Springe direkt zu Inhalt

Inventar zur Beurteilung von Unterricht und Schulen

IBUS (Inventar zur Beurteilung von Unterricht an Schulen)


Bei den im Folgenden dargestellten Instrumenten handelt es sich um eine reduzierte Version des für wissenschaftlich  begleitete Evaluationen konzipierten IBUS-Instrumentariums. Die reduzierte Version wurde für den Einsatz an Schulen konzipiert und eignet sich etwa für die Durchführung einer Bestandsaufnahme im Rahmen der Selbstevaluation. Das Inventar umfasst drei Instrumente zur Qualitätsentwicklung von Unterricht:

  • Lehrerfragebogen zur Bestandsaufnahme der Unterrichtsentwicklung

Mit diesem Instrument wird der Stand der Qualitätsentwicklung von Unterricht an einer Schule in den Blick genommen, indem die Lehrkräfte zur Definition gemeinsamer Bildungsziele und zu Abstimmungs- und Kooperationsformen im Kollegium befragt werden.

  • Schülerfragebogen zur Unterrichtsevaluation

Bei diesem Fragebogen werden 23 Qualitätsaspekte des Unterrichts durch jeweils ein Item repräsentiert, das auf der Basis statistischer Kennwerte und lerntheoretischer Überlegungen ausgewählt wurde. Der Schülerfragebogen ist als Papier-und-Bleistift-Befragung oder in der Form einer computergestützte Befragung einzusetzen.

  • Ratingbogen zur Beurteilung von Unterricht

Dieser Fragebogen kann als Selbstbeurteilungsbogen oder als Peer-Review-Bogen (Unterrichtsbeobachtung durch Kollegen) eingesetzt werden. Die Qualitätsbereiche Unterrichtsführung, Strukturiertheit, Klarheit, Motivierung, Unterstützung des Verstehensprozesses, Üben und Anwenden, Individualisierung des Unterrichts, Schülerorientierung, Lehrer-Schüler-Beziehung und Schüler-Schüler-Beziehung werden in den Blick genommen.

Bei Fragen zum IBUS wenden Sie sich bitte an Anabel Bach.

zurück