Springe direkt zu Inhalt

Gesundheitsberichterstattung [MPH-6]

(12 854)

TypÜbung
RaumK 24/21
Zeit

Termine: 17/10; 24/10; 31/10; 07/11; 14/11;  21/11; 28/11; 05/12; jeweils 16 -20 Uhr

Gesundheitsberichte werden international, national, regional oder settingbezogen zur Beschreibung des Gesundheitszustandes sowie der Inanspruchnahme von gesundheitsbezogenen Versorgungsangeboten von Bevölkerungsgruppen genutzt. Fragestellungen, die im Rahmen dieses Seminars behandelt werden, sind: Wie lässt sich eine Gesundheitsberichterstattung aufbauen bzw. weiterentwickeln? Welche Indikatorensätze gibt es, wo liegen deren Stärken und Schwächen, bzw. wie lassen sich diese weiterentwickeln oder anpassen? Ausgehend von Ansätzen und Ergebnissen der Gesundheitsberichterstattung des Bundes werden Vor- und Nachteile der vereinbarten Indikatorensysteme zur Erfassung von Gesundheit und Krankheit in verschiedenen Bevölkerungsgruppen (Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senioren; Genderaspekte von Gesundheit und Krankheit; Krankheit und soziale Lage) behandelt und mit Blick auf ihre Eignung diskutiert. Neben den Indikatorensystemen werden mögliche Datenquellen erschlossen. Auch die „policy formulation“, die Ableitung von Gesundheitszielen aus den gewonnenen Daten sowie Maßnahmen zur Erreichung dieser Ziele werden behandelt.