Springe direkt zu Inhalt

SPSS II - Gesundheitsforschung in der Anwendung [MPH-3 F]

(12825)

TypSeminar
RaumKL 23/221
Zeit

Blockveranstaltung am 15.-18.02.2010, 16 - 22 Uhr

Literaturliste

Brosius, F. (2005). SPSS-Programmierung: mitp-Verlag.
Field, A. P. (2009). Discovering statistics using SPSS: (and sex, drugs and rock'n'roll) (3. ed.). (ISM, Introducing statistical methods). London: SAGE Publ.
Hatzinger, R. & Nagel, H. (2009). PASW Statistics: Statistische Methoden und Fallbeispiele. Pearson Studium. München: Pearson Education.
Janssen, J. & Laatz, W. (2007). Statistische Datenanalyse mit SPSS für Windows: Eine anwendungsorientierte Einführung in das Basissystem und das Modul Exakte Tests ; mit 193 Tabellen (6., neu bearb. u. erw. Aufl.). Berlin: Springer Verlag.
Sarstedt, M. & Schütz, T. (2006). SPSS Syntax. Eine anwendungsorientierte Einführung. München: Vahlen.
Zöfel, P. (2002). SPSS- Syntax: Die ideale Ergänzung für effiziente Datenanalyse.  München: Pearson Studium.

 

Die Veranstaltung setzt die im letzten Semester vermittelten Grundkenntnisse in PASW-Statistics voraus. Anwendungsorientiert werden Strategien der Datenanalyse vermittelt. Neben statistischen Kennwerten und deren Berechnung werden Verfahren zum Vergleich von Mittelwerten, nichtparametrische Tests, Korrelations-/und Regressionsanalysen sowie varianzanalytische beispielhaft in PASW-Statistics behandelt. Als Form der aktiven Teilnahme ist – nach der Vermittlung der entsprechenden Prozeduren – von den teilnehmenden Studierenden die Bearbeitung von Übungsaufgaben erwünscht.

Ziel ist auch hierbei neben der Programmkenntnis auch zu reflektieren, wann welche Verfahren sinnvoll eingesetzt werden können, wie die Verfahren korrekt angewendet werden und welche Ergebnisse dabei erzielt werden.

Inhalt dieses Veranstaltungsblocks sind
»      Mittelwertvergleiche
»      Nichtparametrische Verfahren
»      Korrelations- und Regressionsanalysen
»      Varianzanalyse
»      Diskriminanzanalyse
»      Faktorenanalyse

Voraussetzung
Teilnahme an der Veranstaltung PASW-Statistics 1: Gesundheitsforschung in der Anwendung.