Springe direkt zu Inhalt

Hausarbeiten & Bachelorarbeiten

Die Modulprüfung im Modul "Sprachliche Entwicklung" findet in Form einer Hausarbeit statt.

Nähere Informationen zu den Hausarbeiten und Bachelorarbeiten im Bereich Sprachentwicklung können den folgenden Dokumenten entnommen werden:

Zur Anmeldung einer Hausarbeit lesen sie bitte den Leitfaden und wenden sich anschließend an eine der Dozent*innen des Schwerpunktes Sprachentwicklung. Zusammen besprechen sie dann näheres zur Themenfindung und Abgabe.

Schwebt ihnen bereits ein Thema vor, mit dem sie sich tiefergehend beschäftigen möchten? Dann wenden sie sich gerne an die passende Dozentin. In unserer Gruppe decken wir die folgenden Themen ab:

  • Flavia Adani: Sprachentwicklungstheorien; Forschungsmethoden der Psycholinguistik, Wort- und Satzverarbeitung bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen; Erwerb des Lexikons (Wortschatz); Grammatikerwerb; Mehrsprachigkeit (bes. Deutsch/Italienisch und Deutsch/Griechisch); (spezifische oder umschriebene) Sprachentwicklungsstörungen; Sprachentwicklung im Rahmen genetischer Störungen (Autismus, Down Syndrom)
  • Sarah Breitenstein: Sprachentwicklung (Erwerbsbedingungen, Einflussfaktoren, Meilensteine); ein- und mehrsprachiger Erwerb (Theorien, Unterschiede, Verläufe); (spezifische und umschriebene) Sprachentwicklungsstörungen (Ursachen, Erscheinungsbild, Verläufe), Sprechstörungen (Redeflusstörungen), Sprachförderung im inklusiven Unterricht, Diagnostik und Therapie von Sprach- und Sprechstörungen im Kindesalter
  • Katrin Gabler: Forschungsmethoden der Psycholinguistik; Satzverarbeitung; Spracherwerb (Erwerb des Lexikons, Grammatikerwerb, Erwerb pragmatischer Fähigkeiten); Spezifische Sprachentwicklungsstörungen (Diagostik und Therapie); Sprachentwicklung im Rahmen von ASS; Unterstützte Kommunikation; Sprachfördernde Lernumgebungen, fachintegrierte/alltagsintegrierte Sprachförderung, Sprachförderung in heterogenen Lerngruppen
  • Christine Schipke: Sprachentwicklungstheorien: interaktionistische, kognitive, nativistische und behavioristische Ansätze; Psycholinguistik: Spracherwerb und Sprachverarbeitung; Meilensteine der Sprachentwicklung im Kindesalter; Neurokognitive Grundlagen der Sprachentwicklung; Sprachlicher Input; Erst- und Zweitspracherwerb; Mehrsprachigkeit: Mehrsprachiger Grammatikerwerb, Sprachmischung, Sprachdominanz;  Spracherwerbsverlauf bei unauffälligem und auffälligem Erstspracherwerb; Sprachentwicklungsstörungen; Spezifische oder umschriebene Sprachentwicklungsstörung; Theoretisch basierte Beschreibung und Interpretation der Symptomatiken spezifischer Sprachentwicklungsstörungen

Die Abgabe der Hausarbeiten findet über eine eigens vorgesehene Blackboard-Organisation statt. In dieser finden sie den Beurteilungsbogen, den sie bitte weitestgehend ausgefüllt zusammen mit ihrer Arbeit als PDF im Ordner ihrer Betreuerin hochladen. Dort findet sich ebenfalls ein Frage-Antwort-Forum, in dem Studierende Fragen zur Hausarbeit stellen können.

Detaillierte Informationen zu Anmeldung und Abgabe von Bachelorarbeiten entnehmen sie bitte ihrer entsprechenden Prüfungsordnung und der Website der Dahlem School of Education: