Studium, Berlin: duz-Verlag (gemeinsam mit S. Domann und S. Volk)

2020

E-Portfolios als Lehr-Lernmedium der Theorie-Praxis-Verzahnung. In: Duales Studium, Berlin: duz-Verlag (gemeinsam mit S. Volk)

2020

Beratung in der Transfergesellschaft als gemeinsame Herstellung eines Schonraums. In: Peters, Luisa/Muche, Claudia/Truschkat, Inga (Hrsg.): Personenbezogene Dienstleistungen am Arbeitsmarkt. Beschäftigtentransfer im intermediären Raum zwischen Markt, Staat und Gemeinschaft. Weinheim: Juventa (gemeinsam mit C. Muche, U. Karl und C. Schröder)

2020

Einleitung: Personenbezogene Dienstleistungen am Arbeitsmarkt. Beschäftigtentransfer im intermediären Raum zwischen Markt, Staat und Gemeinschaft. In: Peters, Luisa/Muche, Claudia/Truschkat, Inga (Hrsg.): Personenbezogene Dienstleistungen am Arbeitsmarkt. Beschäftigtentransfer im intermediären Raum zwischen Markt, Staat und Gemeinschaft. Weinheim: Juventa (gemeinsam mit L. Peters und C. Muche) 

2020

Transferträger zwischen Profession und Organisation? Professionsverständnis von BeraterInnen in der Gestaltung von Übergängen in Arbeit im TransferbereichIn: Peters, Luisa/Muche, Claudia/Truschkat, Inga (Hrsg.): Personenbezogene Dienstleistungen am Arbeitsmarkt. Beschäftigtentransfer im intermediären Raum zwischen Markt, Staat und Gemeinschaft. Weinheim: Juventa (gemeinsam mit C. Muche und H. Chyle 

2020

Arbeitswelt im Wandel – Herausforderungen für Organisation und IndividuumIn: Knackstedt, Ralf/Truschkat, Inga/Häußling, Roger/Zweck, Axel (Hrsg): Betriebliches Kompetenzmanagement im demografischen Wandel. Orientierung für Wissenschaft und Praxis. Reihe Kompetenzmanagement in Organisationen, Wiesbaden: Springer Verlag (gemeinsam mit R. Knackstedt, A. Zweck und R. Häußling u.a.)

2020

Diskursanalyse. In: Knackstedt, Ralf/Truschkat, Inga/Häußling, Roger/Zweck, Axel (Hrsg): Betriebliches Kompetenzmanagement im demografischen Wandel. Orientierung für Wissenschaft und Praxis. Reihe Kompetenzmanagement in Organisationen, Wiesbaden: Springer Verlag (gemeinsam mit S. Volk, C. Opperman, M. Sitter und L. Peters), S. 15-45.

2020

Ausgewählte Hypothesen des InDeKo-Modells. In: Knackstedt, Ralf/Truschkat, Inga/Häußling, Roger/Zweck, Axel (Hrsg): Betriebliches Kompetenzmanagement im demografischen Wandel. Orientierung für Wissenschaft und Praxis. Reihe Kompetenzmanagement in Organisationen, Wiesbaden: Springer Verlag (gemeinsam mit R. Knackstedt, A. Zweck und R. Häußling u.a.) (i.D.)

2020

Grenzüberschreitungen im Kompetenzmanagement – EinleitungIn: Knackstedt, Ralf/Kutzner, Kristin/Sitter, Miriram/Truschkat, Inga (Hrsg.): Grenzüberschreitungen im Kompetenzmanagement. Trends und Entwicklungsperspektiven. Reihe Kompetenzmanagement in Organisationen, Wiesbaden: Springer Verlag (gemeinsam mit R. Knackstedt, K. Kutzner und M. Sitter) (i.D.)

2019

The development and transformation of mainstream notions on ‘Career Guidance’. A discourse analysis on EU policy papers on (un)employment. Social Work and Society, 17 (2). Online verfügbar unter: https://www.socwork.net/sws/article/view/602/1184 (gemeinsam mit C. Schröder, U. Karl und C. Muche)

2019

Qualitative Strukturale Analyse (QSA) meets OrganisationsforschungIn: Weber, Susanne M., Schröder, Christian, Truschkat, Inga, Peters, Luisa & Herz, Andreas (Hrsg.). Organisation und Netzwerke. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 93-112. (gemeinsam mit A. Herz, L. Peters, C. Haude, u.a.)

2019

Organisation und Netzwerke. Eine Einleitung. In: Weber, Susanne M., Schröder, Christian, Truschkat, Inga, Peters, Luisa & Herz, Andreas (Hrsg.). Organisation und Netzwerke. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 1-18. (gemeinsam mit S. M. Weber, C. Schröder, A. Herz und L. Peters)

2019

Theoretische und methodologische Rahmungen des Transition ProcessingIn: Chyle, Heike/Dittrich, Christiane/ Muche, Claudia/ Schröder, Christian/ Wlassow, Nina (Hrsg.): Übergänge in Arbeit gestalten. Beratungsdienstleistungen im Vergleich, Weinheim: Juventa Verlag, S. 15-22. (gemeinsam mit U. Karl, C. Muche, C. Schröder und N. Wlassow) (i.D.)

2019

Career Guidance im Diskurs – Rationalitäten der europäischen Bildungspolitik zwischen Life Long Learning und Selbstführung. In: Chyle, Heike/Dittrich, Christiane/ Muche, Claudia/ Schröder, Christian/ Wlassow, Nina (Hrsg.): Übergänge in Arbeit gestalten. Beratungsdienstleistungen im Vergleich, Weinheim: Juventa Verlag, S. 54-74. (gemeinsam mit C. Schröder, C. Muche und U. Karl) (i.D.)

2019

Methodische Überlegungen zu den Fallanalysen. . In: Chyle, Heike/Dittrich, Christiane/ Muche, Claudia/ Schröder, Christian/ Wlassow, Nina (Hrsg.): Übergänge in Arbeit gestalten. Beratungsdienstleistungen im Vergleich, Weinheim: Juventa Verlag, S. 101-112. (gemeinsam mit N. Wlassow, C. Dittrich, H. Chyle, C. Schröder, C. Muche, I. Ebbers, U. Karl, B. Stauber und A. Walther) (i.D.)

2019

Beratung und Übergangsbegleitung in der Transfergesellschaft im doppelten Raum zwischen arbeitsmarktpolitischer und sozialpädagogischer Aktivierungslogik. In: Chyle, Heike/Dittrich, Christiane/ Muche, Claudia/ Schröder, Christian/ Wlassow, Nina (Hrsg.): Übergänge in Arbeit gestalten. Beratungsdienstleistungen im Vergleich, Weinheim: Juventa Verlag, S. 233-278.(gemeinsam mit C. Muche) (i.D.)

2019

„Transition Processing“ von Beratungsdienstleistungen im Übergang in Arbeit In: Chyle, Heike/Dittrich, Christiane/ Muche, Claudia/ Schröder, Christian/ Wlassow, Nina (Hrsg.): Übergänge in Arbeit gestalten. Beratungsdienstleistungen im Vergleich, Weinheim: Juventa Verlag, S. 319-334.(gemeinsam mit C. Schröder, C. Dittrich, C. Muche, H. Chyle, N. Wlassow, I. Ebbers, U. Karl, B. Stauber und A. Walther) (i.D.)

2019

Multiprofessionalität als Optmimierungslogik des Sozialen. In: Karic, Senka/ Heyer, Lea/ Hollweg, Carolyn/ Linda Maack (Hrsg.): Multiprofessionalität weiterdenken. Dinge, Adressat*nnen, Konzepte, Weinheim: Beltz Juventa, S. 39-57 (gemeinsam mit D. Rohde, V. Volkmann und F. Weis)

2018

Soziale Dienste am ArbeitsmarktIn: Graßhoff, Gunther/Renker, Anna/Schröer, Wolfgang (Hrsg.): Soziale Arbeit. Eine elementare Einführung. Wiesbaden: Springer, S. 187-204. (gemeinsam mit L. Peters)

2018

Grammatiken, Regime, Ordnungen als Gegenstand der Organisationspädagogik. In: Göhlich, Michael/Schröer, Andreas /Weber, Susanne M.: Handbuch Organisationspädagogik. Wiesbaden: SpringerVS, S.455-466. (gemeinsam mit L. Peters und M. Sitter)

2018

Diskurstheoretische Ansätze der Biographieforschung. In: Lutz, Helma/Schiebel, Martina/Tuider, Elisabeth (Hrsg.): Handbuch Biographieforschung, Wiesbaden: VS Verlag, S. 127 – 138.

2018

Guidance on transitions. Reconstructing the rationalities of the European discourse on career guidance services using the sociology of knowledge approachIn: Keller, Reiner/Hornidge, Anna/Schünemann, Wolf (Edit.): The Sociology of Knowledge Approach to Discourse. Investigating the Politics of Knowledge and Meaning-making. London/New York: Routledge, S. 223-236.(gemeinsam mit C. Muche)

2017

Wissenssoziologische Diskursanalysen als Verfahren rekonstruktiver BildungsforschungIn: Heinrich, Martin/Wernet, Andreas (Hrsg.): Rekonstruktive Bildungsforschung. Wiesbaden: VS Verlag, S. 269-280. (gemeinsam mit I. Bormann)

2017

Erziehungswissenschaft. In: Roth, Kersten; Wengeler, Martin; Ziem, Alexander (Hrsg.): Handbuch Sprache in Politik und Gesellschaft. Berlin: de Gruyter, S. 553-567. (gemeinsam mit I. Bormann)

2017

Die Macht des Dispositivs. Eine Reflexion des Verhältnisses von Diskurs und Organisation am Beispiel des KompetenzdispositivsIn: Diaz-Bone, Rainer/Hartz, Ronald: Dispositiv und Ökonomie. Diskurs- und dispositivanalytische Perspektiven auf Märkte und Organisationen. Wiesbaden: VS Verlag, S. 133-156.

2017

Das Selbst als Manager oder Unternehmer? : Eine theoretisch-empirische Reflexion zum Zusammenhang von Subjektivierungsformen und Subjektivierungsweisen in biographischen Konstruktionskontexten. In: Spieß, Tina/Tuider, Elisabeth (Hrsg.): Biographie und Diskurs: methodisches Vorgehen und methodologische Verbindungen. Wiesbaden: VS Verlag, S. 289-309.

2016

Regionale Herstellungsweisen von Inclusiveness im Übergang von der Schule in den Beruf – Institutionelle und biographische PerspektivenIn: Kratz, Dirk/ Lempp, Theresa/ Muche, Claudia/ Oehme, Andreas (Hrsg.): Region und Inklusion. Theoretische und praktische Perspektiven. Weinheim: Juventa, S. 161-182. (gemeinsam mit A. Oehme und C. Muche)

2016

Übergang, Inclusiveness, Region. Pfadabhängige Verarbeitungen bildungspolitischer Interventionen am Übergang Schule-Beruf. In: Bormann, Inka/ Brüsemeister, Thomas/Niedlich, Sebastian (Hrsg.): Transintentionalität im Bildungswesen. Weinheim und Basel: Juventa, S. 129-149. (gemeinsam mit c. Muche)

2016

Schule im Kontext regionaler Übergangsstrukturen. Zur Reziprozität und Balance in BildungsnetzwerkenIn: Kolleck, Nina, Kulin,Sabrina/Bormann, Inka/de Haan, Gerhard/Schwippert, Knut (Hrsg.): Zeit, Zukünfte und Wandel in Bildungsnetzwerken. Reihe: Netzwerke im Bildungsbereich. Münster: Waxmann, S. 129 – 144.

2016

Diskursstudien in der Erziehungswissenschaft. Zum Verhältnis von Subjektivierung und ‚Formatierung‘ eines Denkkollektivs. In: W. Meseth; J. Dinkelaker; S. Neumann; K. Rabenstein; O. Dörner; M. Hummrich & K. Kunze (Hrsg.): Empirie des Pädagogischen und Empirie der Erziehungswissenschaft. Beobachtungen erziehungswissenschaftlicher Forschung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 185-195. (gemeinsam mit I. Bormann)

2015

Die Transfergesellschaft als personen(un)bezogene Dienstleistung am Übergang von Arbeit in ArbeitIn: Schmidt-Lauff, Sabine et al. (Hrsg.): Transitionen in der Erwachsenenbildung: Gesellschaftliche, institutionelle und individuelle Übergänge - Dokumentation der Jahrestagung der Sektion Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), S. 303–317. (gemeinsam mit L. Peters)

2015

Demografiesensibles Kompetenzmanagement multiperspektivisch konzipieren und umsetzenIn: præview. Arbeit und Kompetenzmanagement in der digitalisierten Welt, 02/2015, S. 34-35. (gemeinsam mit R. Knackstedt, R. Häußling und A. Zweck)

2015

Organisation – Institution – Netzwerk – Zur Analyse organisationaler Einbettung über die Qualitative Strukturale Analyse (QSA). In: Schröer, A., Göhlich, M., Weber, S. M. & Pätzold, H. (Hrsg.). Organisation und Theorie. Beiträge der Kommission Organisationspädagogik. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 273-282(gemeinsam mit A. Herz und L. Peters).

2015

How to do Qualitative Structural Analysis: The Qualitative Interpretation of Network Maps and Narrative InterviewsForum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research [52 paragraphs], 16(1). Retrieved from http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs150190 (gemeinsam mit A. Herz und L. Peters)

2015

Kompetenz im Übergang? : methodologische Reflexion eines dispositivanalytischen Zugang in der ÜbergangsforschungIn: Fegter, Susann et al. (Hrsg.): Erziehungswissenschaftliche Diskursforschung. Empirische Analysen zu Bildungs- und Erziehungsverhältnissen. Wiesbaden: VS Verlag, S. 249 – 262.

2014 

Angelus Novus: Über alte und neue Wirklichkeiten der deutschen Universitäten. Sequenzanalyse und Deutungsmusterrekonstruktion in der Wissenssoziologischen Diskursanalyse. In: Angermüller, Johannes/Nonhoff, Martin/Herschinger, Eva/Macgilchrist, Felicitas/Reisigl, Martin/Wedl, Juliette/Wrana, Daniel /Ziem, Alexander (Hrsg.), Diskursforschung. Ein interdisziplinäres Handbuch. Bielefeld: Transcript. Aufl. S. 294-328. (gemeinsam mit R. Keller)

2014

How to do Qualitative Structural Analysis? Die qualitative Interpretation von Netzwerkkarten und erzählgenerierenden InterviewsIn: Forum qualitative Sozialforschung/Forum Qualitative Social Research [Online-Journal; peer reviewed] (gemeinsam mit A. Herz und L. Peters)

2014

Das Postulat des Neuen im ewig Gleichen – Empirische Einsichten in Legitimationsmechanismen im Beschäftigtentransfer. In: Weber, Susanne M./Göhlich, M./Schröer, A.: Organisation und das Neue. Beiträge der Kommission Organisationspädagogik. Wiesbaden: VS Verlag, S. 217 - 226 (gemeinsam mit A. Herz und L. Peters).

2014

Die Entwicklung arbeitsmarktpolitischer Übergangsgestaltung am Beispiel von TransfergesellschaftenIn: Karl, Ute (Hrsg.): Rationalitäten des Übergangs in Beschäftigung. Europäische Perspektiven. Reihe Übergangs- und Bewältigungsforschung. Studien zur Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung. Weinheim: Juventa Verlag, S. 222 - 236 (gemeinsam mit L. Peters und A. Herz).

2013

Das konstruktive Dilemma einer Disziplin – Sondierungen erziehungswissenschaftlicher Zugänge zur DiskursforschungIn: Zeitschrift für Diskursforschung. 1. Jg., Heft 1, S. 88-111 (gemeinsam mit I. Bormann).

2013

 Biografie und Übergang In: Böhnisch, Lothar/Lenz, Karl/Schröer, Wolfgang/Stauber, Barbara/Walther, Andreas (Hrsg.): Handbuch Übergänge. Juventa-Verlag, S. 43-62.

2013

Beratung im Übergang: organisations- und subjektorientierte PerspektivenIn: Walther, Andreas/Weinhardt, Marc (Hrsg.): Beratung im Übergang. Zur sozialpädagogischen Herstellung von biographischer Reflexivität. Reihe Übergangs- und Bewältigungsforschung. Studien zur Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung. Weinheim: Juventa Verlag, S. 220-235 (gemeinsam mit B. Stauber).

2012

Quo vadis, Kompetenz? Zur sozialstrukturellen Blindheit des KompetenzbegriffsIn: Pfadenhauer, Michaela/Kunz, Alexa (Hrsg.): Kompetenzen in der Kompetenzerfassung: Ansätze und Auswirkungen der Vermessung von Bildung. Weinheim: Juventa Verlag, S. 159-173.

2012

Alltägliche Grenzarbeit – Organisationspädagogik im Spiegel einer entgrenzten SozialpädagogikIn: Hörster, Reinhard/Köngeter, Stefan/Müller, Burkhard (Hrsg.): Grenzobjekte: Jenseits der Differenz-Entwicklungsformen in der Sozialwelt, Wiesbaden: VS Verlag, S. 257-268. (gemeinsam mit W. Schröer)

2012

Zwischen interpretativer Analytik und GTM – Zur Methodologie einer wissenssoziologischen DiskursanalyseIn: Keller, Reiner/Truschkat, Inga (Hrsg.): Methodologie und Praxis der Wissenssoziologischen Diskursanalyse. Band 1: Interdisziplinäre Perspektiven. Wiesbaden: VS Verlag S. 69-87.

2011

Das Kompetenzdispositiv. Zu den Chancen und Herausforderungen einer DispositivanalyseIn: Ecarius, Jutta/Miethe, Ingrid (Hrsg.): Methodentriangulation in der qualitativen Bildungsforschung. Leverkusen: Barbara Budrich, S. 225-245.

2011

Biographische ÜbergängeIn: Herzberg, Heidrun/Kammler, Eva (Hrsg.): Biographie und Gesellschaft. Überlegungen zu einer Theorie des modernen Selbst. Frankfurt: Campus, S. 363-378.

2011

Theoretisches Sampling in Qualifikationsarbeiten. Die Grounded Theory Methodologie zwischen Programmatik und ForschungspraxisIn: Mey, Günter/ Mruck, Katja: Grounded Theory Reader. Wiesbaden: VS Verlag, S. 353-379 (gemeinsam mit M. Kaiser-Belz und V. Volkmann).

2010

Lerneffekte im GruppenmentoringIn: SciMento hessenweit: Projektdokumentation 2008-2010, Frankfurt, S. 54-71.

2010

Manager or Entrepreneur. The competent subject and the challenge of self-regulationIn: Bührmann, Andrea D./Ernst, Stefanie: Care or Control of the Self? Norbert Elias, Michel Foucault, and the Subject in the 21st Century. Cambridge Scholar Publishing, S. 138 - 156.

2010

Kompetenz - Eine neue Rationalität sozialer Differenzierung? In: Kurtz, Thomas/Pfadenhauer, Michaela: Soziologie der Kompetenz. Wiesbaden: VS Verlag, S. 69-84.

2009

Die disziplinarische Normation. Zu Bedeutung des Habitus in der kompetenzorientierten WendeIn: Scheffer, Thomas/Pfadenhauer, Michaela: Profession, Habitus und Wandel. Frankfurt am Main: Peter Lang, S. 21-40.

2009

Lebenslanges Lernen und Kompetenz: Chancen und Risiken der Verknüpfung zweier Diskursstränge. In: Alheit, Peter/von Felden, Heide (Hrsg.): Lebenslanges Lernen und erziehungswissenschaftliche Biographieforschung. Konzepte und Forschung im europäischen Diskurs, S. 111-126 (gemeinsam mit H. Herzberg).

2009

Altenpflegeausbildung: Ein Professionalisierungsprozess zwischen konkurrierenden Wissensordnungen. In: neue praxis. Zeitschrift für Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Sozialpolitik, 1, S. 53-65 (gemeinsam mit H. Herzberg).

2007

Grounded Theory Methodologie in Qualifikationsarbeiten. Zwischen Programmatik und Forschungspraxis - am Beispiel des Theoretical Sampling.In G. Mey & K. Mruck (Ed.), Grounded Theory Reader. Historical Social Research / Historische Sozialforschung, Supplement 19 (gemeinsam mit M. Kaiser-Belz & V. Reinartz).

2005

Forschen nach Rezept? Anregungen zum praktischen Umgang mit der Grounded Theory in Qualifikationsarbeiten. In: Forum qualitative Sozialforschung/Forum Qualitative Social Research [Online-Journal], 6(2), Art. 22 (gemeinsam mit M. Kaiser-Belz & V. Reinartz).


Ausgerichtete Tagungen, Workshops und Symposien (Auswahl der letzten 5 Jahre)

04/2022

Organisation und Kritik. Jahrestagung der Sektion Organisationspädagogik, Magdeburg

03/2022

Übergänge in Arbeit - Zwischen Entgrenzung und Inklusion. Arbeitsgruppe auf den DGfE_Kongress Entgrenzungen

05/2021

+ Workshop Qualitative Netzwerkanalyse. Methodologie und Methode der Qualitativen Strukturalen Analyse (QSA), Deutsches Jugendinstitut, München

03/2021

+ Workshop Reflexive Grounded Theory in der Teilhabeforschung, Humboldt Universität, Berlin

11/2019

Auftakttreffen des DFG-Netzwerks Qualitative Netzwerkforschung (QUALNET), Hildesheim

09/2019

Symposium Social Innovation in Education. Part I: Social Innovation as boundary work, ECER, Hamburg

09/2019

Symposium Social Innovation in Education. Part II: Pathways and directions of Social Innovation, ECER, Hamburg

09/2019

Symposium Qualitative Perspectives in Social Network Analysis, EUSN, Zürich

09/2019

Workshop Introduction to Qualitative Structural Analysis (QSA), EUSN, Zürich

03/2019

Workshop Einführung in die Qualitative Strukturale Analyse, Hildesheim

07/2018

Symposium Varieties of Qualitative Perspectives in Social Network Analysis, International Sunbelt Social Networks Conference, Utrecht

07/2018

Workshop Introduction to Qualitative Structural Analysis (QSA), International Sunbelt Social Networks Conference, Utrecht

07/2018

+ Workshop Dispositivanalyse— Grounded Theory, Summer School Qualitative Forschung, Köln

03/2018

Arbeitsgruppe Soziale Innovationen im Bildungsbereich, DGFE-Kongress, Duisburgt

10/2017

Förderschwerpunkttagung Tools und Anwendungen für ein innovatives betriebliches Kompetenzmanagement - Betriebliches Kompetenzmanagement im demografischen Wandel des BMBF-Programms „Arbeiten - Lernen - Kompetenzen entwickeln. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt“, Aachen

09/2017

Workshop Introduction to Qualitative Structural Analysis (QSA), Third European Conference on Social Networks (EUSN), Mainz

07/2017

Workshop Qualitative analysis of personal networks (9th international summer course “Theory, Methods and Applications of Personal Networks”, Barcelona

03/2017

Internationale Konferenz Transnational Social Support– Everyday Life Perspectives and Political Insights, Abschlusstagung des DFG-Promotionsprogramms „Transnational social support“, Mainz

02/2017

10. Jahrestagung der DGfE-Kommission Organisationspädagogik Organisation und Netzwerke, Hildesheim


Vorträge (Auswahl der letzten 5 Jahre)

03/2022

Kommentar: Übergänge in Arbeit zwischen Entgrenzung und Inklusion. Theoretische Schlaglichter auf empirische Entwicklungen, Vortrag auf dem DGfE-Kongress Entgrenzungen

09/2021

Qualitative Netzwerkforschung: Beziehungen, Beziehungsgefüge und institutionalisierte Deutungshorizonte, Arbeitskreistagung der DGNet – Netzwerkforschung 2021 - Bayreuth

06/2021

Kommentar zum Beitrag Sportvereine als Orte der Integration von Migrant:innen und Geflüchteten? Organisationspädagogische Erkundungen aus einer Social-World-Perspektive, Digitale Jahrestagung der Sektion Organisationspädagogik

04/2021

Lehren und Lernen mit ePortfolios im dualen Studium planen, Konferenz zur Zukunft des dualen Studiums, Osnabrück

06/2019

Legitimation of and through pedagogization. Social Impacts of discursive strategies of operational competency management in demographic change23rd DiscourseNet Conference: Discourse, power and mind: between reason and emotion, Bergamo

05/2019

Struggle around pradagogization. Interpretative patterns of legitimation in operational competency management in demographic change, ICQI 2019, Illinois

09/2018

Sozial dual. Vergangene und zukünftige Herausforderungen bei der Entwicklung des konsekutiven, berufsintegrierenden dualen
Masterstudiengangs „Soziale Dienste“ 
Konferenz zur Zukunft duales Studium, Lingen

03/2018

Verantwortung der Forschung in Mode 2-Forschungsprogrammen, 11. Jahrestagung der Sektion Organisationspädagogik, Linz

03/2017

Keynote: Wo bleibt die Kritik? Die Wissenssoziologische Diskursanalyse im Wandel der Forschungsförderung, Tagung des AK Diskursforschung der Sektion Wissenssoziologie, Augsburg

02/2017

Qualitative strukturale Analyse (QSA) in der Organisationsforschung: What has been done, what comes next, 10. Jahrestagung der Sektion Organisationspädagogik, Hildesheim


Aktuell laufende Promotionen

Peters, Luisa

Arbeitsvermittlung als legitimatorisches Professionsprojekt. Zum professionellen Wissen im organisationalen Feld der Arbeitsvermittlung

Petermann, Fanny

Krankheit in afrikanischen Ländern im bundesdeutschen Diskurs. Zur transnationalen Produktion von Interventionswissen durch medizinische Akteurinnen und Akteure

Garbade, Svenja

Geschlechtsspezifische Deutungsmuster und ihre strukturellen Resonanzen in der frühen Kindheit

Mattern, Nadin

Struktur und Verhalten bei der Umsetzung eines unternehmensinternen Produktionssystems

Kerle, Anja

Armut im Blick? Eine dispositivanalytische Ethnographie zu Familienzentren nach EEC


Kürzlich abgeschlossene Promotionen

Maack, Linda

Verräumlichte Subjektivierung. Eine diskursanalytische Untersuchung kultursensibler Altenpflegeheime

Garbade, Svenja

Gender(de)konstruktionen im kindheitspädagogischen Alltag. Deutungsmuster von pädagogischen Fachkräften in der Krippe 

Heyer, Lea Lisette 

Offene Jugendarbeit und Religion. Netzwerke von Jugendzentren vor der Religionstatsache

Herz-Jakoby, Alia Elisabeth 

Das Afrikabild in der visuellen Kommunikation von Entwicklungsorganisationen 

Bähr, Christiane 

Mal schnell die Welt retten! Katastrophenhilfe und soziale Arbeit


Betreute Promotionsprogramme

  • Graduiertenkolleg „Multiprofessionalität in der Bildungsinfrastruktur und in Sozialen Diensten“
  • Promotionsprogramms „Soziale Dienste im Wandel“
  • DFG-Graduiertenkollegs „Transnationale soziale Unterstützung“
  • Promotionsstudiengangs „Sozial- und Organisationspädagogik“