DFG Projekt

Entwicklung des Persönlichkeitsmerkmals Intellekt beim Übergang von Schule zu Beruf (326775236)

Am 1. April 2018 ist das oben genannte DFG-Projekt erfolgreich gestartet. Es befasst sich anhand eines spezifischen Merkmals – Intellekt – mit der Entwicklung der Persönlichkeit sowie zugrundeliegender Prozesse.

Im Rahmen des Projekts werden regelmäßig Abschlussarbeiten angeboten.

 

Zusammenfassung

Intellekt ist ein wichtiges Persönlichkeitsmerkmal, das insbesondere für die Vorhersage und Erklärung intellektueller Leistung, wie beruflicher oder akademischer Erfolg, große Bedeutsamkeit besitzt. Weit weniger ist hingegen über die Entwicklung von Intellekt bekannt. Ziel der geplanten Studie ist es, Veränderungen in Intellekt während einer kritischen Phase zu untersuchen: Der Übergang von Schule zu Beruf. Die geplante Studie soll in Kooperation mit dem Anbieter eines Berufsberatungstests durchgeführt werden und würde so die Rekrutierung einer großen und heterogenen Stichprobe in einem Längsschnittdesign über zwei Jahre ermöglichen, beginnend mit der ersten Erhebung vor Abschluss der Schule. Während sich bisherige Studien zur Persönlichkeitsentwicklung vornehmlich an den Big Five orientiert haben, erweitert die geplante Studie unser Wissen zu normativen Veränderungen der Persönlichkeit auf Facettenebene. Die Fokussierung auf eine Facette ermöglicht darüber hinaus die Untersuchung spezifischer Hypothesen zu Auslösern und Moderatoren der Entwicklung sowie interindividueller Unterschiede in den Entwicklungsverläufen. Dabei betrachten wir sowohl Selektions- als auch Sozialisationseffekte in Bezug auf eine Reihe von Merkmalen, darunter subjektive und objektive Merkmale der Ausbildung oder des Berufs; Einstellungen zur Veränderlichkeit der Persönlichkeit; sowie Persönlichkeitsmerkmale jenseits von Intellekt, insbesondere die Big Five und Intelligenz.

 

Projektbeteiligte

Prof. Dr. Patrick Mussel

Jantje de Vries

Kooperationspartner

Prof. Dr. Matthias Ziegler, Humboldt-Universität zu Berlin

Andreas Frintrup, HR Diagnostics AG

Maik Spengler, HR Diagnostics AG

Publikationen

Erste Ergebnisse haben wir in diesem Jahr auf dem World Congress on Personality in Hanoi vorgestellt:

de Vries, J., Spengler, M., Frintrup, A. & Mussel, P. (2019, April). Does mindset matter? How critical life events influence personality: The moderating role of mindset. Paper presented at the 3rd World Conference of Personality, Hanoi, Vietnam.
pdf


Weitere Informationen

https://gepris.dfg.de/gepris/projekt/326775236