Springe direkt zu Inhalt

Prof. Dr. Gordana Jovanovic

FB Erziehungswissenschaften und Psychologie

Arbeitsbereich Qualitative Sozial- und Bildungsforschung

Gastwissenschaftlerin

Adresse
Fabeckstraße 45
14195 Berlin
Sekretariat
Henriette Swiatek
Henriette Swiatek

Gordana Jovanovic ist ordentliche Professorin für Psychologie an der Philosophischen Fakultät der Universität Belgrad, Serbien.
Als Stipendiatin der Alexander von Humboldt Stiftung ist sie nun für die kommenden drei Monate am Arbeitsbereich Qualitative Sozial- und Bildungsforschung unter der Leitung von Prof. Dr. Flick beschäftigt.

  • Einführung in die qualitative Forschung
  • Qualitative Forschung
  •  Historische Einführung in die Psychologie
  • Kultur-historische Psychologie
  • Psychologische Schulen
  •  Allgemeine Psychologie (für Philosophie Studierende)

Prof. Dr. Gordana Jovanovic wurde mehrmals von der Alexander von Humboldt-Stiftung gefördert:

  • Forschungsaufenthalte an der Johann Wolfgang Goethe- Universität Frankfurt am Main 1984-1985 und 1989
  • an der Freien Universität Berlin 2003
  • an der Humboldt-Universität zu Berlin in 2013 und 2014
  • an der Freien Universität Berlin November 2016 - Januar 2017

Ihr wurde nun ein erneuter dreimonatiger Forschungsaufenthalt an der Freien Universität, FB Erziehungswissenschaft und Psychologie, unter Betreuung von Professor Dr. Uwe Flick, von der Humboldt-Stiftung genehmigt.

Im laufenden Forschungsprojekt beschäftigt sie sich mit Wilhelm Wundt als einem vergessenen Vertreter des qualitativen Ansatzes in der Psychologie. Das Ziel des Projekts „Diskursive Kontexte der Entwicklung und Rezeption von Wundts geisteswissenschaftlicher und Völkerpsychologie“ besteht in der Erforschung von sozialtheoretischen und wissenschaftstheoretischen Diskursen, die in den letzten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts und den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts sowohl die Herausbildung von Wundts geisteswissenschaftlicher und Völkerpsychologie als auch ihre Rezeption mitgeprägt haben.