Publikationen / Dr. Hans Anand Pant

Publikationsliste / Dr. Hans Anand Pant

  • Cortina, K. S. & Pant, H. A. (2005, in Vorbereitung). Hierarchische Lineare Modelle. In H. Holling (Hrsg.) Enzyklopädie der Psychologie, Themenbereich B: Methodologie und Methoden, Serie IV: Evaluation, Bd. 1 Evaluationsforschung: Modelle und Methoden. Goettingen: Hogrefe.
  • Cortina, K. S., Pant, H. A. & Smith-Darden, J. P. (2005, in press). The value of heuristics: Clarifying the purpose of TSA to analyze Multivariate Latent Growth Models. In F. J. Yammarino & F. Danserau (Eds.), Research in Multi-Level Issues, Vol. 4. New York: Elsevier.
  • Cortina, K. S., Pant, H. A. & Smith-Darden, J. P. (2005, in press). Multivariate Latent Growth Models: Three Steps to Read the Covariance Matrix. In F. J. Yammarino & F. Danserau (Eds.), Research in Multi-Level Issues, Vol. 4. New York: Elsevier.
  • Pant, A. (2005, im Druck). Sexualverhalten und HIV-Prävention. In R. Schwarzer (Hrsg.) Enzyklopädie der Psychologie, Themenbereich C: Theorie und Forschung, Serie X: Gesundheitspsychologie, Bd. 1 Gesundheitspsychologie (S. 525-545). Goettingen: Hogrefe.
  • Pant, A. (2003). Sexualverhalten. In M. Jersusalem & H. Weber (Hrsg.). Psychologische Gesundheitsförderung - Diagnostik und Prävention (S. 269-289). Göttingen: Hogrefe.
  • Pant, A. (2002). Prostitution. In R. Schwarzer, M. Jerusalem & H. Weber (Hrsg.). Gesundheitspsychologie von A bis Z. Ein Handwörterbuch (S. 407-410). Göttingen: Hogrefe.
  • Pant, A. (2002). HIV Risiko und Interventionsansätze. In R. Schwarzer, M. Jerusalem & H. Weber (Hrsg.). Gesundheitspsychologie von A bis Z. Ein Handwörterbuch (S. 245-249). Göttingen: Hogrefe.
  • Kleiber, D. & Pant, A. (Hrsg.). (2001). Gesundheitsziele und Strategien der Gesundheitsförderung für Berlin. München, Wien: Profil Verlag
  • Pant. A. (2000). HIV-bezogene Risikofaktoren bei IV-Drogenkonsumenten: Eine Metaanalyse. In: N.H. Brockmeyer, R. Brodt, K. Hoffmann, G. Reimann, M. Stücker & P. Altmeyer (Hrsg.). HIV-Infekt (S. 627-634). Berlin; Heidelberg; New York; Barcelona; Hongkong; London; Mailand; Paris; Singapur; Tokio: Springer.
  • Pant, A. (2000). Die HIV-Epidemie unter I.v.-Drogenbenutzern: Verlauf, Primärprävention und drogenpolitische Reaktion. In: U. Marcus (Hrsg.), Glück gehabt? Zwei Jahrzehnte AIDS in Deutschland (S. 184-210). Berlin; Wien [u.a.]: Blackwell Wissenschafts-Verlag.
  • Pant, A. (1999). Ausmass und Erscheinungsformen sexuellen Missbrauchs bei weiblichen Prostituierten – Ergebnisse einer quantitativen Opferbefragung. In. G. Krampen, H. Zayer, W. Schönpflug & G. Richardt (Hrsg.), Beiträge zur Angewandten Psychologie (S. 480-482). Bonn: Deutscher Psychologen Verlag.
  • Kleiber, D. & Pant, A. (1999). Die Rolle psychosozialer Indikatoren im Rahmen von Modellprojekten zur medizinisch kontrollierten Heroinvergabe. In: B. Westermann, G. Bellmann & Ch. Jellinek (Hrsg.), Heroinverschreibung. Wirkungen und Nebenwirkungen (S. 47-53). Weinheim: Beltz Deutscher Studien Verlag.
  • Pant, A. (1999). HIV-bezogene Risikofaktoren bei IV-Drogenkonsumenten: Eine Metaanalyse [Abstract]. European Journal of Medical Research, 4 (Supl. I), 4.
  • Pant, A. (1998). HIV-Infektionen bei iv Drogenkonsumenten - Sozialepidemiologische Befunde zur Ätiologie durch Metaanalysen und Primärdatenanalysen. (Diss.). Berlin: FU Berlin.
  • Pant, A., & Kleiber, D. (1998). HIV und AIDS bei iv Drogenkonsumenten. In A. Kreuzer (Hrsg.), Handbuch des Betäubungsmittelstrafrechts (S. 489-522). München: C. H. Beck Verlag.
  • Pant, A. (1997). Risiken der HIV-Infektion bei i.v. Drogenkonsumenten. Eine empirische Bestandsaufnahme und Kritik des gängigen Risikofaktoren-Modells. psychomed, 9, 132-140.
  • Pant, A., & Soellner, R. (1997). Epidemiology of HIV in intravenous drug users and public health policy in Germany. Journal of Drug Issues, 27, 9-41.
  • Kleiber, D., & Pant, A. (1996). HIV- Needle-Sharing- Sex. Eine sozialepidemiologische Studie zur Analyse der HIV-Prävalenz und riskanten Verhaltensweisen bei i.v. Drogenkosumenten (Schriftenreihe des Bundesministeriums für Gesundheit, Bd. 69a). Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft.
  • Kleiber, D., & Pant, A. (1995). Drogen und AIDS: Risikoverhalten und Prävention. In Landesstelle für Suchtgefahren für Schleswig-Holstein e V. (Hrsg.), Drogen und AIDS (S. 10-27). Kiel: LSSH Eigenverlag.
  • Pant, A. (1995). IV Drug Users/Needle Hygiene - Introduction. In D. Friedrich & W. Heckmann (Hrsg.), AIDS in Europe - the behavioural aspect (S. 301-304). Berlin: edition sigma.
  • Pant, A. (1994). La situation à Berlin: bilan et perspectives. La Revue Agora, No 31 (été 1994, 29-33.
  • Pant, A., & Kleiber, D. (1994). Das Sexualverhalten von intravenös applizierenden Drogenkonsumenten unter dem Eindruck von HIV/AIDS. In W. Heckmann & M. A. Koch (Hrsg.), Sexualverhalten in Zeiten von AIDS (S. 311-326). Berlin: edition sigma.
  • Schrott, G., Pant, A., & Kleiber, D. (1994). "Männer mieten Männer" - Berliner Pilotstudie zum Sexualverhalten von Kunden männlicher Prostituierter. In W. Heckmann & M. A. Koch (Hrsg.), Sexualverhalten in Zeiten von Aids (S. 399-406). Berlin: edition sigma.
  • Pant, A. (1993). Stricher: Ergebnisse sozialwissenschaftlicher Forschungsprojekte. In H. Jäger (Hrsg.), AIDS: Eine Krankheit wird behandelbar (S. 247-249). Landsberg: ecomed.
  • Pant, A., & Kleiber, D. (1993). Heterosexuelles Risikoverhalten und HIV-Prävalenz bei intravenös applizierenden Drogenkonsumenten. Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, 1, 49-64.
  • Pant, A., & Kleiber, D. (1993). HIV-Epidemiologie und Risikoverhalten bei iv. Drogenkonsumenten - Ergebnisse aus der Forschung. In H. Stöver (Hrsg.), Die Fortbildungsarbeit bei der Deutschen AIDS-Hilfe im Bereich AIDS und Drogen (1990-1992) (S. 47-59). Berlin: Deutsche AIDS-Hilfe e.V.
  • Kleiber, D., & Pant, A. (1992). Verhaltensänderungen bei i.v. Drogenabhängigen in der Bundesrepublik Deutschland. psychomed, 3, 191-197.
  • Pant, A., & Kleiber, D. (1992). Sex und HIV auf dem Drogenstrich. Deutsche AIDS-Hilfe Aktuell, 4, 44-45.
  • Kleiber, D., & Pant, A. (1991). Behavioral changes in the German intravenous drug use subculture. In Community Epidemiology Work Group (Hrsg.), Epidemiologic trends in drug abuse (S. 385-400). Rockville, Maryland: U.S. Department of Health and Human Services (NIDA).
  • Kleiber, D., Pant, A., & Beerlage, I. (1991). Probleme der medizinisch-psychosozialen Versorgung (HIV-positiver) i.v. Drogenabhängiger in Deutschland. In D. Schaeffer, M. Moers & R. Rosenbrock (Hrsg.), Aids-Krankenversorgung (Bd. 8, S. 44-61). Berlin: edition sigma.
  • Velten, D., Kleiber, D., Pant, A., & Enzmann, D. (1988). Drogen und AIDS: Eine Bibliographie. Berlin: Sozialpädagogisches Institut.

« zurück