Springe direkt zu Inhalt

Dipl.-Sprechwiss. Ulrike Morawiak

Ulrike-Morawiak

Entwicklung im Kindes- und Jugendalter mit dem Schwerpunkt Entwicklung des Lernens

Adresse
Schwendenerstraße 33
14195 Berlin

Sprechstunde

  • Telefonische Sprechstunde im WiSe 2022/23: dienstags, 08.00 – 09.00 Uhr
  • Individuelle Termine bitte vorab per E-Mail verabreden

Aktuelle Anstellung

Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Freien Universität Berlin, Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie, Arbeitsbereich Sonderpädagogik, Schwerpunkt „Entwicklung des Lernens“

Berufserfahrungen

seit 04/2020

Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Freien Universität Berlin
Arbeitsbereich Sonderpädagogik „Entwicklung des Lernens“
Fachbereich Erziehungswissenschaften und Psychologie
Wissenschaftsbereich Erziehungswissenschaften und Grundschulpädagogik

07/2018-10/2020

Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Rostock 
Lehre am Institut für Sonderpädagogische Entwicklungsförderung und Rehabilitation an der Philosophischen Fakultät der Universität Rostock im Förderschwerpunkt „Lernen“
Lehrstuhlinhaber: Prof. Dr. Bodo Hartke

02/2016-04/2020

Förderlehrerin an einer inklusiven Regelschule
für die Bereiche Lese-Rechtschreibschwierigkeiten, Förderschwerpunkt Sprache, Lernen und Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

10/ 2015-10/2017

Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Rostock
Lehre am Institut für Sonderpädagogische Entwicklungsförderung und Rehabilitation an der Philosophischen Fakultät der Universität Rostock im Förderschwerpunkt Sprache
Lehrstuhlinhaber: Prof. Dr. Tanja Jungmann

05/2013-12/2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Rostock
Projekt KOMPASS - „Implementation und Evaluation eines Konzeptes zur alltagsintegrierten Förderung aller Kinder zur Prävention sonderpädagogischen Förderbedarfs“
Projektleitung: Prof. Dr. Tanja Jungmann, Prof. Dr. Katja Koch

1999-2013

Akademische Sprachtherapeutin
Diagnostik und Förderung von kindlichen Sprach- und Sprechstörungen, Sprachentwicklungsstörungen in einer logopädischen Praxis (Nebentätigkeit), Akutklinik für Frührehabilitation und interdisziplinäres Rehabilitationszentrum

Wissenschaftliche Qualifikation und Ausbildung

1992-1999

Studium der Sprechwissenschaften an der Humboldt – Universität Berlin
Schwerpunkt Stimme- und Sprachtherapie

Lehrveranstaltungen und Betreuung von wissenschaftlichem Nachwuchs

Lehrveranstaltungen:

Wintersemester

  • „Interventionen bei Besonderheiten in der Entwicklung des Lernens”; Bachelor- und Masterseminar, Fachbereich Sonderpädagogik, Freie Universität Berlin 
  • „Entwicklung des Lernens – Seminar A”; Bachelorseminar, Fachbereich Sonderpädagogik, Freie Universität Berlin
  • Kolloquium für Abschlussarbeiten

Sommersemester 

  • „Entwicklung des Lernens – Seminar B“ Bachelorseminar, Fachbereich Sonderpädagogik, Freie Universität Berlin
  • Kolloquium für Abschlussarbeiten

 

Abschlussarbeiten:

Betreuung von Abschlussarbeiten (sowohl Bachelor als auch Master) zu verschiedenen Themen im Bereich „Entwicklung des Lernens“.

Beispielsweise:

  • Vermittlung und Förderung von Lernstrategin im Unterricht
  • Diagnostik und Förderung bei Lese- und Rechtschreibstörung
  • Förderung von Schwierigkeiten in den mathematischen Basisleistungen

 

Weitere Themenvorschläge für Bachelor- und Masterarbeiten finden Sie unter folgendem Link: 

https://www.ewi-psy.fu-berlin.de/einrichtungen/arbeitsbereiche/sonderpaed/studium_lehre/Bachelorarbeitneu/index.html

Sollten Sie andere Themenvorschläge haben, können wir diese gern besprechen. Falls Sie im Bereich „Entwicklung des Lernens“ Ihre Abschlussarbeit schreiben wollen, melden Sie sich bitte unter folgendem Link an:

https://ssl2.cms.fu-berlin.de/ewi-psy/einrichtungen/arbeitsbereiche/sonderpaed/studium_lehre/PM_Anmeldung/index.html

Bei freien Kapazitäten betreuen wir Sie gern bei Ihrer Abschlussarbeit.

Forschungsinteressen und Forschungsschwerpunkte

  • Alltagsintegrierte Sprachförderung bei Kindern im vorschulischen Alter
  • Lesekompetenzerwerb und Förderung der Lesekompetenz
  • Erfassung von Lesekompetenz in der Grundschule
  • Erfassung und Förderung von Lern- und Lesestrategien

 

Schwerpunkt im Arbeitsbereich „Entwicklung des Lernens“

  • Schulische Prävention im Förderbereich Lernen
  • Schwierigkeiten im Lernen
  • Diagnostik und Förderung bei Lernschwierigkeiten
  • Umgang und Einsatz von Lern- und Lesestrategien
  • Entwicklung und Förderung der Lesekompetenz
  • Sprachsensibler Unterricht

 

 

2018

Jungmann, T., Morawiak, U., Meindl, M. (2018) Überall steckt Sprache drin. Alltagsintegrierte Sprach- und Literacyförderung für 3-6jährige Kinder. München/Basel: Ernst Reinhardt Verlag, 2. Aufl.

 

2016

Jungmann, T., Morawiak, U. & Böhm, J. (2016). Alltagsintegrierte Sprach- und Literacyförderung – Konzept und Wirksamkeitsforschung im Rahmen des Kompass- Projektes. In: U. Stitzinger, S. Salat, U. Lüdtke. Sprache und Inklusion als Chance?!. Idstein: Schulz-Kirchner Verlag, S. 215-221

Morawiak, U., Schulz, A., Jungmann, T. & Koch, K. (2016). Professionalisierungsangebote im Kompass –Projekt. In: T. Jungmann & K. Koch (Hrsg.). Professionalisierung pädagogischer Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen - Konzept und Wirksamkeit des KOMPASS-Projektes. Schriftenreihe "Psychologie in Erziehung und Unterricht" (Hrsg. G. Steins). München: Springer, S. 29-64

Schulz, A. & Morawiak, U. (2016). Prozessevaluation. In: T. Jungmann & K. Koch (Hrsg.). Professionalisierung pädagogischer Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen - Konzept und Wirksamkeit des KOMPASS-Projektes. Schriftenreihe "Psychologie in Erziehung und Unterricht" (Hrsg. G. Steins). München: Springer, S. 65-100

Morawiak, U. (2016). Instrumente und Methoden. In: T. Jungmann & K. Koch (Hrsg.). Professionalisierung pädagogischer Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen - Konzept und Wirksamkeit des KOMPASS-Projektes. Schriftenreihe "Psychologie in Erziehung und Unterricht" (Hrsg. G. Steins). München: Springer, S. 29-64

 

2015

Jungmann, T., Morawiak, U., Meindl, M. (2015). Überall steckt Sprache drin. Alltagsintegrierte Sprach- und Literacyförderung für 3-6-Jährige Kinder. München/Basel: Ernst Reinhardt Verlag.

 

2014

Morawiak, U., Meindl, M., Stockheim, D., Etzien, M. & Jungmann, T. (2014). Alltagsorientierte Sprach- und Literacyförderung und dessen Effektivität - Erste Befunde des KOMPASS-Projektes. In S. Sallat, M. Spreer & C. W. Glück (Hrsg.), Sprache professionell fördern. Idstein: Schulz-Kirchner, S. 378-289

Jungmann, T., Koch, K., Böhm, J., Morawiak, U., Schulz, A., Stelter, J. (2014). Implementation und Evaluation eines Konzepts der alltagsintegrierten Förderung aller Kinder zur Prävention sonderpädagogischen Förderbedarfs – Zwischenbericht 2014. http://www.sopaed.uni-rostock.de/fileadmin/Isoheilp/KOMPASS/Zwischenbericht_KOMPASS_2014.pdf

 

2013

Meindl, M., Morawiak, U. & Jungmann, T. (2013). Gelingender Schriftspracherwerb von Anfang an! Alltagsintegrierte Förderung der frühen Erzähl- und Lesekompetenzen. In K. Rosenberger (Hrsg.), Sprache rechnet sich. Medium Sprache in allen Lebensbereichen. Sprachheilpädagogik: Wissenschaft und Praxis (Band 5, 51-58). Wien: Lernen mit Pfiff.

Schulz, A., Morawiak, U. & Jungmann, T. (2013). Förderung mathematischer Kompetenzen im Kindergarten – Zur Bedeutung verbaler und nonverbaler Kommunikation. In K. Rosenberger (Hrsg.), Sprache rechnet sich. Medium Sprache in allen Lebensbereichen (S. 69-76). Wien: Lernen mit Pfiff.

Jungmann, T., Koch, K., Morawiak, U., Schmidt, A., Schulz, A., Stockheim, D., Tresp, T., Etzien, M. (2013): Implementation und Evaluation eines Konzepts der alltagsintegrierten Förderung aller Kinder zur Prävention sonderpädagogischen Förderbedarfs – Zwischenbericht 2013. http://www.sopaed.uni-rostock.de/fileadmin/Isoheilp/KOMPASS/Zwischenbericht_KOMPASS_2013_01.pdf

 

Tagungsbeiträge

Jungmann, T., Morawiak, U. & Böhm, J. (2016). Alltagsintegrierte Sprach- und Literacyförderung – Konzept und Wirksamkeitsforschung im Rahmen des Kompass- Projektes. Vortrag auf dem 32. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik (DGS) e.V. Hannover: 17.09.2016

Jungmann, T., Morawiak, U., Meindl, M. Alltagsorientierte Sprach- und Literacyförderung und dessen Effektivität - Erste Befunde des KOMPASS-Projektes. Vortrag auf dem 31. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik (DGS) e.V. Leipzig: 26.09.2014.

Meindl, M., Morawiak, U. & Jungmann, T. (2013). Gelingender Schriftspracherwerb von Anfang an! Alltagsintegrierte Förderung der frühen Erzähl- und Lesekompetenzen. Workshop auf dem 20. Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, 11.10.2013, Bad Ischl.