Springe direkt zu Inhalt

Evaluation und Qualitätssicherung in Prävention und Gesundheitsförderung

(LV 12821)

TypSeminar
Freie Plätzeja
RaumRaum K 23/27
Beginn24.04.2008 | 14:15
Zeit
Studiengebiet: Fachwissenschaftliche Grundlagen psychosozialer Prävention und Gesundheitsförderung

Donnerstags 14.15-16.00 Uhr

Inhalt In dieser Veranstaltung sollen grundlegende Konzepte und aktuelle Entwicklungen in der Evaluationsforschung im Anwendungsbereich der Prävention und Gesundheitsförderung näher betrachtet werden. Nach der Erarbeitung zentraler Begriffe der Evaluationsforschung werden wir auf das Paradigma der Evidenzbasierten Medizin sowie auf dessen Weiterentwicklungen und Erweiterungen im eher sozialwissenschaftlichen Kontext (Prävention und Gesundheitsförderung) eingehen. Das angeeignete Wissen soll dann zum einen auf exemplarisch herangezogene Studien angewandt und diskutiert werden; zum andern sollen in Arbeitsgruppen unterschiedliche Umsetzungen von Evaluationsvorhaben durchdacht und geplant werden. Literatur

Hager, W., Patry, J.-L. & Brezing, H. (Hrsg.) (2000). Handbuch Evaluation psychologischer Interventionsmaßnahmen – Standards und Kriterien. Bern: Huber.

Ovretveit, J. (2002). Evaluation gesundheitsbezogener Interventionen. Bern: Huber.

John D. Cone, J.D. (2001). Evaluating Outcomes: Empirical Tools for Effective Practice (1. ed.). Washington, D.C.: American Psychological Assoc..