Springe direkt zu Inhalt

Publikationen / Jochen Drewes

Publikationsliste Dipl. Psych. Jochen Drewes

Monographien & Herausgeberwerke

  • Drewes, J. & Sweers, H. (Hg.) (2010). Strukturelle Prävention und Gesundheitsförderung im Kontext von HIV (AIDS-FORUM DAH, Bd. 57). Berlin: Deutsche AIDS-Hilfe e.V. » Kostenlose Bestellung & Download
  • Langer, P.C., Drewes, J. & Kühner, A. (2010). Positiv - Leben mit HIV und AIDS. Bonn: Balance buch + medien verlag. » zur Verlagshomepage

Buchkapitel

  • Hannover, B., Wolter, I., Drewes, J. & Kleiber, D. (in Druck). Geschlechtsidentität: Selbstwahrnehmung von Geschlecht. In  D. Lück (Hrsg.), Geschlechtsrollen in Europa. Würzburg: Ergon-Verlag.
  • Gusy, B. & Drewes, J. (2012). Vertrauen in der Arzt-Patient-Beziehung. In W. Kirch, T. Hoffmann & H. Pfaff (Hrsg.), Prävention und Versorgung (S. 496–505). Stuttgart: Thieme.
  • Drewes J., Gusy, B., Kraschl, C. & Kleiber, D. (2010). Strukturelle Prävention – Eine Betrachtung aus gesundheitswissenschaftlicher Perspektive. In J. Drewes & H. Sweers (Hg.), Strukturelle Prävention und Gesundheitsförderung im Kontext von HIV (AIDS-FORUM DAH, Bd. 57) (S. 13-26). Berlin: Deutsche AIDS-Hilfe e.V.
  • Kraschl, C., Drewes, J. & Kleiber, D. (2010). Empowerment als Strategie in der HIV-Prävention. In J. Drewes & H. Sweers (Hg.), Strukturelle Prävention und Gesundheitsförderung im Kontext von HIV (AIDS-FORUM DAH, Bd. 57) (S. 151-170). Berlin: Deutsche AIDS-Hilfe e.V.
  • Drewes, J. (2009). HIV und AIDS. In J. Bengel & M. Jerusalem (Hrsg.), Handbuch der Gesundheitspsychologie und Medizinischen Psychologie (S. 467-472). Göttingen: Hogrefe.
  • Schulze, E. & Drewes, J. (2005). Die gesundheitliche Situation von Pflegenden. In K. Gärtner, E. Grünheid & M. Luy (Hrsg.), Lebensstile, Lebensphasen, Lebensqualität. Interdisziplinäre Analysen von Gesundheit und Sterblichkeit aus dem Lebenserwartungssurvey des BiB (S. 269-292). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Zeitschriftenartikel (peer-reviewed)

  • Drewes, J., Gusy, B. & von Rüden, U. (2013). More than 20 years of research into the quality of life of people with HIV and AIDS – a descriptive review of study characteristics and methodological approaches of published empirical studies. Journal of the International Association of Providers in AIDS Care (JIAPAC), 12, 18-22. doi:10.1177/1545109712456429.
  • Gusy, B., Lohmann, K. & Drewes, J. (2010). Burnout bei Studierenden, die einen Bachelor-Abschluss anstreben. Prävention und Gesundheitsförderung, 5(3), 271-275.
  • Lohmann, K., Gusy, B. & Drewes, J. (2010). Medikamentenkonsum bei Studierenden. Prävention und Gesundheitsförderung, 5(3), 276-281.

Kongresspräsentationen

  • Drewes, J. & Kleiber, D. (2013). Viruslast, Infektiösität und Stigma. Kann die antiretrovirale Therapie zur Entstigmatisierung von Menschen mit HIV/AIDS beitragen? Vortrag auf dem 6. Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongress, 12.-.15. Juni 2013, Innsbruck, Österreich.
  • Wilke, T., Langer, P. C., Drewes, J. & Koppe, U. (2013). Wissen, Einstellungen und Verhalten zu HIV und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten bei Jugendlichen im Berliner Arrest. Studienergebnisse zur Verbesserung der Qualität der HIV/STI-Prävention für junge Menschen in Haft. Vortrag auf dem 6. Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongress, 12.-.15. Juni 2013, Innsbruck, Österreich.
  • Drewes, J., Gusy, B. & von Rüden, U. (2012). More than 20 years of research into quality of life of people with HIV: a descriptive review of the published literature. Poster presented at the XIX Internation AIDS Conference, July 22-17 2012, Washington DC, USA.
  • Kuske, M., Wiessner, P., Drewes, J., Kuck, J., Kleiber, D. & Sander, D. (2012). Scaling-up HIV and STI testing of gay men and other MSM in Germany by community based testing campaigns. Poster presented at the XIX Internation AIDS Conference, July 22-17 2012, Washington DC, USA.
  • Kuske, M., Wiessner, P., Drewes, J., Kuck, J. & Kleiber, D. (2012). Scaling up HIV and STI testing of gay men and other MSM in Germany by community based testing campaigns.  Poster presented at the HIV in Europe Conference, March 9-10 2012, Copenhagen, Denmark.
  • Drewes, J. (2012). HIV-bezogene Stigmatisierung: Eine Einführung. Vortrag auf dem 17. Kongress Armut und Gesundheit, 9.-10.3.2012, Berlin.
  • Sadlowski, N., Drewes, J. & Kleiber, D. (2012). Aufsuchende HIV-Testangebote für Männer, die Sex mit Männern haben, in Deutschland – Ergebnisse einer Expertenbefragung. Vortrag auf dem 17. Kongress Armut und Gesundheit, 9.-10.3.2012, Berlin.
  • Drewes, J.; Gusy, B.; Rüden, U. von (2011). Forschung zur (gesundheitsbezogenen) Lebensqualität von Menschen mit HIV und AIDS – ein Überblick über die vergangenen zwei Jahrzehnte. Vortrag auf dem gemeinsamen Kongress der DGSMP und der DGMS, 21.-23.9.2011, Bremen. [Abstract] In: Gesundheitswesen 73 (08/09).
  • Drewes, J., Gusy, B. & von Rüden, U. (2011). Forschung zur (gesundheitsbezogenen) Lebensqualität von Menschen mit HIV und AIDS – Ein Überblick über die vergangenen zwei Jahrzehnte. Vortrag auf dem 10. Kongress für Gesundheitspsychologie, 31. August – 2. September 2011, Berlin. [Abstract] In: Informationsdienst Altersfragen 38 (Sonderheft), S. 23.
  • Sadlowski, N., Drewes, J. & Kleiber, D. (2011). Aufsuchende HIV-Testangebote für Männer, die Sex mit Männern haben, in Deutschland. Ergebnisse einer Expertenbefragung. Vortrag auf der 60. Jahrestagung der Deutschen STD-Gesellschaft, 2.-3. September 2011, Frankfurt/Main.
  • Drewes, J, Kuck, J. & Kleiber, D. (2011). Genereller Anstieg von HIV-Test-Verhalten und Test-Intentionen bezüglich HIV und anderen STIs bei MSM in Deutschland? Welche Rolle spielt die bundesweite Präventionskampagne ICH WEISS WAS ICH TU? Vortrag auf der 60. Jahrestagung der Deutschen STD-Gesellschaft, 2.-3. September 2011, Frankfurt/Main.
  • Drewes, J., Kraschl, C. & Kleiber, D. (2011). Reichweite und Wirksamkeit der bundesweiten, zielgruppenspezifischen Kampagne für MSM „ICH WEISS WAS ICH TU “ der Deutschen AIDS-Hilfe e.V.: Ergebnisse der Begleitforschung. Vortrag auf dem 5. Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongress, 15.-18. Juni 2011, Hannover.
  • Drewes, J., Sadlowski, N. & Kleiber, D. (2011). Aufsuchende HIV-Testangebote für MSM in Deutschland - Ziele, Settings, Erfolgsfaktoren und Fallstricke. Poster auf dem 5. Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongress, 15.-18. Juni 2011, Hannover.
  • Wilke, T., Drewes, J. & Kleiber, D. (2011). Bildungsspezifisches HIV-Risikoverhalten und Morbidität bei Männern, die Sex mit Männern haben. Ein Beitrag zur Beschreibung der gesundheitlichen Ungleichheit. Poster auf dem 5. Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongress, 15.-18. Juni 2011, Hannover.
  • Drewes, J., Sadlowski, N., Kraschl, C. & Kleiber, D. (2010). Die bundesweiten Testwochen der MSM-Kampagne ICH WEISS WAS ICH TU. Ergebnisse der Evaluation. Vortrag auf der 59. Jahrestagung der Deutschen STD-Gesellschaft, 10.-11. September, Memmingen.
  • Drewes, J., Sadlowski, N., Kraschl, C. & Kleiber, D. (2010). Hepatitis B-Impfstatus bei Männern, die Sex mit Männern haben. Eine Analyse der Teilnehmer an den ICH WEISS WAS ICH TU-Testwochen. Vortrag auf der 59. Jahrestagung der Deutschen STD-Gesellschaft, 10.-11. September, Memmingen.
  • Drewes, J., Kraschl, C., Langer, P.C. & Kleiber, D. (2010). Stigmatizing attitudes against people living with HIV and AIDS among MSM. Results from a nationwide survey of MSM in Germany. Poster presented at the 18. International AIDS Conference, July 18-23 2010, Vienna, Austria. » Hier als PDF-Download
  • Drewes, J., Kraschl, C., Langer, P.C. & Kleiber, D. (2010). Perceived risk of different HIV risk management strategies among MSM in Germany. A measurement approach using short vignettes. Poster presented at the 18. International AIDS Conference, July 18-23 2010, Vienna, Austria. » Hier als PDF-Download
  • Kraschl, C., Drewes, J. & Kleiber, D. (2010). Empowerment: a conceptual framework for HIV/AIDS prevention in developed countries? A review of 'empowering' interventions addressing persons at risk for HIV. Poster presented at the 18. International AIDS Conference, July 18-23 2010, Vienna, Austria.
  • Gusy, B., Drewes, J., Fischer, K. & Lohmann, K. (2009). Burnout durch Bachelor/Master? Vortrag auf dem 15. Kongress Armut und Gesundheit, 4.-5.12.2009, Berlin.
  • Lohmann, K., Gusy, B. & Drewes, J. (2009). Alltagsdoping an der Hochschule?!: Medikamentenkonsum bei Studierenden. Vortrag auf dem 15. Kongress Armut und Gesundheit, 4.-5.12.2009, Berlin.
  • Langer, P.C., Kühner, A. & Drewes, J. (2009). HIV Risks reduction strategies among gay and bisexual men and the production of risks in prevention discourse. Presentation at the 9th Conference of the European Sociological Association, Lisbon, 02.-05. September 2009.
  •  Gusy, B., Drewes, J., Fischer, K., Lohmann, K. & Reese, M. (2009). Burnout und Engagement bei Studierenden. Vortrag auf dem 9. Kongress für Gesundheitspsychologie der Fachgruppe Gesundheitspsychologie der DGPs, Zürich, 26.-28. August 2009.
  • Drewes, J., Langer, P.C. & das Kompetenznetz HIV/Aids (2009). Die Rolle der Postexpositions-Prophylaxe in der Prävention mit MSM: Ergebnisse einer Befragung von Schwerpunktärzten. Poster auf dem Deutsch-Österreichisch-Schweizerischen AIDS-Kongress, St. Gallen, 24.-27. Juni 2009.
  • Langer, P.C., Drewes, J. & v. Rüden, U. (2009). Motivational patterns of HIV testing among MSM: Implications for prevention. Poster auf dem Deutsch-Österreichisch-Schweizerischen AIDS-Kongress, St. Gallen, 24.-27. Juni 2009.
  • Langer, P.C., Drewes, J. & von Rüden, U. (2009). „EKAF“ avant la lettre? ART-bezogene Risikomanagementstrategien bei MSM in Deutschland, Vortrag auf dem Deutsch-Österreichisch-Schweizerischen AIDS-Kongress, St. Gallen, 24.-27. Juni 2009.
  • Lohmann, K., Drewes, J., Gutsche, J., Reese, M., Stösser, G. von & Gusy, B. (2009, 30. Januar). Gewinner und Verlierer an der Hochschule: Zur Entwicklung gesundheitlicher Ressourcen im Studium. Magdeburg: Fachtagung des AK Gesundheitsfördernde Hochschule.
  • Reese, M., Lohmann, K., Drewes, J., Gutsche, J., Stösser, G. von & Gusy, B. (2009, 30. Januar). Soziale Herkunft oder soziale Lage: Was bestimmt die Gesundheit Studierender? Magdeburg: Fachtagung des AK Gesundheitsfördernde Hochschule.
  • Reese, M., Lohmann, K., Drewes, J., Gutsche, J., Stösser, G. von & Gusy, B. (2008). Soziale Herkunft oder soziale Lage: Was bestimmt die Gesundheit Studierender? Vortrag auf dem 14. Kongress Armut und Gesundheit, 5.-6.12.2008, Berlin.
  • Lohmann, K., Drewes, J., Gutsche, J., Reese, M., Stösser, G. von & Gusy, B. (2008). Gewinner und Verlierer an der Hochschule: Zur Entwicklung gesundheitlicher Ressourcen im Studium. Vortrag auf dem 14. Kongress Armut und Gesundheit, 5.-6.12.2008, Berlin.
  • Langer, P.C., Drewes, J., Moeser, C., Huebner, S. & Kuehner, A. (2008). Conflicting representations of HIV and Aids foster sexual risk behavior among MSM in Germany. Poster presented at the 17. International AIDS Conference, 03.- 08.08.2008, Mexico City.
  • Gusy, B., Drewes, J. & Soellner, R. (2006). Alkoholbezogene Einstellungen und Konsumverhalten: Ein Vergleich von Personen die ihr Verhalten geändert haben mit denen ohne Änderungsabsicht. Vortrag auf dem 45. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 17.- 21.09.2006, Nürnberg.
  • Meyer, S., Drewes, J., Lorenz, G. & Mast, O. (2004). Sozialwissenschaftliche Evaluation eines evidenzbasierten Wissensmanagementsystems zur Risikoabschätzung von Diabetes-Folgeerkrankungen. Poster auf der 39. Jahrestagung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft, Mai 2004, Hannover.

Weitere Vorträge

  • Drewes, J. (2009). HIV und Stigma. Vortrag gehalten im Rahmen des Abbott-Symposiums „HIV und Stigma“ auf der 58. Jahrestagung der Deutschen STD-Gesellschaft, Bochum, 17.-19. September 2009.
  • Drewes, J. (2009). The Psyche: Lipodystrophie und HIV-Stigma. Vortrag gehalten im Rahmen des Abbott-Symposiums „The Body“ auf dem 19. Deutschen Workshop der DAGNÄ, Köln, 4.-5. September 2009.

Zeitschriftenartikel (nicht peer-reviewed)

  • Drewes, J. & Vierneisel, C. (2012). Stigmatisierung als Barriere für erfolgreiche HIV-Prävention. Info_Dienst für Gesundheitsförderung, 12(1), 23-24.
  • Drewes, J. (2010). Altern mit HIV = schlechtere Lebensqualität? Projekt Information, 18(3), 15-16.
  • Drewes, J. (2009). Sexuelle Probleme bei HIV-Infizierten. Projekt Information, 17(5), 5-6.
  • Drewes, J. & Schwarze, S. (2008). Pollenallergien: auch ein Thema für HIV-Positive? Projekt Information, 16(4), 6-8.
  • Drewes, J. (2008). HIV: Stigma mit Folgen. Projekt Information, 16(2), 18-19.
  • Drewes, J. (2008). Die Rolle von HIV-Positiven bei der Inanspruchnahme der Post-Expositions-Prophylaxe. Projekt Information, 16(1), 14.
  • Drewes, J. (2008). Stressmanagement und HIV-Infektion. Projekt Information, 16(1), 7-8.
  • Drewes, J. (2007). Stress und HIV-Infektion. Projekt Information, 15(6), 17-18.
  • Drewes, J. & Röhrig, A. (2003). Sicherheit von Haus und Wohnung: Bedürfnisse der Zielgruppe 50+. Bus Systeme, 10(4), 204-206.

Forschungsberichte

  • Drewes, J. et al. (2013). Berliner Kampagne für ein trägerübergreifendes Beratungs- und Testangebot zu HIV/Aids, Syphilis und HCV. Berlin: Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband, Landesverband Berlin e.V. » Hier als PDF-Download
  • Drewes, J. & Kleiber, D. (2012). Differenzierte Auswertungen aus der Begleitforschung der Kampagne ICH WEISS WAS ICH TU. Ergebnisbericht. Unveröffentlichtes Manuskript. Berlin: Freie Universität Berlin.
  • Wilke, T., Langer, P.C., Drewes, J. & Koppe, U. (2012). 'Man gewöhnt sich an alles ....' Einstellungen, Wissen und Verhalten zu HIV/Aids und weiteren sexuell übertragbaren Infektionen von Jugendlichen im Berliner Jugendarrest. Berlin: Deutsche AIDS-Hilfe e.V. » Hier Online verfügbar.
  • Sadlowski, N., Drewes, J. & Kleiber, D. (2011). Aufsuchende HIV-Test- und Beratungsangebote für MSM in Deutschland. Ergebnisse einer qualitativen Expertenbefragung (Schriftenreihe des Instituts für Prävention und psychosoziale Gesundheitsforschung Nr. 05/P11). Berlin: Freie Universität Berlin. » Hier als PDF-Download
  • Drewes, J., Kraschl, C. & Kleiber, D. (2011). Evaluation der Kampagne ICH WEISS WAS ICH TU. Endbericht. Unveröffentlichtes Manuskript. Berlin: Freie Universität Berlin.
  • Drewes, J., Sadlowski, N., Kraschl, C. & Kleiber, B. (2010). Evaluation der IWWIT-Testwochen. Ergebnisbericht. Unveröffentlichtes Manuskript. Berlin: Freie Universität Berlin.
  • Langer, P.C., Drewes, J. und das Kompetenznetz HIV/AIDS (2009). Zur Bedeutung der Postexpositionsprophylaxe in der HIV-Prävention. Ergebnisse einer Befragung von Schwerpunktzentren (Schriftenreihe des Instituts für Prävention und psychosoziale Gesundheitsforschung: Nr. 01/P09) Berlin: Freie Universität Berlin.  » Hier als PDF-Download
  • Drewes, J., Litwinschuh, J. & Kleiber, D. (2009). Ergebnisbericht zum dritten Pretest von Rollenmodellen der bundesweiten HIV-Präventionskampagne "Ich weiss was ich tu" der Deutschen AIDS-Hilfe e.V. Unveröffentlichtes Manuskript. Berlin: Freie Universität Berlin.
  • Drewes, J., Litwinschuh, J. & Kleiber, D. (2009). Ergebnisbericht zum zweiten Pretest von Rollenmodellen der bundesweiten HIV-Präventionskampagne "Ich weiss was ich tu" der Deutschen AIDS-Hilfe e.V. Unveröffentlichtes Manuskript. Berlin: Freie Universität Berlin.
  • Kleiber, D. & Drewes, J. (2008). Ergebnisbericht zum Pretest der bundesweiten HIV-Präventionskampagne für MSM "Ich weiss was ich tu" der Deutschen AIDS-Hilfe e.V. Unveröffentlichtes Manuskript. Berlin: Freie Universität Berlin.
  • Gusy, B., Drewes, J., Gutsche, J., Lohmann, K., Reese, M. & von Stösser, G. (2008). 'GiS' Gesundheit im Studium. Ergebnis-Bericht der Online-Befragung 01/2008 (Schriftenreihe des Instituts für Prävention und psychosoziale Gesundheitsforschung: Nr. 01/P08). Berlin: Freie Universität Berlin.

Sonstige Publikationen

  • Drewes, J. (2010). Sorglos sind immer die anderen. Wenn Wahrnehmung und Realität auseinanderklaffen. Beitrag zum Jahrbuch 2009/2010 der Deutsche AIDS-Hilfe e.V. (S. 35).
  • Mitarbeit an einer Broschüre "Lipodystrophie: Ursachen - Symptome - Behandlung" herausgegeben von Abbott Deutschland GmbH & Co. KG » Hier als PDF-Download

Organisation/Moderation von Workshops

Stigmatisierung als Barriere für erfolgreiche Prävention: Das Beispiel HIV. Workshop auf dem 17. Kongress Armut und Gesundheit, 9.-10.3.2012, Berlin (gemeinsam mit Carolin Vierneisel).

Soziale Benachteiligung und HIV: empirischeGrundlagen und aktuelle Präventionsansätze. Workshop auf dem 17. Kongress Armut und Gesundheit, 9.-10.3.2012, Berlin (gemeinsam mit Michael Eckert).

 

« zurück

 

top ↑