Springe direkt zu Inhalt

Dr. Julia Holzgrefe-Lang

Holzgrefe_Lang

Arbeitsbereich Sonderpädagogik

Gastdozentin

Adresse
Schwendenerstraße 33
Raum 102
14195 Berlin
07/2016 – 03/2019

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Universität Leipzig, Institut für Förderpädagogik, Professur für Pädagogik im                           
Förderschwerpunkt Sprache und Kommunikation

Projekt „LSI.J – Leipziger Sprach-Instrumentarium Jugend“ in Kooperation                               
mit dem Berufsbildungswerk Leipzig und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

06/2017          

Promotion im Fach Kognitionswissenschaft

Universität Potsdam, Humanwissenschaftliche Fakultät (Dr. phil.)

Titel der Dissertation: Prosodic phrase boundary perception in adults and                                
infants. What the brain reveals about contextual influence and the impact of prosodic cues

11/2012 – 06/2013

Promotionsstipendiatin des Landes Brandenburg

Universität Potsdam, Humanwissenschaftliche Fakultät

03/2010 – 10/2012

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Universität Potsdam, Department Linguistik, Professur für Neurokognition                             
der Sprache/ Neurolinguistik

Projekt „Development of prosodic competence in early first language                                      
acquisition: Behavioral and neurophysiological investigations

11/2008 – 08/2012

Freiberufliche akademische Sprachtherapeutin

Das Sprachhaus, Praxis für Logopädie, Potsdam und

Logopädische Praxis Moedebeck, Potsdam

09/2008 – 02/2010

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Universität Potsdam, Department Linguistik, Professur für Patholinguistik/                             
kognitive Neurolinguistik

12/2007

Diplom in allgemeiner Sprachwissenschaft (Patholinguistik)

Universität Potsdam

08/2004 – 10/2004

Forschungspraktikum

University of Birmingham (U.K.), Behavioural Brain Science Centre

10/2003 – 03/2004

Studentische Hilfskraft

Universität Potsdam, Department Linguistik

Tutorin zur Vorlesung „Neuro- und Psycholinguistik“

Forschungsinteressen


  • Neurokognition des Spracherwerbs und der Sprachverarbeitung

  • Erstspracherwerb

  • Prosodie-Verarbeitung

  • (Spezifische) Sprachentwicklungsstörungen

  • Diagnostik sprachlicher Kompetenzen im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter